Aussprache von Kleinkinder: ihm/ihr

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Brini, 14. September 2005.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo zusammen,

    war heute bei der Nachbarin zum Kaffe. Ihre Tochter ist ein paar Monate älter als Melissa. Da man bei ihnen grundsätzlich Hausschuhe trägt hab ich mal eben die von ihrem Mann angezogen ;-)

    Ihre Tochter Jule fragte dann mit Blick auf meine Füsse: Was hat denn die Sabrina da an?

    Ihre Mutter so: Ja wem seine Schlappen sind das denn?

    Jule: Dem Papa ihre!!!


    Dabei fiel mir auf, dass Melissa auch immer von ihre, also weiblicher Form spricht, egal ob es um ein Mädchen oder Junge geht!

    Nun wüsste ich doch ZU gerne, ob die Jungs dann immer von seinem spricht (also: Mama seine Schlappen )

    Grund der Frage: Melissa ist ein Mädchen, und wenn ich mit ihr sprechen natürlich alles in weiblicher Form! Daher kam mir die Frage hoch, ob es dann im umgekehrten Fall Jungs alles in männlicher Form ausdrücken

    :cool: Menno ist das schwer zu beschreiben!

    Ich hoffe ihr versteht was ich meine!

    Grüssle Sabrina
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Ja, ich verstehe, was du meinst.

    Jepp - aber ich befürchte, das ist kein "Problem von Tim", sondern ein "Problem der Bayern" :umfall: - das sagt bei uns jeder zweite Erwachsene (egal, ob männlich oder weiblich) :nein:

    Liebe Grüße
     
  3. Eve

    Eve 's Heidi

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Potsdam

    Brrrr! Also abgesehen dass es ja wirklich komisch ist dass sie die weibliche Form benutze, rollen sich mir da absolut die Fußnägel hoch bei der Grammatik :umfall:

    Es heißt: "Wessen Schlappen sind das denn?"
    Antwort: "Papas"

    Sorry, aber Grammatik ist bei mir echt ein empfindliches Thema und ich finde es absolut furchtbar (ob nun Dialekt oder nicht) wenn das so verhunzt wird.


    So, zur Grundfrage hab ich jetzt ja nicht viel beigetragen :verdutz: ;-)

    :winke:
     
  4. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Grrrrrrrr wie grauselig .... in der Beziehung verbesser ich Jan immer :bissig:
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich glaub auch, daß das eher ein regionales Problem ist. Marlene sagt immer "Mamas Schuhe", "Marlenes Hose", "meine Hose", "Dein Rock" etc. ...

    :mrgreen:

    :winke:
     
  6. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Ich glaub auch das ist einfach die Umgangssprache...

    Joshi sagt z.b. dem susi seine....weil hier werden irgendwie weibliche personen mit ES bezeichnet...

    das heißt dann nicht, die susi war heut nicht in der schule sondern ES Susi war heut nicht in der Schule daher sind das auch DEM Susi seine Schlappen... usw...
     
  7. Jaaa so ist es zumindest bei uns :???: darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht! Sollte ich vielleicht mal tun...

    LG Ela die fröhlich ihren Dialekt frönt - der frei von Grammatik ist :nix:
    :winke:
     

  8. Danke. Danke. Danke. Danke. Danke. Danke. Danke.

    Ursula :V:, der auch gerade ganz anders wurde
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...