Ausschlag am Oberkörper

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Gast, 18. Dezember 2009.

  1. Liebe Schnullerfamilie,

    ich bin neu hier im Forum, habe in der Vergangenheit aber häufig "still" mitgelesen und konnte mir aus den verschiedenen Forenbeiträgen auch schon öfter hilfreiche Tipps und Anregungen entnehmen.

    Jetzt habe ich mich entschieden, selber mal ein Problem zu schildern, weil ich etwas ratlos bin. Unser Sohn, Kilian (reichlich 7 Monate), hat seit etwa 5 Tagen einen Ausschlag am Oberkörper, der sich in ganz vielen kleinen roten Pickelchen zeigt. Es ist nur der Oberkörper betroffen, also Rücken, Arme/Beine, Gesicht/Hals und Windelbereich sind (noch??) frei. Kilian bekommt die "klassischen" drei Breie (Milch, GOB, Gemüse/Kart./Fleisch). Er war ein Stillkind und wird auch jetzt noch ein wenig zum Brei dazu gestillt. Das Dumme ist, dass ich eigentlich keine anderen Lebensmittel gebe als vor Auftreten des Ausschlags. Das "neueste" war Mandelmus, welches ich seit vergangenem Sa in den GOB rühre. Der Ausschlag wie gesagt seit etwa Montag. Wie lange dauert es denn, bis sich eine Unverträglichkeit zeigt? Dachte immer, das käme umgehend nach (oder noch während) Verzehr. Durchfall oder Fieber hat er nicht. Der Ausschlag scheint auch nicht zu jucken. Er hatte sowas im Sommer schonmal (da hab ich noch voll gestillt). Da hab ich es für Hitzefrieseln gehalten, weil Kilian immer schnell und stark schwitzt. Das kann es doch aber im Winter nicht sein, oder?? In letzter Zeit hat er auch immer total rote Bäckchen, was ich eigentlich der kalten Luft draußen und der trockenen Heizungsluft drinnen zuschreiben würde. Kann das mit dem Ausschlag in Verbindung stehen? Habe die Befürchtung, dass es vielleicht eine Milcheiweißunverträglichkeit ist, weil ich mir einbilde, dass es nach dem Milchbrei schlimmer wird. Aber den gebe ich schon seit geraumer Zeit. Kann es so lange dauern, bis sich eine solche Allergie ausbildet?

    Fragen über Fragen. Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen!

    Viele Grüße erst einmal.
    Sigrun
     
  2. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ausschlag am Oberkörper

    Hallo Sigrun,

    Er hatte nicht zufälligerweise in letzter Zeit einen Infekt? Pickelchen-Ausschlag weist imo eher auf sowas hin als auf Milchunverträglichkeit (ich bin aber keine Aerztin)

    Ansonsten ist es halt schon sehr schwierig 'einfach so' etwas zu einem Hautauschlag zu sagen (ist es ja manchmal auch wenn man ihn sieht).

    Lieben Gruss
    J.
     
  3. AW: Ausschlag am Oberkörper

    Hallo Jaspis,

    nein, Infekt hatte er keinen. Er ist auch sonst quicklebendig, erzählt, spielt, lacht etc.

    Weiß schon, dass eine "Ferndiagnose" ziemlich schwierig sein dürfte. Mich macht halt stutzig, dass ich eigentlich nix anders mache als sonst. Also auch, was Waschpulver oder Körperpflege angeht... Naja, sollte es sich verschlimmern (oder auch nicht verbessern), werden wir mal die Kinderärztin befragen. Dank Dir trotzdem!

    Grüße.

    Sigrun
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Ausschlag am Oberkörper

    Hallo Sigrun,

    eine Milcheiweißunverträglichkeit zeigt sich in der Regel mit Ganzkörperreaktionen oder starken Rötungen z.B. nur im Mundbereich. Dahin würde ich eher nicht tippen.

    Wenn es während der Stillzeit schon mal aufgetreten ist, kann es schon sein dass eine Reaktion auf ein Lebensmittel welches Du gegessen hast dahinter steckt. Zum Beispiel wenn Du große Mengen Eis gegessen hättest - darin ist viel Hühnerei - darauf reagieren viele Stillkinder.

    Mandelmus ist eher unproblematisch - aber ersetze es erstmal durch Rapsöl.

    Ansonsten den Ausschlag dem Kidoc zeigen, aufschreiben was so alles gegessen wurde und abwarten.

    Guten Besserung wünscht Ute
     
  5. AW: Ausschlag am Oberkörper

    Liebe Ute,

    vielen Dank für Deine Hinweise. Ich glaub, mir ist was eingefallen. Mußte vergangenes WE beim Brei kochen O-Saft nehmen in Ermangelung von Apfelsaft. Da geh ich mal stark davon aus, dass es das gewesen ist, denn als wir unter der Woche abends aus einer anderen Charge gefüttert hatten, wurde es besser. Da wir immer auf Vorrat kochen und dann einfrieren, sind nun natürlich etliche Portionen "verseucht" :( . Naja, für uns mal ne Suppenzutat...

    Danke jedenfalls und Euch schon einmal ein paar schöne Festtage!!

    Sigrun
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...