ausräumen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Melanie, 27. Oktober 2004.

  1. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    Hallo

    also meine Tochter ist ein sehr aktives Kind, sei t sie laufen kann sitzt sie nur noch selten still.
    das ist ja auch schön so ,wenn sie nur nicht immer alle Schränke ausräumen würde . :-?
    Ich meine darin sind keine gefährlichen Inhalte aber es nervt.
    Ich möchte das meine Wohnung ordentlich udn sauber ist, das mit der Sauberkeit klappt aber Ordnung ???
    Ist das wichtig für die Entwicklung? Oder sollte ich sie so erziehen das sie es lässt :???:


    Gruß
    bellamarie
     
  2. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,
    klar will man seine Wohnung ordentlich und sauber, aber ehrlich gesagt finde ich es nicht so wild wenn meine die Schränke ausräumen. Die Schränke wo sie nicht dransollen sind verschlossen und der Rest ... was solls. Wir räumen abends immer zusammen vorm Bett gehen auf, Ole hilft auch schon schön mit.
    Ihr habt Kinder und da ist es nunmal so dass immer was rumliegt, ihr wohnt doch in keinem Museum. Ausserdem entdecken die Kinder so ihre Umwelt und es gibt für sie nichts schöneres. Normale Alltags- und Haushaltsgegenstände sind eh viel schöner zum Spielen.
    LG Christina
     
  3. Hi

    Ich würde die Schubladen an die sie rankommt, mit etwas füllen dass sie ausräumen darf.

    Das wirst Du in dem Alter nicht verbieten können, der Entdeckerdrang ist viel zu gross :-D

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Das "Ausräumen" ist ein wichtiger Entwicklungsschritt. Ob es nun Schubladen, Schrankfächer, Kisten oder sonstwas sind, ist dabei recht egal. Wir haben auch Schränke mit gefährlichem/zerbrechlichem Inhalt verschlossen, Schränke mit vielen Kleinteilen umgeräumt, so daß in den erreichbaren Fächern nur Zeug drin ist, was man schnell wieder reingeräumt bekommt. Die Ausräumphase ist bei uns zum Glück schon eine Weile vorbei, jetzt passiert es nur dann, wenn sie etwas sucht.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. eine saubere, ordentliche wohnung hast du wieder, wenn dein kind aus dem haus ist :-D
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause

    :p Stimmt genau.

    Wir haben in jedem Zimmer ein Fach gehabt, das Tim ausräumen durfte. In der Küche war das z.B. ein Fach mit Tupper und Co. Das hab ich extra umgeräumt, als Tim in das Ausräum-Alter kam. Und aufräumen ist dann abends, da kannst du deine Kleine mit einbeziehen.
     
  7. Genau das war auch mein erster Gedanke :-D .

    saubere, ordentliche Wohnung UND KLEINKIND, das widerspricht sich irgendwie :) .

    Ich hab die Erfahrung gemacht, je mehr die Kleinen ausräumen dürfen, umso weniger interessant wird das Ganze.

    lg, Johanna
     
  8. Bei uns sieht es auch immer aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen - ich glaube da müssen wir alle durch und solange die Schwiegermutter nicht gerade im Anmarsch ist... :eek:

    Sheena
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...