Ausbildung zur Arbeitstherapeutin / Fachkraft für Arbeitsförderung

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von suchtleser, 2. September 2012.

  1. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    Ich möchte mich gerne weiterbilden.

    Gelernt habe ich ja Damen- und Herrenschneiderin, arbeite zur Zeit auch als Schneiderin und würde auch gerne weiter in diesem Beruf arbeiten.
    Viele Möglichkeiten gibt es da ja nicht :-(.

    Nun gibt es in unsere Umgebung viele Stiftungen mit Behindertenwerkstätten, unter anderem auch eine Wäscherei/Näherei. Mein Traum ist es seit Jahren mich weiterzubilden/umzuschulen als Arbeitstherapeutin und event. dort zu arbeiten.


    Hat jemand Erfahrungen in diesen Bereichen und kann mir da was drüber erzählen?
    Welche Ausbildung brauche ich zusätzlich zu meiner Handwerklichen und wer bildet das aus?

    Nächste Woche gehe ich mal vormittags aufs Arbeitsamt aber vieleicht kann mir schon mal vorab hier jemand was dazu sagen...
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Ausbildung zur Arbeitstherapeutin / Fachkraft für Arbeitsförderung

    :winke:

    ich habe in verschiedenen Rehabereichen mal "reingeschnuppert" und viele der Praxisanleiter waren tatsächlich von der Grundausbildung her gelernte Handwerker, die dann Zusatzqualifikationen hatten. Ich würde Dir empfehlen mal nach einem Kurzpraktikum - und seien es auch nur ein oder zwei Tage - in den Betrieben anzufragen. Gucken, ob Du auch im pädagogischen Bereich klarkommst, auch mit Menschen die in der Aufnahme, im Lernen, Denken, Fühlen, was auch immer eingeschränkt sind...

    Da könntest du auch die dortigen Anleiter ausfragen, wie Du´s am geschicktesten anstellst ;) ...

    die Idee finde ich klasse!
     
  3. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ausbildung zur Arbeitstherapeutin / Fachkraft für Arbeitsförderung

    Ich habe KEINE Ahnung!
    Aber: Ich finde das eine ganz tolle Idee undwünsche dir, dass du deinen Weg findest! :winke:
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.144
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Ausbildung zur Arbeitstherapeutin / Fachkraft für Arbeitsförderung

    Im Allgemeinen werden in diesen Bereichen genau solche Leute gesucht: Handwerker mit der entsprechenden Zusatzausbildung. Die Idee mit dem Praktikum finde ich gut. Auch ich habe erst durch 2 Hospitationstermine für mich sicher sagen können, dass ich mit schwerst-mehrfach-behinderten Menschen arbeiten kann. Obwohl ich schon einige Erfahrungen in der Werkstatt für Behinderte hatte.
     
  5. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Ausbildung zur Arbeitstherapeutin / Fachkraft für Arbeitsförderung

    Arbeitserzieher wäre scheinbar das was ich machen könnte.
    Ich bleib da mal dran und werde wenn möglich mal an einem Samstag ( wenn Junior bei Papa ist ) einen Tag mitarbeiten und reinschnuppern.
    Ich bin gespannt wie es mir gefällt.... und ob die Ausbildung finanziel und organisatorisch ( wegen Junior ) überhaupt möglich ist.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...