Aus einem Albtraum wecken. Wie?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Schäfchen, 17. Oktober 2005.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Hallo ihr Lieben,

    ich brauch mal euren Rat.

    Fabienne hat arg mit Albträumen zu kämpfen, wenn sie unter Roaccutan (hochdosiertes Vitamin A) ist. Es wird von Mal zu Mal schwerer, sie zu wecken. Habt ihr noch ein paar Tricks auf Lager? Ein paar Ideen?

    Anfangs reichte sanftes Streicheln, inzwischen ist sogar das Waschen mit kaltem Wasser im Gesicht manchmal nicht ausreichend. Ich weiß, dass das fies klingt mit dem Wasser, aber wenn ich sie aus dem Traum nicht raushole, bleibt sie mir mit der Luft weg ...In unserem Fall heiligt der Zweck die Mittel.

    ratlose Grüße
    Andrea
     
  2. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ohje, Aufstehen, Licht und Reden (eindringliches direktes Ansprechen) habt ihr wohl alles schon probiert?

    Ist das eine Folger der Krankheitserlebnisse oder eine (bekannte) Nebenwirkung des Medikamentes? Weil sonst würd ich mal wieder den Tipp mit Bachblüten geben ;-)

    Heftigeres als kaltes Wasser fällt mir nicht ein, höchstens was vergleichbares: ein starkes Geräusch, das sie runterholt vielleicht?

    L.
     
  3. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Mir fallen auch nur laute Geräusche ein, lautes Klatschen z.B. Was bei uns - durch Zufall - auch sehr erfolgreich war: Musik kurz ganz laut aufdrehen :nix:

    Alles Gute für Euch
    Jenni
     
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    wenn ihr sie aus dem bett nehmt? Also auf den Arm, vielleicht wird sie davon wach?
     
  5. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Aus dem Bett nehmen und Musik laut anmachen (kurz) dann beruhigende Worte ...

    Liebe Grüße
     
  6. Hochheben, herumtragen und den Fernseher anmachen hilft bei Daniela, die solche Anfälle auch ab und zu hat. Mein Mann tut immer eine Baller-Baller-DVD rein (Rambo oder so ähnlich).
     
  7. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    florian hat alle paar monate mal alpträume, aus denen er auch nur ganz scher erwacht. er steht dann mitunter schreiend in seinem zimmer und ist eigentlich noch gar nicht wach. ansprechen, trösten, in den arm nehmen machen es nur noch schlimmer. er steigert sich dann richtig rein, bekommt kaum luft, schlägt um sich, will nicht berührt werden,... es ist richtig beängstigend, und ich bin froh, dass er das nicht so oft hat. so ein "anfall" dauert in der regel 20-30 min., in dieser zeit ist er total verkrampft und nicht ansprechbar (wie gesagt, eigentlich schläft er noch, hat die augen jedoch offen und blickt panisch umher).

    so ein anfall endet immer damit, dass er urplötzlich entspannt und richtig schlaff wird. meist hat er dann keine blasenkontrolle und nässt ein. danach ist er wach und weiß von nichts. auch am nächsten tag kann er sich daran nicht mehr erinnern.

    wir haben schon mit ärzten darüber gesprochen. es ist nichts bedrohliches, er träumt dann halt einfach intensiv, wenn er tagsüber viel neues / stressiges zu bewältigen hatte.

    auch wir stehen solchen attacken immer hilflos gegenüber. mehr, als ihn in seinem bett liegen zu lassen (arm erträgt er dann nicht) und ihn zu streicheln, können wir leider nicht machen. nach dieser gewissen zeit erwacht er von selber, vorher nicht...

    ich drücke dir die daumen, dass es fabienne unter ihren träumen besser geht und ihr das halbwegs in den griff bekommen könnt. :herz:
     
  8. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    klingt jetzt vielleicht blöd, aber bei meiner Fabienne hilft im Notfall eher ruhige, leise Musik.Und die mit Kopfhörer.Sie beruhigt sich schneller, schläft ruhiger weiter und ich muss sie garnicht erst wecken.Streicheln oder wecken hat bei ihr garnichts genutzt, dann hat sie meist noch mehr gebrüllt.

    Gruss
    Michaela
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie weckt man jemand der einen albtraum hat

    ,
  2. bei Albträume wecken?

    ,
  3. baby alptraum wecken

Die Seite wird geladen...