Augenheilkunde / Brillenversorgung.... Frage hab... :)

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Lucie, 19. Dezember 2013.

  1. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    :winke:

    falls sich wer auskennt, der helfe mir mal bitte :bitte:

    folgender Sachverhalt:

    das Großkind hat Anfangs des Jahres angefangen, immer wieder mal augen zusammenzukneifen. Da haben wir den Augenarzt kontaktiert, bis wir endlich Termin hatten hatte er auch angefangen, immer wieder mal geschildert Doppelbilder zu sehen.

    dann beim Arzttermin stellt man fest dass er kurzsichtig ist, eine leichte Neigung zum Schielen hat, versorgt ihn mit Brille und erhofft sich dass beim Kontrolltermin sechs Monate später alles in Butter ist.
    Genau das gegenteil passiert: 6 monate später hat das Kind ein extrem deutlicheres Schielen was bei Müdigkeit, Belastung usw. auftritt und die Doppelbilder sind sowohl häufiger als auch viel näher gekommen, von einer entfernung von ca. 25 meter auf ca. 2-3 meter und ein Prismenglas bekäme den Ausgleich auch nicht hin. da dies alles atypisch verlaufe müsse man ihn neurologisch abklären und MRT und wenn da alles ob. schieloperation machen.
    :umfall:
    alles organisch weiter abgeklärt, erwartungsgemäß alles in Ordnung.
    anderen Augenarzt aufgesucht zur Sicherheit:

    Befund: ja stimmt alles oben genannte und man könne es lassen und zuwarten bis es sich verschlimmere da er gut kompensiere oder man könne in Gießen operieren. Ausserdem bekäme er eine neue Brille da sich die Werte etwas geändert hätten...

    nun schreib ich mal die Werte auf:

    alte Gläser:
    Rechts: F: -1,25 / -0,50 / 2 / H17,00
    Links: -1,25 / H17,00


    Neue Gläser:
    Rechts: F: -1,50 / -1,00 / 5 H 14,00
    Links: F: -1,25 / -1,00 / 170 H 14,00


    Ich kenne mich so gar nicht mit diesen Werten aus. Kann mir die jemand erklären?

    Was mich jetzt aber so stutzig macht:
    das Kind hat die neuen Gläser erst ein paar Tage lang. Er muß sich dran gewöhnen, aber es wird immer besser, morgens hatte er "Anlaufschwierigkeiten" .
    Die Doppelbilder sind so gut weg :umfall: . Er schielt auch so gut wie nicht mehr mit dem einen Auge (links), das war ja oft vor allem nachmittags oder abends, jetzt ist es eigentlich nur noch gegen Abend wenn er echt müde ist.

    kann es sein, dass das Schielen dadurch kam, dass er die falschen Brillengläser hatte? Dass die neue Brille jetzt vor allem auch mal die Schäden ausbügelt die die alte angerichtet hat? Wie ist so eine halbe "Wunderheilung" erklärbar?

    Ich habe echt ein Fragezeichen im Gesicht aber da das Kind in letzter Zeit so ausgeprägte Konzentrationsstörungen hatte, möchte ich das jetzt schon noch genauer wissen...

    Danke Euch :winke:
     
  2. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.417
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: Augenheilkunde / Brillenversorgung.... Frage hab... :)

    viel zu weit weg vom Meer aber nah genug an Werne (hinter Dortmund) oder? Dann schreib doch mal die liebe Birgit an, die kennt sich nicht nur mit Dioptrien aus.

    Alles Liebe
    Mischa Knickauge
     
  3. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Augenheilkunde / Brillenversorgung.... Frage hab... :)

    Mischa danke ich hab auf sie spekuliert :bussi:
     
  4. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Augenheilkunde / Brillenversorgung.... Frage hab... :)

    was mich wundert, ist, dass ihr kein pflaster zum abkleben bekommen habt.uns wurde damals erklärt, dass man damit das auge "nötigt" wieder "normal" zu gucken.johannes hat glaub auf beiden seiten mind. -3,00.das muss irgendwann auch noch operiert werden, weil es bei ihm aber schon seit Geburt offensichtlich ist, dass er schielt.
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Augenheilkunde / Brillenversorgung.... Frage hab... :)

    er ist da wohl schon zu alt für, bei ihm kam es erst dieses Jahr und er ist ja schon 10 ... war alles untypischer Verlauf...
     
  6. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Augenheilkunde / Brillenversorgung.... Frage hab... :)

    ok, aber wirklich sinn ergibt das für mich nicht.uns wurde damals nämlich gesagt, dass man durch das abkleben in einigen fällen sogar eine op umgehen kann, und das find ich eigentlich gut.bei Johannes ist der schielwinkel allerdings so extrem, dass durch das pflaster eine op trotzdem unausweichlich ist.seid ihr bei einem normalen Augenarzt oder bei nem schielexperten?denn ich musste auch lernen, dass es kinder gibt, die NICHT offensichtlich für jedermann schielen.das hat uns die Orthoptistin erklärt.was ich damit sagen will,ist, dass er vielleicht schon länger schielt, aber nicht offensichtlich.
     
  7. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Augenheilkunde / Brillenversorgung.... Frage hab... :)

    Lucie ist Recklinghausen weit von euch? Habe gute Erfahrungen mit der Augenklinik Aurelios dort.
     
  8. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    AW: Augenheilkunde / Brillenversorgung.... Frage hab... :)

    Da bin ich :)

    Doppelbilder müssen IMMER abgeklärt werden. Das habt ihr ja gemacht.
    Ansonsten sind die Werte altersgemäß "normal" .
    Die Kurzsichtigkeit ist verstärkt, die Hornhautverkrümmung auch.
    Bis Ende der Pubertät verändern sich die Stärken immer wieder.
    Lass die Werte vierteljährlich kontrollieren über deinen Optiker und dann zum Arzt.
    Die Brille trägt er bestimmt freiwillig und wenn nicht, dann mal über Kontaktlinsen nachdenken.

    Liebe Grüße
    Birgit
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...