Augen-OP Schielen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Shun-kun, 2. April 2010.

  1. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    Ich habe im Juli eine Augenoperation wegen Schielen anstehen. Betaeubt wird oertlich----und da liegt der Hase im Pfeffer. Ich kann mir das so ueberhaupt gar nicht vorstellen:ochne:
    Hat von Euch schon mal jemand eine Augen-Op mit oertlicher Betaeubung durchfuehren lassen? Wie laeuft das ab?
    Kriegt man alles bewusst mit? Gruenes Tuch ueber den Kopf mit Schlitz in Augengegend? Wie wird betaeubt, wo wird da hingespritzt? Tut das weh? Die Op zieht einen 1-Woechigen Krankenhausaufenthalt mit sich.

    Auf was hab ich mich da einbgelassen?
     
  2. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Guiching
    AW: Augen-OP Schielen

    Ui das liest sich spannend.

    Ich hab leider oder GsD gar keine Ahnung davon.

    Mir hat der Augenarzt damals als ich übers Sehschwäche lasern nachdachte zwar erklärt wie das läuft, aber das ist schon :???: 15 Jahre her. Ich kann mich erinnern, dass er sagte man darf hinterher sehr lange nicht mehr schwer tragen, sich nicht sportlich anstrengen und nicht in die Sonne. Ich weiß nicht, ob das jetzt immer noch so streng gehandhabt wird?

    Jedenfalls, zwei OPs statt einer, fand ich dann doch zu viel und hab es gelassen.

    Ich wünsch Dir dass bei Deiner OP alles glatt läuft und die Heilung gut und schnell vonstatten geht!

    Liebe Grüße,
     
  3. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.614
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Augen-OP Schielen

    Ich bin froh, dass das bei mir als Kind gemacht wurde. Damals aber beide Male mit Vollnmarkose. :winke:
     
  4. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Augen-OP Schielen

    Also ich habe mal eine Weile im Augen OP assistiert, auch bei Schiel-OP's.
    Allerdings immer nur unter Vollnarkose.
    Ich würde das ehrlich gesagt auch nicht anders machen lassen.
    Bei Operationen des Grauen Stars haben wir ab und an örtlich betäubt, wenn es nicht anders ging und die Patienten ein Narkoserisiko hatten (z.B. bei schwerem Diabetes, schlechtem Allgemeinzustand,...)
    Und da wurde das Betäubungsmittel mehrfach eingespritzt rund um die Augen, und das sind schon einige Milliliter, die da unter die Haut gejagt werden.
    Das sah nicht schön aus...
    Ich will Dir ja keine Angst machen, aber ich würde das niemalsnie ohne Vollnarkose machen.
    :winke:
     
  5. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Augen-OP Schielen

    Ach ja, die Augen werden offengehalten durch einen Spanner, sie werden dann mit Kochsalzlösung benetzt, damit sie nicht austrocknen. Es schauen auch nur die Augen heraus, der Rest des Kopfes ist unter dem grünen OP Tuch. Natürlich bekommst Du das mit. Du musst ja geradeaus schauen oder irgendwo auf einen Punkt, wie es der Arzt eben sagt.
    Warum wollen sie das nicht in Vollnarkose machen? Musst Du die Augen hin und herbewegen können?

    Bei den Schiel OP's die ich kenne wurde vorher der Schielwinkel bestimmt und dann nach diesem operiert. Der Arzt hat also den Winkelmesser während der OP angelegt und dann entsprechend den Muskel geschnitten und gekürzt/ verlängert.
    Ich würde mir an Deiner Stelle noch eine Zweitmeinung holen.
     
  6. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Augen-OP Schielen

    Aus Risikotechnischen Gruenden denke ich. Die Schwester meinte dass sie Vollnarkose nur bei Kindern bis ca. 10 machen wuerden. Ich weiss auch noch nicht wie dass alles ablaufen wird. Muss nur staendig zum Arzt zu div. Tests undVoruntersuchungen. Die sind allesamt sehr Zeitaufwendig und ermuedend. Bin jedesmal total knuelle danach.

    Zweitmeinung geht nicht. Ich bin schon beim besten Arzt (ist wohl die Nummer 3 in japan) und bin auch schon seit ueber einem Jahr auf Warteliste, habe schon ein gutes Gefuehl und auch Vertrauen. Mir wurden auch Bilder gezeigt, wie die Augen nach der OP aussehen werden. (Blutunterlaufen usw, nicht schoen halt, aber Schielen sieht ja auch nicht schoen aus)

    Im Mai muss ich wieder hin, da ist dann auch der Operiende Arzt da (kommt aus Tokyo wohl alle 1-2Monate) und hoffe, dass ich dann mehr Klarheit habe.
     
  7. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Augen-OP Schielen

    Also ich hab die OP als Kind hinter mich gebracht unter Vollnarkose.
    Danach hatte ich dann auch die Augen verbunden.

    Eine OP am Auge ohne Vollnarkose stell ich mir gruselig vor.
    Ich mein man hat doch den Reflex die zu bewegen wie will der da den Muskel schneiden/verlänern :???:




    LG Katja
     
  8. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Augen-OP Schielen


    ich hab da mal etwas gegoogelt. Vor der OP gibts wohl noch eine Beruhigungsspritze, vllt so wie bei `ner darmspiegelung:???: Wo man zwar bei vollem Bewusstsein ist, aber doch irgendwo irgendwie auf Wolke 7.
    Fioflo, weisst du da mehr?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...