Aufsatz üben! Wie macht ihr das?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von yuppi, 29. Oktober 2007.

  1. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.832
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    *Örks*

    Bei Josh läuft in der Schule ja momentan *fast* alles gut.
    Nur beim Aufsatz schreiben..da hat er immense Probleme :-(

    Er bekommt das einfach nicht hin, sich ne Geschichte auszudenken, geschweige denn, diese auf ein Blatt Papier zu bringen.

    Haben/hatten eure 3. Klässler auch so Probleme? Und wenn ja, was kann ich da tun?

    Gibts irgendwelche Übungen, ohne daß er mir jeden abend nen Aufsatz schreiben muß. Denn dazu bekomm ich ihn nicht wirklich.

    Puh...mal wieder etwas ratlose Grüße :umfall:
     
  2. Krümelchen

    Krümelchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land
    AW: Aufsatz üben! Wie macht ihr das?

    also, ich rate den Eltern/Kindern erst einmal immer, dass LESEN beim schreiben helfen kann, denn Kinder, die viel lesen, schreiben häufig auch bessere GEschichten... ansonsten könntest du Geschichten erzählen lassen, so abwechselnd, weißt du, um ihn erst mal zur Fantasie anzuregen. Das könntet ihr dann auch schriftlich am PC machen. So macht es den Kindern in der Regel mehr Spaß.. und an die Regeln werden sie ja wahrscheinlich auch in der Schule gewöhnt, oder? Welche Art von Aufsätzen schreiben sie denn???
     
  3. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.832
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Aufsatz üben! Wie macht ihr das?

    Cathrin,

    also lesen tut er gern und auch jeden Tag.

    Geschichten nacherzählen, lasse ich ihn auch immer. Möchte ja wissen ob er auch das aufgenommen hat, was er gelesen hat.
    Filme kann er auch nacherzählen.
    Die Erzählungen sind allerdings immer recht durcheinander, mit viel überlegen, pausen, ah da noch was vergessen ...


    Vorletzte Woche hatten sie den Anfang einer Geschichte mit Bildern, dazu sollten sie sich den weiteren Verlauf ausdenken und Stichwörter dazu aufschreiben.
    Überschrift der Geschichte war: Die Zauberbohnen im Schulgarten.
    Abgebildet war der Garten in dem die Bohnen das wuchern begannen. Daneben war ein Schulhaus, der Pausenhof, eine Tischtennisplatte mit 2 Schlägern, ein Baum und ein Boot.

    Josh saß in der Schule schon 45min und überlegte.
    Anstatt eines Stichwortes, hat er aufgeschrieben: Sie spielten Pirat im Boot.

    Das wars... :umfall:

    Abends versuchte ich ihn dann dazu zu bekommen seine Fantasie spielen zu lassen... aber entweder war er schon zu müde, oder hatte keine Lust... ich weiß es nicht. Ihm fiel aufjedenfall nichts ein. Also haben Natasha und ich anstösse gegeben.

    Letzte Woche mußte er eine in der Schule gelesene Geschichte nacherzählen.

    Die HA hat er in der Hausaufgabenbetreuung gemacht.
    Als ich abends das Heft aufschlug, war da eine halbe DinA4 Seite geschrieben und wieder durchgestrichen.
    Danach eine ganze DinA4 Seite etwas schöner und fast ohne Fehler geschrieben. Inkl. Anführungszeichen, Doppelpunkte etc.
    Mein erster Satz war... wo hastn das abgeschrieben.

    Er meinte dann die Betreuerin habe ihm geholfen.

    Hab dann nochmal das durchgestrichene durchgelesen und das las sich ehr wie Joshs Erzählung.
    Kein Satz wie er sein sollte. Schreibfehler daß man fast raten mußte was gemeint war.
    Keine Punkte, keine Kommas .. nichts.

    Von der Lehrerin bekam ich bis jetzt nur Rückmeldungen, daß er starke Probleme mit Aufsatz schreiben hat.
    Da werde ich morgen mal noch nachfragen, was sie denkt, wie ich ihn zuhause unterstützen könnte.

    Ich bin mir auch nicht sicher, ob es mit seinem ADHS zu tun haben kann...:???: da aber alles andere ziemlich gut läuft, denke ich mal nicht. Also daß er zu durcheinander ist um Dinge verständlich aufzuschreiben.
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Aufsatz üben! Wie macht ihr das?

    Lass ihn doch leichte Kassetten anhören und daraus dann einen Aufsatz schreiben. Ich war damals in Aufsätzen auch nie besonders gut, dafür waren Diktate meine Spezialität !

    Mit den Kassetten-Nacherzählungen habe ich meine Aufsatz-Schwäche dann gut in den Griff bekommen. Die Beste war ich nicht, aber für eine "3" hat es dennoch meist gereicht !


    :winke:
     
  5. Krümelchen

    Krümelchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land
    AW: Aufsatz üben! Wie macht ihr das?

    Liebe Annette, das sind doch erst mal gute Bedingungen, wenn er es erzählen kann.. und wenn er gerne liest, dann wird seine Fantasie gut angeregt. Außerdem denke ich nicht, dass ADHS da etwas mit zu tun hat. Es gibt auch einfach Kinder, denen das Formulieren schwer fällt, ganz klare Sache. Leider hilft häufig wirklich nur das üben... mhm, was kann ich dir noch an Tipps an die Hand geben... die typischen "REgeln" werden ihm erst mal nicht helfen... gib ihm ein wirklich aussagekräftiges Bild und lass ihn ein Brainstorming dazu schreiben. Hilf ihm beim ersten Mal dabei.. diese Stichworte werden ihm helfen. Stell ihm Fragen: Was siehst du? Was könnte da passieren? Was wäre, wenn... Wie geht es weiter? Warum ist es so und so? Und versuch ihm, Sicherheit zu geben, weise ihn auf Filme/ Bücher hin, in denen ähnliche Szenen zu sehen waren... aus den Stichworten können Kinder meistens bessere Geschichten schreiben
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Aufsatz üben! Wie macht ihr das?

    Bei uns ueben sie das fast ausschliesslich in der Schule, sprich das Aufsatzschreiben-LeHren faellt in den Bereich der Lehrerin :heilisch:.

    Anstatt taeglich einen Aufsatz schreiben zu lassen - das geht ja vom Aufwand her gar nicht - koennte er taeglich einen Absatz in ein Ideensammelheft schreiben. Quasi so ein Reservoir fuer Ideen fuer Geschichten aus seinem Leben. Wenn es dann wirklich ans Aufsatzschreiben geht, hilft eine Gliederung sehr Ordnung in die Gedanken zu bekommen. Kinder schreiben die aber nicht so referatsmaessig auf sondern besser als mentale Landkarte. Eier sind die Absaetze. In die Eier schreibt man die Stichworte, und man kann sie in Beziehung setzen.

    Ansonsten ist an unserer Schule gerade hipp in den persoenlichen Erzaehlungen auf Teilereignisse einzuzoomen und die dann detailiert und sehr beschreibend zu berichten. Also nicht "Meine letzte Geburtstagsparty" von der Ankunft der Freunde, ueber Kuchen essen und Spiele, bis zum Ende, sondern den Fokus zum Beispiel auf die Spannung beim Warten auf die Partygaeste setzen. Da kommen echt viel bessere Geschichtlein bei raus :).

    Lulu
     
    #6 lulu, 29. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2007
  7. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Aufsatz üben! Wie macht ihr das?

    :winke: Annette

    bei uns wurde jetzt gerade am Donnerstag vor den Ferien der erste Aufsatz geschrieben.
    Geübt dazu wurde in der Schule und einmal daheim als HA, da mußte eine Geschichte von einem Ahornblatt geschrieben werden.
    Jonathan war nach drei Sätzen fertig :nix: - die zum Teil so wirr waren, dass man nur raten konnte.
    Für den Aufsatz in der Schule habe ich ihm nur gesagt, egal was Du schreibst, aber es müssen mehr als 5 Sätze werden ;) Und wenn die dann noch verständlich sind, dann wäre es noch besser.
    Er war dann ganz stolz auf 8 Sätze :)

    Sowas wie Stich* machen bevor man schreibt, finde ich für die 3. Klasse zu hoch gestochen. Das fängt in der 5. Klasse an - wenn die Kids Dinge wie Einleitung, Höhepunkt, Schluß lernen dürfen :)

    Ansonsten hatte ich gesehen, dass es von der Dudenredaktion Übungshefte zum Thema Aufsatz gibt.


    Lg Silly
     
  8. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.832
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Aufsatz üben! Wie macht ihr das?

    Danke euch für die Tips !

    Ich werd mal schaun, was ich bei ihm anwenden kann... ist gar nicht so einfach, da wir ja erst abends nach 17 uhr was machen können und er schon beim erwähnen von üben dicht macht.

    Silly da schau ich mal ob ich was finde von der Dudenredaktion.

    Hab ihm heute mal nen Zettel für die Lehrerin mitgegeben, daß ich mir nicht ganz im klaren darüber bin, WIE ich mit ihm da üben kann. Und ihr auch gesagt, daß er mir immer sagt ihm würde da nichts einfallen...

    mal sehen was für ne rückmeldung ich von ihr bekomme
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. aufsatz zauberbohnen

Die Seite wird geladen...