Aufsaetze schreiben

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von lulu, 1. Februar 2007.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wie oft/gut/unabhaengig/schnell schreiben Eure Drittklaessler Aufsaetze?

    Selbstaendig kann meiner das nicht. Sie muessen auch zuhause keine Aufsaetze schreiben, das Schreiben findet in der Schule statt. Und es gibt, schaetze ich, "Prozesshilfe". Hausaufgaben decken ganz regelmaessig Mathe, Rechtschreibung und Lesen ab.

    Wie "aufsatzsicher" muss ein Kind in D weiterfuehrenden Schulen sein?

    Lulu
     
  2. AW: Aufsaetze schreiben

    Hallo Lulu
    also bei uns gab es "Hilfestellung" auf einem DIN A 4 Zettel (3. Klasse).
    Die Kinder haben (ich meine) 5 Reizwörter bekommen und sollten drumherum eine Geschichte dazu schreiben/ erfinden. Danach sollten sie die Geschichte mit Hilfe des Zettels Schrit für Schritt überarbeiten (z.B. auf versch. Satzanfänge achten, Wortwiederholungen vermeiden, viele Adjektive benutzen, die es spannender machen, drauf achten, dass es einen Höhepunkt gibt (Spannungsaufbau) und einen Schlusssatz, kurze Einleitung usw.). Das ganze wurde dann am nächsten Tag ordentlich ins Aufsatzheft übertragen (mit den Änderungen) und dann korrigiert. Die Korrektur fand auch auf einem Zettel statt, wo dann angekreuzt war, z.B. "Du hast viele Adjektive benutzt. Super!" oder "Schön, Du hast viele verschiedene Satzanfänge" oder aber "Der Schluss kommt zu plötzlich" oder "Benutze mehr wörtliche Rede, um die Geschichte spannender zu machen" usw.

    Der zweite Aufsatz war dann eine Bildgeschichte. Die Arbeitsweise war die Gleiche.
    Ich für mich fand das Buch "Mein Grundwissen 3./4. Klasse" von Cornelsen ganz hilfreich. Da stehen auch Tipps drin.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen?

    Viele Grüße
     
    #2 Knorke, 7. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Februar 2007
  3. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Aufsaetze schreiben

    Hm, ob ich jetzt eine große Hilfe bin, weiß ich nicht. Julia geht seit letztem Jahr in die weiterführende (Realschule) Schule 5. Klasse. In der Hauptschule war Aufsatzschreiben eher weniger an der Tagesordnung. Wenn ich mich recht erinnere, waren es im gesamten Schuljahr max. 2 oder 3. Seit sie auf die Realschule geht, beschränken sich die Deutsch-Exen bzw. Proben fast ausschließlich auf´s Aufsatzschreiben. Und davon schreiben sie jede Menge. Im Aufsatz wird ja die Rechtschreibung, Inhalt, Ausdruck und Schrift benotet. Leider fallen die Noten trotz der Vielzahl der Aufsätze bei meiner Großen immer noch ziemlich schlecht aus. Wie im Übrigen auch beim Rest der Schüler. Da scheint also wirklich ein großes Defizit zu herrschen.
     
  4. marieclaire

    marieclaire Freds Mum

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    sometimes out of body
    AW: Aufsaetze schreiben

    hallo lulu,

    ich hab´die erfahrung gemacht, daß das thema aufsätze und drumherum arg groß geschrieben wird an pieps schule. sehr zum leidwesen von pieps, weil es sein ding nicht grad ist.
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Aufsaetze schreiben

    Ja, ich kann mich auch erinnern, daß wir in der Mittelstufe nur noch Aufsätze oder Diktate geschriben oder als HA auf hatten. Wie das in der Grundschule lief, weiß ich gar nicht mehr.
    Bei Klaas schreiben sie halt auch nur wenige Aufsätze/Geschichten im Jahr. Im Halbjahreszeugnis stand allerdings, daß sie im nächsten Halbjahr verstärkt an "book responses" u.ä. arbeiten werden. Anfang der Woche gab es auch den jährlichen "writing prompt", wo quasi aus dem Stehgreif ein Geschichtlein zu einem Thema geschrieben wird, das dann blind (naja besser anonym) von einem anderen Lehrer bewertet wird. Wenn wir den beim nächsten Gespräch zu sehen kriegen, wird das auch Aufschluß geben.
    Der Sohn meiner Freundin bringt sein "writing journal" ja manchmal mit nach Hause, um seinen Eltern was zu zeigen. Wenn ich das nicht wüßte, wüßte ich nicht mal, daß Klaas so ein journal hat :heilisch:...
    Ich stelle mir das schrecklich schwer vor, wenn man auf einmal so nach Gymnasiumart Interpretationen etc. schreiben muß... Und ein Wechsel nach D zur 5. Klasse ist zumindest aktuell eine eventuelle Möglichkeit.

    Lulu
     
  6. AW: Aufsaetze schreiben

    Hallo Lulu
    also ich weiß, daß Aufsätze hier schon recht hoch gewichtet werden. Es gibt in der 3. Klasse bei uns drei benotete Aufsätze im Schuljahr (plus etliche als Übung in der Schule und zuhause). Außerdem wird hier recht viel im Sprachbuch in Richtung Schreiben gearbeitet (Synonyme rausssuchen, Satzanfänge, was macht spannend: wörtl. Rede usw.)- also schon recht hoch gewichtet empfinde ich.
    Ungeübte Diktate gibt es "nur" zwei und dazu noch ein oder zwei Grammatiktests.
    Dieses Jahr wird bei uns (Niedersachsen>) eine zentrale Deutscharbeit der 3. Klassen geschrieben. Wenn ich die gesehen habe, kann ich dir gerne mal berichten wie die so aussah.

    Aber sieh es mal positiv- zumindest in Englisch wird er hier keine Probleme haben;) - das ist nämlich hier unser vernachlässigste Sorgenkind in de3r Grundschule.

    Viele Grüße
     
  7. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Aufsaetze schreiben

    Das Aufsatzschreiben hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr verändert.Es werden wesentlich weniger "freie" Aufsätze geschrieben in der Art, wie "wir" es früher in unserer Schulzeit gewöhnt waren. Es ist stärker themengebunden/themenorientiert. Berichte, Bildinterpretationen usw. - alles in sehr geregeltem Aufbau und in ganz bestimmten Formen. Das Benotungssystem geht sehr stark auf die äußere Form ein, die "Spracheleganz" wird nicht mehr so stark bewertet. In der Grundschule wird, je nach Bundesland, manchmal nur ein Aufsatz der "alten" Art in der 4. Klasse geschrieben.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...