Aufklärung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von 5MädelHaus, 20. September 2005.

  1. Hallo

    Ich habe heute eine etwas besondere Frage an Euch.

    Ich habe heute 5 Mädchen mit dem Auto transportiert. An einem Kiosk war eine Schlagzeile "10-Jährige bekommt Baby". Die Mädels im Auto haben dann laut davon gesprochen u.a. dass es bei einigen nur noch 1 Jahr dauert bis sie 10 Jahre alt sind, sie sprachen dann ganz offen über Sex usw.. und einige wussten ganz genau über Empfängnis bescheid. Eine hatte noch eine ziemlich viel ältere Schwester.

    Ich war überrascht, dass die Mädels in dem Alter schon alles ins Detail wissen. Noémi weiss natürlich auch dass die Babies nicht vom Storch oder den Bienchen kommen, aber so ins Details sind wir nie gegangen, wir haben auch nur immer ihre Fragen beantwortet (die während den SS-ten von Aurélie und Zoé natürlich auch kamen), im Wissen dass es später in der Schule noch Aufklärungsuntericht gibt.

    Nun frage ich mich, ob Noémi vielleicht sogar zu wenig weiss ? ich bin selber durch meine Eltern nie aufgeklärt worden (ebenso GöGa nicht) Sexualität war was "böses", da mein Vater schon mit 17 Vater geworden ist. Meine Mutter ist sehr verklemmt.

    Ich habe mir dann mal selber "versprochen" es bei meinen Kinder besser zu machen. Jetzt sitz ich da, und weiss nicht wie, und mit welchen Worten, damit es für ein Kind logisch und natürlich klingt. Wenn man es selber von den Eltern nie gehört hat, find ich das schwierig.

    Also meine Frage an Euch: wie klärt Ihr Eure Kinder (v.a. Mädels) auf ? und gibts gute Bücher zum Thema.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Rachel

    Ich habe einerseits Fragen beantwortet, andererseits hatte/hat das Kind, das bei mir wohnt, schon ziemlich früh folgendes Buch im Regal und immer mal wieder reingeguckt (find ich eins der besten und kann ich echt empfehlen).

    [ISBN]3407753179[/ISBN]

    Gruss
    L.
     
  3. Stimmt das Buch hat Lisa auch. Ansonsten habe ich versucht ihre Fragen immer altersgerecht zu beantworten. Auch wenn ich teilweise schon erst mal tief durchgeatmet habe ;-) Der große Bruder einer Schulfreundin von ihr hatte mal die Tendenz seine Schwester und deren Freundinnen *aufzuklären* :-? Da ich ihre neuerworbenen "Weisheiten" natürlich nicht so im Raum stehen lassen konnte, hatten wir praktisch kein anderes Thema mehr. :umfall:
     
  4. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Rachel hast du gelesen weshalb sie schwanger war?

    Sie wurde Misshandelt!
    Na dem DNA stellte sich heraus, dass Mädchen ist nicht Schwanger vom Vater. Nun sind sie auf der Suche....

    Mom. ist Kind in Obhut eine Pflegefamilie.

    Echt , Schlimm.

    Ich habe mir darüber noch keine grossen Gedanken gemacht. Ich nehme jetzt mal euchere Information auf, wie ihr euchere Kinder aufklärt.
     
  5. Rachel, ich habe das hier schon öfter angebracht, aber es hat sich bei mir einfach so eingeprägt: Vor ein paar Monaten habe ich bei einer Recherche zum Thema Abtreibungen gelesen, dass 2004 in D bei über 20 10-Jährigen eine Abtreibung durchgeführt wurde. Es ist also gar nicht soooo selten.
    Es stand nicht dabei, aus welchen Elternhäusern diese Mädchen stammten. Aber ich denke schon, dass das Milieu eine wesentliche Rolle spielt. Ich glaube also nicht, dass in einen halbwegs normalen Umfeld so etwas vorkommt.

    Meiner Meinung nach erfolgt der Sexualkundeunterricht in den Schulen viel zu spät. Außerdem sind die Kids dann verschämt, was sich in Frotzeleien und Unaufmerksamkeit äußert, so dass nicht viel hängen bleibt.

    Liest Noemi eigentlich schon Bravo oder Ähnliches?
    Ich hab es letztens schon irgendwo geschrieben: In dem Alter, in das sie jetzt kommt, holt man sich die meisten Informationen aus dem Freundeskreis und aus den Medien. Nicht alle Eltern können gelassen mit dem Thema umgehen. Wahrscheinlich ist es sogar einfacher, darüber zu reden, wenn die Kinder noch nicht in dem Alter sind, dass es sie wirklich brennend interessiert. Dann sind sie noch nicht so verschämt.
     
  6. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Hab ja nur (! grins) drei Jungs. Aber bin mit denen gut gefahren, immer bei Gelegenheit das Thema aufzugreifen und dann ein paar Sätze zu sagen. Derzeit kommt sogar der 14jährige noch angewackelt und stellt ein paar Fragen. Falle zwar manchmal innerlich vor Schreck auf den Rücken, aber habe den Eindruck, so lange die Kids noch fragen, ist alles im grünen Bereich.
    Merklich wichtig: Die "Technik" bekommen die Kids in der Schule und im Freundeskreis mit. Gaaanz wichtig sind die "Ethik-Themen" ala "wie war das denn bei euch, Dad?"

    Gruß, Ralf
     
  7. Ja natürlich weiss ich das. Das war ja eigentlich nur die Schlagzeile die die Diskussion der Mädels ausgelöst hat.

    Ich war eher erstaunt, was die Mädchen in dem Alter so im Detail so wissen.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  8. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Wahnsinn ghäl! Aber finde ich doch sehr schön, dass sie mit dir scheinbar darüber sprechen.

    Ja die Kinder nehmen von überall solche dinge auf. Meistens wisen sie mehr als, dass wir glauben.

    Dachte nur du hättest überschift nur gesehen. Du weist ja, Blick zeigt auf den Plackaten nur den Titel und nix weiteres. :) nicht falsch verstehen...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...