auf vollmilch umstellen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von mamilein, 27. August 2008.

  1. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    mein sohn wurde letzten monat 1 jahr alt.er hat(te) als er 2 monate alt war bis etwa 7-8 monate leichte neurodermitis.seither gar nichts mehr,nur noch ein wenig milchschorf.
    ich würde jetzt gerne auf vollmilch umstellen aber weiss nicht so recht weil er ja allergiegefärdet ist.die babynahrung ist halt teuer und joghurt hat er schon mal bekommen und gut vertragen.was würdet ihr raten und wie am besten bei ihm anfangen?die vollmilch mit wasser mischen oder geht das auch ohne wasser?

    lg
    heli
     
  2. AW: auf vollmilch umstellen

    Hallo Heli,

    unser KiA hat uns empfohlen, die Babymilch schrittweise durch Vollmilch zu ersetzen. Also immer einen Löffel Pulver und entsprechend Wasser weniger und die fehlende Flüssigkeit mit angewärmter Vollmilch auffüllen. Immer etwa eine Woche und dann wieder mehr ersetzen. Bei uns hat das super geklappt, allerdings gab es auch keine Neigung zu Neurodermitis. Wie da das Risiko mit Milch ist, weiß ich leider nicht. Zur Sicherheit würde ich vorher lieber noch mal bei Eurem KiA nachfragen.

    Viel Erfolg!
     
  3. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: auf vollmilch umstellen

    Hallo Heli,

    ich würde vorher auch definitiv das Gespräch mit dem Kinderarzt suchen. Eventuell ist ein Allergietest sinnvoll, weil dieser Anhaltsp.unkte über die Stärke einer Unverträglichkeit liefert.

    Dass er Joghurt verträgt, ist erst einmal sehr positiv, finde ich. Ob er Milchprodukte auch in größerer Menge verträgt, würde ich dann (eben in Absprache mit dem Arzt) vorsichtig ausprobieren und die Menge schrittweise steigern. Du kannst Milch mit Wasser verdünnen, keine Frage.

    Hat er bislang HA- Nahrung bekommen? Auch HA- Nahrung basiert auf Kuhmilch, sie ist nur stärker hydrolisiert und senkt somit das Risiko einer allergischen Reaktion. Sie schließt es allerdings nicht komplett aus.

    Ich wünsche euch viel Erfolg!
     
  4. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: auf vollmilch umstellen

    So habe ich es mit Enya auch gemacht, sie trinkt seit einer Woche nur noch Vollmilch. Ich habe sehr langsam umgestellt (hat insgesamt wohl zwei Monate gedauert), zuerst mochte sie die Vollmilch nämlich gar nicht.
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: auf vollmilch umstellen

    warum willst Du denn ausgerechnet jetzt schon umstellen? Er ist erst 1 Jahr als und allergiegefährdet scheint er ja auch zu sein. Unsere Kia hat geraten, auf alle Fälle bis 2 Jahre keine Vollmich zu geben und bei Folgemilch zu bleiben (und Lena war nicht allergiegefährdet!)
    :winke:
     
  6. Fynny

    Fynny Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bottrop
    AW: auf vollmilch umstellen

    Mhh , da gibbet ganz andere Studien , wir gehn zum Allergologen , Tochter hat Asthma , und heute sagt man ab dem 6.Monat LANGSAM mit Vollmich 1:3 anzufangen ,meist ist das von den Herstellern der Babynahrung propagiert , daß man so lange mit der Vollmilch warten doll,also bis zum zweiten Lebensjahr ,...........finde ich quatsch .SORRY #

    Bei Euch aber mit dem Neurod. Risiko würde ich gaaaaaaanz langsam anfangen und den Doc fragen .
     
  7. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: auf vollmilch umstellen

    Ich habe bei beiden auch etwa mit einem Jahr Vollmilch einegführt, d.h. ich hab die Verdünnung 1:1 mit Wasser für den Abendbrei schrittweise aufgehoben und auch zum Frühstück gabs/gibts die Tasse Milch ohne Verdünnung.
     
  8. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...