Auf Elternbasis Renovierung organisisert?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Krabbelkaefer, 24. August 2012.

  1. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    Hallo,

    unsere Schule ist 25 Jahre alt, genau so alt sind Dämmung und Fenster. Gerade wurde das Dach geflickt, aber auch nur, weil es rein regnete. Der Rest ist für die Stadt nicht "dringend" genug... Es gibt immer einzelne Initiativen die Schulräume streichen oder die Renovierung der Bücherrei organisiert haben. Bei der Hitze war es unerträglich in den Räumen der Betreuung und ich möchte nicht wissen, wie es die Lehrer geschafft haben vernünftigen Unterricht zu machen. Kurz und gut - wenn wir warten bis die Stadt die Schule renoviert sind vermutlich die Kinder meiner Kinder schulreif. Eventuell auch erst die Enkel ...
    Jetzt hatte ich die spinnerte Idee, dass wir als Eltern die Organisation selbst in die Hand nehmen? War jemand schon mal so verrückt genug und hat das organisiert? Spenden, Handwerker?
    Vermutlich ein utopisches Projekt, aber lieber laufe ich hier gegen die Wand als gar nichts zu tun....

    Liebe Grüsse
    Martina
     
    #1 Krabbelkaefer, 24. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2012
  2. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Auf Elternbasis Renovierung organisisert?

    (ich hab nochmal recherchiert und glaube, es ist eine ganz doofe Idee weil Beträge zusammen kommen, die man niemals auf Spendenbasis zusammen bekommt... dennoch - hat jemand sowas vielleicht mal kleiner organisiert?)
     
  3. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Auf Elternbasis Renovierung organisisert?

    Bei uns wurde der Schulhof zum großen Teil durch Elterninitiative umgestaltet, allerdings hat sich da auch die Schulleitung mit eingebracht, sodaß es auch ein bisschen Kohle vom Land Hessen gab.
    Ansonsten hat (soweit ich das mitbekommen habe) der Schulelternbeirat wohl eine Art Arbeitsgemeinschaft gebildet, die die Neugestaltung geplant und "gemanagt" hat. Dann gab es einen Sponsorenlauf, wo einiges an Geld zusammenkam, und zusätzlich gab es bei allen Veranstaltungen über Jahre hinweg immer Spendentöpfe. Dann gab es wohl auch noch Geld vom Förderverein und so kam allmählich was zusammen. Aber das ging über etliche Jahre hinweg und ist auch immer noch nicht abgeschlossen.
    Dazu kamen natürlich auch viele, viele Arbeitsstunden von Eltern, um Kosten zu sparen - und von vielen, die sich engagiert haben, sind die Kinder mittlerweile auch längst auf weiterführenden Schulen, ohne jemals in den Genuss der neuen Spielgeräte gekommen zu sein! :rolleyes:

    Ich denke, wenn Du an der Schule was bewegen willst, musst Du Dir auch als erstes Schulleitung, Schulelternbeirat und Förderverein mit ins Boot holen, ehe Du Dich ans Planen machen kannst. Dann müßt Ihr Prioritäten setzen, Angebote einholen und vielleicht gibt's ja doch von der einen oder anderen Stelle noch ein bisschen Fördergeld locker zu machen???

    Ich wünsch' Dir viel Glück und gute Nerven, wenn Du das tatsächlich angehen willst,

    LG, Bella :blume:
     
  4. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Auf Elternbasis Renovierung organisisert?

    Eben habe ich mit dem Hausmeister rum gealbert. Wir kamen zum Schluss, dass ein Brandstifter am "günstigsten" wäre - der Hausmeister fand es nur Schade dann um das neue Dach. ;o) (Hoffentlich hat uns keiner gehört *hust*)
     
  5. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Auf Elternbasis Renovierung organisisert?

    Redest du von der Jahnschule? Die ist aber älter als 25 Jahre *hüstl*
    Wir haben als Fabienne in der 1. Klasse war, den Klassenraum renoviert. Dies haben wir bei einem Elternabend besprochen. Bei uns war es aber ein Vorteil, das ein Papa Maler war und somit bei der MEG prozente bekam. Für die Farbe und Zubehör hat jeder 10 Euro dazu gegeben, eine Mama hat Gardinen gespendet, eine andere hat Kissen genäht usw.

    Renoviert wurde dann gemeinsam an einem Wochenende.

    Unsere Grundschule wird jetzt gerade neu gebaut. Also das Hauptgebäude. Das war ein jahrelanger Kampf.
    Nachteil des neuen Gebäudes:
    Damit die Stadt Geld spart, gibt es keinen Keller und somit keine Küche :umfall:
    Das alljährliche Ostern- und Weihnachtsbacken gibts also nicht mehr :(
     
  6. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Auf Elternbasis Renovierung organisisert?

    Äh, stimmt ... ein wenig älter ist die schon... ich sollte nicht so viel gleichzeitig machen *tralalaa*. Den Klassenraum renoviert haben wir damals mit Frederikes Klasse..... das alleine ist nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Mal sehen, was sich aus der Idee noch so entwickelt... 4 Jahre Grundschulzeit habe ich ja noch vor mir...
     
  7. AW: Auf Elternbasis Renovierung organisisert?

    DAS ist ein Posting, das mich so sauwütend macht. Weil die Politik soviel Geld für sinnloses Zeug ausgibt, Entwicklungshilfe nach CHINA, Milliarden nach Griechenland, auch deutschlandintern (Flughafen). Ich könnt kotzen! Und für das, was unser Land ausmacht, die Ausbildung unserer Kinder, wird Geld eingespart. (An unserer uralten Schule ist neulich, glücklicherweise in den Ferien, das Dach eingekracht am Container. Nu haben sie ein neues, schnell gemacht, aber angemahnt war das von der Direktorin an offizieller Stelle schon seit 2 Jahren! Nicht auszudenken, was geschehen wäre, wenn Unterrichtszeit gewesen wäre. Es ist zwar nur so eine Art Wellblech, aber dennoch, Kinderköpfe sind empfindlich.

    Diese Schweinerei regt mich soooooo auf!!!!!!!! Hoffentlich bekommt Deutschland irgendwann die Rechnung dafür. Alle Leute, die einigermaßen Hirn haben, werden ihre Arbeitsleistung auf ausländischen Märkten anbieten, weil z.B. Norwegen udn Schweden einfach sozial viel besser aufgestellt sind, schon jetzt haben wir hohe Abwanderungsraten bei den qualifizierten Arbeitskräften. GRRRRRRRRRR.

    Sorry, OT aber musste einfach raus. Ich finde es toll, dass DU dir Gedanken machst. :bussi:
     
    #7 Paulchen, 24. August 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2012
  8. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Auf Elternbasis Renovierung organisisert?

    Nach dem sie anfangen mussten das Vordach am Hauptgebäude abzustützen, sind unsere Kids nur mit Fahrradhelm in die Schule.
    Gab mächtigen Medienrummel.... :heilisch:

    Trotz allem hat es jetzt 2 Jahre gedauert bis ein Neubau genehmigt wurde (der Kampf fing an als Jasmin dort eingeschult wurde und sie ist jetzt 22 ). Und das ist nur ein Tropfen auf den heissen Stein, denn eigentlich steht hier jede Schule kurz vorm zerfall...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...