auch @Ute stillen und ausnahmsweise einmal Fläschchen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von dorli, 28. Juli 2004.

  1. Ich habe schon im Ernährungsforum gepostet bin jetzt aber draufgekommen, dass meine Frage besser hierher passt.
    Theresa ist jetzt 6 Monate alt und wurde bis vor 2 Wochen vollgestillt.
    Jetzt bin ich einmal am Abend weg und die Oma muss ihr ein Fläschchen geben.
    Kann das auch Babynahrung sein, obwohl ich sonst nicht zufüttere?
    Ich habe zwar schon öfter abgepumpt, aber die Menge für eine volle Mahlzeit bringe ich kaum zusammen. Das würde mindestens eine Woche dauern und ist doch recht aufwendig für eine einzige Mahlzeit. Ich bekomme immer nur so 30ml pro Abpumpen heraus. Theresa muss ja auch noch was zum Trinken haben.
    Die zweite Frage betrifft das Zufüttern: Theresa bekommt seit 2 Wochen mittags Gemüsebrei (Karotten bzw. Karotten+Kartoffel). Sie isst allerdings noch immer sehr wenig und muss dann noch gestillt werden. Das will sie dann aber erst nach ca. 1 Stunde so richtig. Direkt nach dem Brei trinkt sie nicht viel, auch wenn sie nur ein paar Löffel gegessen hat. Ist das ok? Das sind dann halt zwei Mahlzeiten im Abstand einer Stunde.
    Vielleicht könnt ihr mir ein paar Ratschläge geben. Danke!
     
  2. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    hallo dorli

    wenn deine kleine babymilch annimmt, dann sehe ich gar kein problem darin, sie ihr im fläschchen anzubieten.

    ich weiss nicht wie lange du vor hast zusätzlich zu stillen, aber kinder brauchen milch bis weit über den ersten geburtstag hinaus, sprich früher oder später landet man eh bei milumil und co (so wars bei uns jedenfalls :wink:)


    zu den anderen fragen kann ich leider nicht so gut raten :-D

    :winke:
    jackie
     
  3. Hallo Dorli,

    Tim hat schon bevor er sechs Monate war ab und an mal ein Milchfläschen bekommen, wenn ich zur Arbeit war und nicht genug abgepumpte Milch da war. Das war gar kein Problem.

    Meine Hebamme hat mir da auch nicht abgeraten und mir sogar einen Karton Probepäckchen gegeben, damit das Milchpulver nicht schlecht wird.

    Gruß


    Bärbel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...