AUA *heul*

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Anonymous, 15. August 2004.

  1. Huhu,

    wer kann mir evtl noch einen ultimativen Tip geben in Sachen wunde Brustwarzen????

    Seit 3 tagen war die eien total entzündet nun ist es etwas besser und nun kann ich sie fast schon nicht mehr an der anderen anlegen *schnief+

    Bisherige Tips:

    < Anlegeposition ständig wechseln
    < Nackt rumlaufen :? :? :?
    < MuMi nach dem Stillen drumschmieren
    < und ich hab hier beinwellsalbe

    Rotlicht kam auch noch...

    Nur ich rbauch was, was relativ schnell Linderung bringt, ich kann sie schon kaum noch anlegen

    Danke

    LG
    Janine
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Traubenzucker auf die wunde Brustwarze oder Kamillentee ...

    Ansonsten auch Globuli: je nach Art der Symthome Phytolacca, Belladonna oder Pulsatilla

    Was anderes fällt mir auch gerade nicht ein. Mumi und Traubenzucker waren bei uns der Hit schlechthin.

    Ähm, ich glaube Makay hatte mal ein Posting zu dem Thema aufgemacht, da wurde viele Tipps aufgezählt.


    sagt
    Andrea
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich glaub, Anke (?) hat mal in einem anderen Zusammenhang "Octanisept-Spray" (oder so ähnlich) zur schnellen Wundheilung empfohlen. Allerdings weiß ich weder, ob man das zum Stillen gut wieder abbekommt, noch ob das überhaupt brustwarzentauglich ist. Schreib ihr doch einfach mal ne PN...

    Toitoitoi!
     
  4. Mordillo

    Mordillo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo!!

    Habe auch ab und zu schmerzende und entzündete Brustwarzen. Meine Hebi hat mit Salbeiteekompressen empfohlen.

    Salbeitee kochen und dann Stillkompressen darin "baden", ausdrücken und in Klarsichtfolie einzeln einwickeln. Sie dann in den Tiefkühler geben. Nach dem stillen auf die betroffene Brust geben. Wenn sie dir zu kalt ist, halte sie eine Zeit lang in den Händen, bis du es erträgst. Eine Zeitlang drauf lassen und dann die Brust an der Luft trocknen lassen.

    Salbeitee ist desinfizierend und da du ihn nicht trinkst, beeinflusst es auch die Milchbildung nicht.

    Ich "schmiere" auch regelmässig Lanolin, da ich sehr empfindliche Brustwarzen habe.

    Mir hat es super geholfen und ich habe sie im TK auf Vorrat.
     
  5. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AUA! :o Bei mir sind die wunden Brustwarzen auch erst drei Wochen her, von dem her fühle ich geradezu mit Dir!

    Im Spital hat man mir gegen die Wunden Brustwarzen Wollfett gegeben, dass ich nach jedem Stillen aufgetragen habe. Vorteil: Man muss es nicht abwaschen. Und fleissig oben ohne herumlaufen, aber das kennst Du ja schon. Den Hit fand ich ausserdem Schwarzteebeutel, die ich auf die Brustwarzen aufgelegt habe. Hat wirklich geholfen! :jaja:

    Gute Besserung
    Zaza
     
  6. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wollfett (gabs in der Klinik bei uns)
    Johanniskrautöl- hat die Hebamme empfohlen, gibts in der Apotheke

    Als ich das Wollfett benutzt hab, hab ich das eher vorbeugend genommen und kann daher nicht sagen wie schnell es hilft. Und ich weiß auch nicht wo man's herbekommt.
    Mit Johanniskrautöl waren bei mir die schlimmsten Schmerzen nach 1 Tag weg, nach 2-3 wars meistens wieder ganz ok. Aber so richtig schlimm hatt' ich es nie. Vielleicht auch weil ich beim geringsten Anzeichen wieder das Öl benutzt habe ?

    Gruß
    Jill
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...