Atemtherapie

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Carmen, 25. November 2014.

  1. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich weiß leider keinen anderen Titel: kann es sein, dass ein Kind nicht richtig also korrekt atmen kann?

    Wir haben hier einen, der hat wirklich Probleme mit dem Atmen. Er kann sein Atmen beim Essen nicht koordinieren, so dass der schnauft und es hört sich an als säße ein Schwein am Trog, beim Lesen presst er die Luft immer so raus, er ist nicht in der Lage so in ein Peak-Flow-Meter zu pusten, dass da ein vernünftige Wert raus kommt.

    Kann man das irgendwo "lernen"? Ich dachte atmen können kann man automatisch?
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Atemtherapie

    Mit der Nase alles ok? Das behindert ja auch oft die Atmung.
     
  3. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Atemtherapie

    Mit der Nase gibt es keine Probleme. Er bekommt Luft sowohl durch die Nase als auch durch den Mund
     
  4. Kathy

    Kathy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    5.011
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Atemtherapie

    Also, es gibt definitiv Atemtherapien :jaja:. Ich selber kenne es jetzt nur bei Asthma-Therapien, da lernt man wie man sich bei Luftnot verhalten soll, damit man keine Panik kriegt und noch schlechter Luft kriegt. Aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es auch etwas gibt, für das was Du suchst.

    An Deiner Stelle würde ich einfach mal bei eurem Kinderarzt nachfragen. Vielleicht kennt er/sie ja Stellen wo sowas angeboten wird.

    Und ja, klar atmet man automatisch :hahaha: aber manchmal eben falsch. Wenn man schlecht Luft kriegt z. B. atmet man automatisch schneller und hektischer weil man das Gefühl hat, es kommt gar nix an und man muss so schnell wie möglich Luft holen damits reicht. Das ist aber eigentlich genau falsch weil man so immer hektischer wird und immer mehr verkrampft. Am Besten ist es da, wenn man ruhig und möglichst tief atmet. Aber merk Dir das mal in der Panik :zwinker:. Sowas lernt man dann in der Atemtherapie.
     
  5. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Atemtherapie

    Danke schon mal für die Info, Kathy.

    Er kann auch gar nicht in den Bauch atmen. Wir haben ihm das mal erklärt, aber sein Bauch hat sich beim Einatmen immer eingezogen statt nach aussen gewölbt
     
  6. Kathy

    Kathy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    5.011
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Atemtherapie

    Sowas lernt man da auch :jaja:.

    Ich konnte das schon aber es ist mir trotzdem nochmal gezeigt worden. Ich bekam z. B. ein Säckchen aufn Bauch gelegt und musste das dann hochdrücken.

    Und das ist ja grad auch der Sinn der Therapie, dass man dann im Notfall automatisch auf diese Techniken zurück greift und sich dadurch beruhigen kann. Ich sollte das auch abends (oder auch mal zwischendurch) üben, sich einfach hinlegen und aktiv in den Bauch atmen. Entspannt übrigens auch ungemein :zwinker:.
     
  7. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.355
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Atemtherapie

    Ich les hier mal mit. Emma hat nämlich auch ein "Problem" beim atmen

    Bei Emma ist es so, dass sie grundsätzlich durch den Mund atmet und nicht durch die Nase.
    Die Nase ist zwar frei, aber sie atmet einfach immer durch den Mund :jaja:
     
  8. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Atemtherapie

    Ich hatte Atemtherapie in der Ausbildung (Physiotherapie) und es wurde bei verschiedenen Krankheitsbildern und funktionellen Stoerungen angewandt. Man kann definitiv falsch atmen, aber auch 'richtiges' Atmen wieder lernen...eigentlich sollten Haus- oder auch andere Aerzte Rezepte austellen koennen und man kann sie in Physiotherapiepraxen einloesen...da wird ja auch geschaut, was genau nicht stimmt und nach Ursachen gesucht.

    Vielleicht waere fuer diesen Jungen uch sowas wie Kinderjoga was, da wird ja auch auf Atmung, 'richtiges' Atmen und den Atemfluss geachtet.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...