atemprobleme / luftnot

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von mamagaz, 15. April 2005.

  1. hallo,

    ich habe seit ca. einer woche probleme mit der atemluft: habe manchmal das gefühl, ich krieg nicht richtig luft. will voll einatmen und kann die lungen irgendwie nicht bis zum letzten füllen, also so richtig durchatmen. das nervt und bringt mich auch leicht in panik, da ich so das (sicher unbegründete) gefühl habe, ich krieg nicht richtig luft.

    außer atem bin ich auch leicht, aber das stört micht nicht so wie die ein-atem-problematik.

    was kann das sein? kann es mit der ss zu tun haben? wär ja noch ein bißchen früh für luftnot, die mit dem wachsenden und auf organe drückenden baby zu tun hätte, oder?

    vielleicht ist relevant, daß ich übergewichtig bin?

    danke+gruß
     
  2. Lungenarzt !!!!!!!!

    Aloha,

    das hört sich nicht gut an.
    Du solltest dringend mal zum Lungenarzt und dich durchchecken lassen.

    Ich will dir ja nicht Angst machen, aber ich hab Asthma und mir geht es momentan genauso.
    Vielleicht ist es ja auch so eine Art Heuschnupfen / Allergie in Verbindung mit
    nem hyperreagiedem Bronchialsystem.

    Ich würd wie gesagt auf jeden Fall zum Arzt und das abklären - bevor es wirklich chronisch wird.

    Kann dir Dr. Focking in Spandau empfehlen. Ist zwar ein weiter Weg und vor allem immer lange Wartezeiten, aber der ist wirklich gut...
     
  3. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Claudia,
    mir geht es auch so :jaja: Nicht ständig, aber ich habe oft das Gefühl ich bekomme nicht genug Luft. Ob es mit der ss zu tun hat, weiß ich nicht, aber ich habe es darauf geschoben und mir eigentlich noch keinen Kopf dewegen gemacht !

    Habe Dir jetzt nicht wirklich geholfen, wollte nur sagen, das ich das auch habe und Du nicht alleine bist :-D

    Liebe Grüße
    Tami
     
  4. danke euch. ich werde nächsten mittwoch, da hab ich wieder termin, meine fä auf jeden fall drauf ansprechen.

    was allergisches kann es eigentlich nicht sein, ich hab mich erst vor nicht allzu langer zeit auf allergien testen lassen. vielleicht isses ja was psychisches? tagsüber bei der arbeit (wenn ich abgelenkt bin) hab ichs nicht, eher abends auf der couch :verdutz:

    na wer weiß. vielleicht überweist mich die fä sicherheitshalber zum internisten, dann bin ich schlauer.

    viele grüße
     
  5. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    mir ging es in beiden Schwangerschaften genauso und ich bin absolut nicht übergewichtig. Auch bei mir fing das zeitig an (wann genau, weiß ich nicht mehr) und ging so bis zur 20. Woche etwa. Dann wurde es wieder besser und später wieder schlimmer, aber dann war ja auch ein offensichtlicher Grund vorhanden.

    Panik hatte ich allerdings nicht, es war einfach nur nervig. Wenn ich gegähnt habe, konnte ich wenigstens dann richtig tief luftholen (ich hab viel künstlich gegähnt) Erzähl auf alle Fälle deinem Arzt davon!

    Gruß
    Jill
     
  6. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Ich fuehle mich in dieser Schwangerschaft auch recht kurzatmig, so wie ich es beim ersten Mal erst ab dem 7. oder 8. Monat hatte. Panik kriege ich auch nicht, aber ich muss viel oefters langsam tun und mich hinsetzen und durchatmen. Ich habe mich schon gefragt, ob es vielleicht an der duennen Luft hier (wir sind 2400 m hoch) liegt, man kommt hier schon nach ein paar Treppenstufen ins hecheln. Der Arzt meinte, es sei zwar noch etwas frueh fuer Atemnot, aber das koenne durchaus vorkommen :-?
     
  7. heute hatte ich termin bei der fä und habe ihr meine probleme geschildert. sie hat mich zum internisten überwiesen, der die lunge abhören soll und ein ekg schreiben wird.

    leider dauert es immer ewig, bis ich da einen termin kriege. die symptome sind aber auch schon weniger geworden.

    ich melde mich, wenn ich von da ein ergebnis habe.

    die meinung unserer hebamme würde mich aber auch interessieren ;-)

    viele grüße
     
  8. jaci

    jaci Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    BaWü
    Das klingt ja heftig!

    Ich wünsch dir gute und schnelle Besserung!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...