asymmetrisches Köpfchen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Beate, 12. September 2002.

  1. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Beate,
    bitte entschuldige die späte Antwort, wir haben 2 Tage lang das tolle Wetter genossen :)
    Leider kenne ich mich nicht sehr gut damit aus.Ist die Asymmetrie nur minimal, so hätte auch ich gesagt, dass das ja in gewissem Maße bei jedem von uns so ist.
    Bei schweren Ausprägungen habe ich auch schon von diesem Korrektur-helm gehört, dieser wird aber erst an wenigen Kliniken genutzt.

    Hast du denn aktuell noch einmal deinen KiA gefragt?Sagt er immer noch, dass sich das noch reguliert?Die Fontanellen sollten ja jetzt noch nicht komplett verschlossen sein, die Kopfform kann sich also auch weiterhin noch minimal korrigieren.

    Schade, dass Simone Engels z.Zt. nicht online ist, Finn hatte auch eine stärkere Asymmetrie, vielleicht setzt du dich mal mit ihr in Verbindung.
    Er hatte Krankengymnastik (aber schon als Baby) und jetzt sieht man es nur noch minimal, nur, wenn man darauf achtet (finde ich).

    Sorry, dass ich dir nicht mehr helfen konnte.
    LG,
    Petra :winke:
     
  2. Hallo Petra,

    machts nicht mit den 2 Tagen, das ist ja kein sehr eiliges Problem :) . Aber es beunruhigt mich schon ein bißchen.

    Ich will sowieso den Kinderarzt wechseln, mein derzeitiger glaubt nicht an KISS und solche Sachen. Werde den neuen dann gleich mal danach fragen.

    Krankengymnastik gegen Asymmetrie???

    Liebe Grüße
     
  3. hallo beate,

    ich verfolge dir hier, ist bequemer als im anderen posting :) asymetrie ist eine der möglichen kiss-anzeichen, dadurch bin ich bei laurin hellhörig was kiss betrifft geworden. ein asymetrischer kopf und ein auge dass kleiner ist als das andere, schmerzen schien er keine zu haben. bianca hatte doch auch kiss, darum ist es gut möglich dass die asymetrie daher kommt und somit kann sie sich verwachsen. schau einfach auf den kiss-seiten nach, es sind deren nicht viele. bei kiss-kid.de kannst du im forum danach fragen, ich glaube dort bist du richtig. kann sein dass bianca mit nur einer behandlung nicht ganz kiss-frei ist?

    schau mal hier, falls du die seite nicht kennst, auf der seite findest du auch das forum.
    http://www.kiss-kid.de/seiten/auffaelligkeiten.htm

    liebe grüsse,
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Beate,

    ich hoffe, ich verwechselte nichts, aber ich meine, so war es:Finn hatte eine Schiefhaltung (dafür die KG) durch die Bevorzugung einer Lieblingsseite beim Schlafen etc, der Kopf selber hat sich dadurch natürlich dann auch etwas verformt.Dagegen hilft die KG natürlich nicht.
    KISS hatte er nicht.

    Grüße,
    Petra
     
  5. Hallo Gabriela,

    die Asymmetrie kann vom KISS kommen, aber ich denke eher vom Übertragen. Bi war 15 Tage über Termin und sehr groß, sie hatte am Schluß nicht mehr viel Platz. Direkt nach der Geburt war sie völlig schief. Nur eigentlich sollte es sich halt im ersten Lebensjahr auswachsen :( .

    KISS-Anzeichen nach der Seite kann ich bei Bianca keine feststellen, außer der Rest-Gesichts-Asymmetrie hat sie nichts. Orthopäde und Physiotherapeutin haben sie beide gesehen, beide sagen, da ist nichts mehr.

    Ich werde aber zur Sicherheit die neue KiÄ fragen, sie überweist KISS-Babies zu meiner Physiotherapeutin (von ihr habe ich die Empfehlung). Bei meiner alten KiÄ war ich jetzt doch allzu unzufrieden, glaubt nicht an KISS und Allergien :-? und hat furchtbar unfreundliche Helferinnen :( .

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...