Asthma und Kindergarten

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Jenni, 19. November 2007.

  1. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Joshua hatte vergangene Woche einen Asthma-Anfall, der ihm einen Krankenhausaufenthalt eingebracht hat. Momentan ist er noch zu Hause, wird aber in den nächsten Tagen wieder in den Kindergarten gehen.

    Der Anfall letzte Woche ging nicht so schnell, als daß keine Zeit mehr geblieben wäre, mich oder meinen Mann zu benachrichtigen um mit Joshua zum Arzt zu fahren. Es war aber doch so schlimm, daß er noch vor der Notfallbehandlung nicht einmal mehr Kraft zum Sitzen hatte...

    Daher meine Fragen an alle mit Asthma-Kindern: Habt Ihr im Kindergarten ein "Notfall-Set" hinterlegt? Oder wie handhabt Ihr das?

    Dankeschön :)

    Jenni
     
  2. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Asthma und Kindergarten

    ui, das hört sich ncht gut an.

    Ich würde das auf alle Fälle mal mit KiGa und KiArzt besprechen.

    Denn dann hast du wenigstens immer ein entspanntes Arbeiten, wenn der Zwerg im KIGa ist und mußt nicht ständig in Panik dran denken, was wäre wenn.

    Ich denke, die Erzieher im KIGa kriegen das gut hin, denn dein Zwerg wird ja nicht der erste sein und leider wahrscheinlich auchnicht der letzte, der damit zu kämpfen hat.

    Wenn es nicht gebraucht wird - umso besser, aber du kannst im Fall des Falle in Ruhe zum KiGa fahren und die Erzieher wissen, wie sie sich helfen können.

    So würde ich es zumindest machen.
     
  3. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Asthma und Kindergarten

    Ich kann nichts aktuelles berichten, mich nur an meine eigene Kindheit erinnern. Ich glaube mich zu erinnern, dass meine Eltern einen Notfallspray bei den Erzieherinnen (damals hiessen die noch so ;-) ) hinterlegt hatten. Gebraucht haben sie ihn soweit ich weiss nie - vielleicht auch ganz gut so, ich glaube sie wären mit der Situation dann doch ein wenig überfordert gewesen.

    Allerdings hatte ich auch nie so schlimme Probleme und meine Eltern wohnten auch gleich um die Ecke. Heute würde ich wohl schauen, was man als Notfallpack (Spray?) hinterlassen kann, ansonsten kurze (schriftliche) Anweisungen hinterlegen und auf jeden Fall eine Handynummer aufschreiben. Für einen kurzen Anruf sollte doch immer Zeit sein, oder?

    Tobi
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Asthma und Kindergarten

    Leon hat ja kein Asthma in dem Sinne, aber trotzallem hatten wir im KiGa Cotisonzäpfchen (damals ging er noch in die Krippe) gelassen, falls der Fall der Fälle auftritt. Bis jetzt haben sie es zum Glück nie gebraucht.
     
  5. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Asthma und Kindergarten

    :winke:

    Schonmal danke für Eure Antworten. Eine Abklärung - warum/woher - wird beim KiA noch nächste Woche folgen. Da werd ich dann auch mal nachhaken, wie wir bei weiteren Anfällen verfahren. Was ich natürlich nicht hoffe, noch einmal will ich das nicht erleben müssen! Vorerst haben wir Zäpfchen für den Notfall hier liegen. Eines davon werd ich wohl im Kindergarten deponieren.

    Bisher ist Joshua auch eher als Roßnatur aufgefallen, die Heftigkeit hat uns alle überrascht. Er scheint wohl jetzt nicht mehr mit der Haut auf Allergene zu reagieren sonder mit den Atemwegen :-? Blut für einen Allergietest wurde im KH abgenommen, mal sehen, ob dieser Test irgendeine Erklärung bringt.

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  6. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    AW: Asthma und Kindergarten

    Jenni, wenn du magst, schau doch mal bei www.nd-kids.de vorbei. Dort haben wir die Frage des Notfallsets für Kiga und Co. mal ausführlich diskutiert. Ich such dir den passenden Link dann gern heraus.
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Asthma und Kindergarten

    Jenni, Ariane hat ja standardmäßig ihr Inhaliergerät da. Im akuten Fall nutzt das aber ohne Salbutamol nicht. Nach langem Kämpfen haben wir ja nun ein Notfallspray. Davon ist eines grundsätzlich im KiGa, die eine Erzieherin kennt das vom Neffen und weiß damit umzugehen. Ariane weiß es auch.

    Allerdings ist die Überlegung mit dem Zäpfchen durchaus mal in Betracht zu ziehen ...
     
  8. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Asthma und Kindergarten

    Das wäre super :bussi:

    Andrea, solange ich vom Kinderarzt keine andere Alternative als das Zäpfchen habe, werd ich das auf alle Fälle machen - zur Sicherheit für alle. Mit Salbutamol inhalieren wir jetzt immer noch, Donnerstag wären wir nur damit allerdings nicht weit gekommen :ochne:

    :winke:
    Jenni
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Wie stelle ich ein Notfallset für die kita zusammen Asthma

Die Seite wird geladen...