Arzneimittelforschung

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von GeeSabse, 8. Mai 2004.

  1. Hallo !

    In der Zypresse steht immer eine Anzeige drinn. Und zwar suchen die Tespersonen für eine Studie.

    Und dafür bekommt man um die 1300 € Entschädigung.

    Das ist doch leichtverdiendes Geld oder?

    Hatt das schon mal jemand gemacht bin nähmlich drauf und drann da mich zu melden.

    Grüsse :)
     
  2. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    Darüber habe ich mal einen Bericht gesehen und der hat mich ganz schön betroffen gemacht 8O
    Du kannst nicht wissen wie die Nebenwirkungen der Medikamente sind, deshalb werden sie ja getestet. Mit Kind und der dazugehörigen Verantwortung würde ich das nie mitmachen,überleg mal was so alles passieren kann.

    Liebe Grüße von
     
  3. Hallo Sabrina!

    Also ich hab schon mal an einer Teststudie für Handcremes mitgemacht, aber bei Testreihen für Medikamente würde ich sehr vorsichtig sein. Auch für so viel Geld würde ich das nicht machen.Du kannst dir unter Umständen deine Gesundheit nachhhaltig schädigen. Es sind ja Tests und auch beim vorherigen Infogespräch wird dir niemand sagen können, wie das Medikament auf Deinen Körper wirkt.

    LG Kati
     
  4. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bloß nicht. Meistens läuft es so, das an eine Hälfte der Testpersonen das Medikament verteilt wird und an die andere Hälfte Placebos.

    Du weißt nicht was du kriegst und was es für Medis sind und welche Nebenwirkungen die haben.

    Das sind immer Medikamente, die noch nicht auf dem Markt sind und daher auch kaum nebenwirkungen bekannt sind.

    Lass es sein.


    GLG
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Medikamente dürfen zwar erst am Menschen getestet werden, wenn bestimmte Risiken weitestgehend ausgeschlossen werden, aber ich würde nicht mitmachen - man weiß eben doch nie, welche Langzeitschäden verursacht werden können. Ich weiß ja nicht, ob Du noch ein zweites Kind möchtest - auch in dieser Hinsicht sollte man sehr vorsichtig sein.
    Außerdem werden von den Pharmafirmen für die meisten Tests Männer bevorzugt, weil deren Körper nicht diesen rhythmischen Schwankungen ausgesetzt sind wie es bei Frauen nunmal der Fall ist.
    Laß lieber die Finger davon, das im ersten Moment leicht verdiente Geld bezahlst Du vielleicht später sehr teuer...
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. Ja ich dachte es wären nur leichte Medis.

    Bei anderen (ich denck mal härteren) steht nähmlich das sie dafür nur Frauen nach den Wechseljahren nehmen. Und die eine Studie die ich jetzt gesehn habe ist für Frauen und Männer von 18-45 Jahre.

    Ich werde aufjedenfall mal das Infoband anhören. Und dann entscheiden.

    Grüsse
     
  7. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Sabrina :o

    das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?

    Ich nehme schon so ungern Medikamente, wenn ich sie "brauche" - als gesunder Mensch Medikamente einzunehmen, das würde ich NIE machen - du weißt ja praktisch rein gar nichts über die Nebenwirkungen.

    Ne - lass lieber mal die Finger davon.

    Was ist übrigens die Zypresse? :???:

    Liebe Grüße
     
  8. @ Sonja

    www.zypresse.de gibts online aber auch als Zeitung jeden Mittwoch und Samstag.

    Grüssle
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...