Armes Kind *heul*

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Brini, 6. April 2006.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo zusammen,

    Magen Darm Grippe hat Melissa nun endlich hinter sich. Gestern Abend bekam sie Fieber. Nach Schmerzsaft und Mami bei sich im Bett schlief sie dann relativ ruhig. Heute morgen schon wieder 38.5 Fieber!!! :umfall:

    Kopf tut ihr weh, Ohren tun ihr weh...

    Also ab zum doc, diesmal ist es eine dicke, fette, eitrige Mandelenzündung! :heul:

    Komisch nur, dass sie immer schön gegessen hat :???: sie hat nicht wegen Schluckschmerzen geklagt?!

    Der Doc hat mich auch mal schauen lassen, der Rachen ist dick weiss!

    Nun denn, WIEDER AB! Ich hab die Schnauze VOLL!!! Der Doc ist auch der Meinung, dass nun was passieren muss, es kann so wirklich nicht mehr weiter gehen! Wir werden nach unserem Italien Urlaub also wieder zu ihm und schauen, was wir tun können. Denn so geht es nicht. Das Mädel hat AB intus, das reicht für das halbe Leben :bruddel:

    Fertige Grüsse Sabrina
     
  2. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    AW: Armes Kind *heul*

    Oh je ,
    dann mal Gute Besserung an die Kleine Maus.:tröst:

    Gruß
    :blume:melanie
     
  3. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Armes Kind *heul*

    Oh oh, ihr macht aber auch mal was durch...

    Gute Besserung für die Kleine!

    Geht da nix mit Penicillin? Oder Pflanzlichen Sachen? Wir bekommen immer Tonsilgon für den Rachen. Ist auf pflanzlicher Basis und hilft bei uns sehr gut.
    Ich ein ich hätte mal gehört, das Penicillin besser währe als AB. Es ist ja nunmal so, das der Körper irgendwann nichtmehr auf AB reagiert. Und bei Penicillin soll es nicht so sein . Wie gesagt, ich hab das mal gehört. Bin aber nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe...

    LG
     
  4. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Armes Kind *heul*

    Ist Penicillin nicht auch ein Antibiotikum?!

    Melissa hat eigentlich meistens Amoxicillin (keine ahnung wie es geschrieben wird) bekommen, heute mal ein anderes weil wir eben auch angst haben, dass sie irgendwann immun wird!

    Grüssle Sabrina
     
  5. AW: Armes Kind *heul*

    hallo brini,

    vanessa war früher auch so ein kind, ständig krank. ich habe mir dann echt gedanken gemacht, warum das so ist. das schlimmste für mich war dann auch, das sie fast immer ab nehmen musste um gesund zu werden. polypenop nicht geholfen, mandelop nicht geholfen. dann bei einen schweren husten/schnupfen/nebenhöhleninfekt bekam sie, weil es nicht besser werden wollte 2 flaschen a 100 ml ab. wir hatten die 2. flasche kaum 2 tage genommen, da fing sie an über beinweh zu klagen. ich dachte sie wächst zu stark, dann klagte sie übermattigkeit, habs auch auf wachsen geschoben. und dann entdeckte ich, das ihre hand anschwoll, sie hatte sich nicht weh gemacht und die hand wurde dick und bekam so rote grosse flecken. dann der arm, die andere hand und der arm auch, dann die beine und das gesicht. es war eine reaktion auf das ab, weil sie immer und immer wieder welches bekommen hatte. das ganze ging dann soweit, das sie solche schmerzen hatte, das sie nicht mehr laufen konnte, sie war am ganzen körper aufgequollen, das ganze dauerte ca. 2 wochen, danach sah sie wieder normal aus.


    danach machte ich mir gedanken, warum sie so oft krank ist und beobachtete mich und vanessa ein wenig genauer.
    so viel mir z.b. auf, das ich immer das fenster bei ihr aufmachte, wenn sie meinte, sie schwitzt in ihrem zimmer, hätte sie doch lieber anstatt des pullovers ein t-shirt angezogen. dann nach dem duschen, ach ich spring noch mal schnell zur freundin rüber, war ja nur mal kurz über die strasse. aber sie kam doch gerade erst vom duschen. vanessa kam verschwitzt aus dem kiga, mama, mach mal die scheibe runter, mir ist so heiss. manchmal die topchter zu heiss angezogen, dann geschwitzt, kind zieht sich aus. oder es als erwachsener zu warm empfunden und kind dann doch nicht warm genug angezogen.

    das waren alles dinge, die ich an mir beobachtete und das ging gerade so weiter, manchmal sind es solche dinge, die man gar nicht richtig für voll nimmt.

    aber, ich kann dir einen tip geben. versuche wechselduschen mit deiner tochter zu machen, das stärkt das immunsystem. nicht das jetzt jemand denkt, ich stell meine kinder unter die kalte dusche, wir duschen und lassen das wasser immer ein wenig kälter werden und dann wieder etwas wärmer. wir machen uns da ein spiel draus 2 mal die woche.
    ausserdem gehen wir öfters in die sauna, weil es sich bei uns anbietet. am anfang haben wir natürlich mit leon nur sehr kurz gemacht, jetzt bleibt er auch so zwischen 5 und 10 min mit drin, danach gehen wir uns im schwimmbad abkühlen. natürlich ist es in der sauna nicht so warm wie als wenn da erwachsene drinn sitzen, wir können die temperatur regeln von 40 °C - ach ich weiss nicht eben noch viel heisser.

    seit dem geht es bei vanessa sehr gut mit der gesundheit, sie war nur 2 mal seit 3 jahren krank. und leon, naja, der muss sich jetzt erst mal an die bakterien im kiga gewöhnen, aber bisher klappt es ganz gut.

    vielleicht konnte ich dir ja helfen.

    lg kristin
     
  6. AW: Armes Kind *heul*

    Oh je,

    da bleibt mir grad nix anderes als:

    Gute Besserung!

    Damit die Maus schnell wieder gesund wird.

    Alles Liebe
    Sandy
     
  7. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    AW: Armes Kind *heul*

    Ach, menno :tröst:
    Katharina war auch bis vor einem Jahr so oft krank, vorallem MOE - und jedes Mal AB :( Wir haben dann so ein Immuntherapeutikum "Bronchovaxom" bekommen und sind zur Heilpraktikerin gegangen. Beides zusammen scheint wohl geholfen zu haben, seitdem ist sie nur noch selten krank.

    Gute Besserung!! :ute: Klappt das denn mit deinem Job, wenn die Lütte schon wieder krank ist???

    :bussi:
    Doreen
     
  8. AW: Armes Kind *heul*

    Ich wünsche auch :besserung und baldige Genesung
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...