Argumente gesucht!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Tigerchen, 21. Juli 2008.

  1. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe gestern in einer zeitschrift wieder mal gelesen: "man soll das Kind nciht in den schlaf stillen/bzw. flasche geben"
    allerdings habe ich bis jetzt keine argumente dafür gelesen, sondern einfach immer wieder diese aussage im imperativ. mich würde interessieren, welche argumente werden (falls) zur unterstützung dieser aussage gegeben. es muss doch welche geben, warum sollten sonst so viele leute diese meinung vertreten?

    Danke!
    grübelnd Tigerchen
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Argumente gesucht!

    :???:

    Gelesen habe ich es auch schon öfter.

    Das einzige Argument dass ich einigermaßen gelten lasse, ist, dass es schlecht für die Zähne ist - wenn die Babys denn schon zähne haben.

    Ansonsten gibt es doch das Dreamfeeding. Das behauptet, die Kinder würden besser und ruhiger trinken, wenn sie halb bzw. ganz schlafen.
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Argumente gesucht!

    :winke:

    Ich habe mal gelesen (lang ist`s her), dass die Kinder, wenn sie dann später aufwachen, nicht mehr die Situation vorfinden, in der sie eingeschlafen sind und deshalb weinen.

    Ich kann mir das auch gut vorstellen, wenn ich mir vorstelle, ich schlafe z. B. auf der Couch ein und werde dann in meinem eigenen Bett wach, dann irritiert das ja.

    Und außerdem kann ich mir vorstellen, dass Kinder einfach irgendwann lernen sollten bzw. sich daran gewöhnen sollen, alleine einzuschlafen - äh *hüstel* - alles nur Theorie :zwinker: - zumindest bei mir.

    Aber das mit dem "später aufwachen und die Einschlafsituation vorfinden" kann ich mir schon gut vorstellen. :???:

    Liebe Grüße
     
  4. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Argumente gesucht!

    hm... btw. "situation" vorfinden habe ich auch schon gelesen, kann es aber mit "in den schlaf stillen" mit direkt in verbindung bringen - eher damit, dass kind nciht so nach essen schreit, sondern nach mama. also, egal, ob gestillt/flasche oder nciht, meine erfahrung ist - ein Kind wird immer nach mama rufen, wenn wach geworden. meiner tut es zimindest völlig unabhängig davon, in welcher situation er eingeschlafen war :hahaha:
     
  5. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Argumente gesucht!

    das habe ich auch schon gedacht. wenn aber es nciht stunden dauert, sondern nur kurz?
     
  6. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Argumente gesucht!

    Dabei geht es doch eher um die Kohlenhydrate in der Milch, wenn ich mich recht entsinne. Und die greifen den Zahnschmelz an und verusachen Karies. Deshalb sollte man nach der Flasche die Zähnchen säubern - wie gesagt - sofern welche da sind.
     
  7. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Argumente gesucht!

    Also ich glaub nicht, das es damit zusammen hängt, das die Zähnchen nicht zusehr verschmutzen. Ich putze ja nicht nach jedem Stillen die Zähne ;-)

    Vielmehr geht es darum, das die Babys lernen sollen alleine ohne Hilfe einzuschlafen. Wenn sie nachts wach werden, dann muß Mama her um das Kind wieder zum schlafen zu bekommen. Egal, ob Stillzeit ist oder nicht. Stillen ist eine Mahlzeit und kein Schlafförderer. Auch wenn das Baby gerne dabei einschläft...;-)

    Ich muß ehrlich zugeben, das ich Nele und Nike auch oft an der Brust habe einschlafen lassen, aber die Quittung hab ich heute. Nele schläft nur mit Flasche ein.:umfall:

    LG
     
  8. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Argumente gesucht!

    das heisst, ich soll dem kinde abends als letztes vorm schlafen gehen zähne putzen?
    soll ich nochmal meinen zahnarzt fragen.
    das thema zähne hat mich in der tat beschäftigt, deswegen waren wir beide vor paar tagen schon bei vorsorge und wurden sehr gelobt (trotz des täglichen in den schlaf stillens)... also, zumindest nach einem jahr sind keine folgen in sicht. das hat mich sehr beruhigt. aber irgendwie nciht ganz zu 100%. also dachte ich, ich frage doch noch mal :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...