Arco geht es besser S. 3

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Sonja, 25. Oktober 2004.

  1. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Arco ist der Hund meiner Mutter und meiner Schwester - er ist jetzt 12 Jahre alt und sehr groß (Mischling).

    Mit den Hüften hat er ja schon länger Probleme, jetzt kann er sich nicht mehr entleeren und seine hinteren Beine knicken immer weg.

    Der Tierarzt hat ihm am Freitag eine Schmerzspritze gegeben, daraufhin wurde es am Samstag für ein paar Stunden besser, aber gestern und heute geht es ihm wieder sehr schlecht. Er frisst auch nicht mehr.

    Vermutlich kommt heute der Tierarzt und wird ihn einschläfern. Obwohl wir wissen, dass er dann endlich von seinen Leiden erlöst wird, ist es sooo traurig :-( :-( :-(

    Der Freund meiner Schwester würde gerne noch einen weiteren Tierarzt zu Rate ziehen, aber sollte man nicht der Realität ins Auge blicken? :???:

    Um weitere Untersuchungen vornehmen zu können bzw. ihn zu operieren, müsste er erstmal zum Tierarzt transportiert werden und allein das gestaltet sich wegen seiner Größe und Schmerzen beinahe unmöglich.

    :-( :-( :-(
     
  2. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist traurig...

    Ich denke ganz fest an Euch und denke, dass ihr in diesem Fall die richtige Entscheidung treffen würdet.... Macht Euch dann keine Vorwürfe.

    Und vielleicht zieht ihr einfach doch einen zweiten Tierarzt hinzu, damit ihr sicher sein könnt und Euch nachher keine (unntöigen) Vorwürfe macht?!?

    Alles Liebe
    Sonja
     
  3. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Liebe Sonja,

    mit 12 Jahren hat man schon einen festen Platz in der Familie. Und dann tut es irgendwie noch mehr weh :-( .

    Haltet euch daran fest, dass ihr ihm das Leiden nehmen könnt :-? . Lasst ihn gehen. :tröst:

    Liebe Grüße,
     
  4. oh sonja, das ist echt total traurig........... :-(

    weißt du schon mehr?

    als der hund meiner eltern eingeschläfert wurde war´s auch für alle ganz schlimm, aber auf jeden fall besser für´s tier.........asta hat den tierarzt sogar freudig empfangen damals, obwohl es ihr total schlecht ging, als ob sie wußte, daß er ihr jetzt helfen würde............. :-?

    ich denk an euch, lieben gruß, deine anne
     
  5. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :tröst:
    Als der Hund von meinen Eltern eingeschläfert wurde, habe ich Rotz und Wasser geheult! :-(

    LG
    Sabine
     
  6. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    menno, ausgerechnet heute :( ;

    alles Liebe,
     
  7. Ach Sonja, das ist traurig. :-(

    Ich denke an Euch! :bussi:
     
  8. Biggi

    Biggi Mozartkugel

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    8.055
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mensch das tut mir soooo leid - und das auch noch an Tim´s Geburtstag zu dem ich übrigens gratulieren möchte.

    Ich weiß wie schlimm es ist ein Tier einschläfern zu müssen :-( , leider musste ich diese Erfahrung auch schon machen.

    Ich wünsche euch alles Liebe und lasst das Tier bitte nicht unnötig lange leiden. :-( :-(
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...