Archiv der Zukunft-Gemeinschaftsschule, jemand Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Brini, 8. Februar 2012.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo zusammen,

    ab diesem Jahr (2012/201:relievedface: soll es hier bei uns eine Gemeinschaftsschule geben. Zwar ist noch nichts genehmigt, da läuft alles noch. Allerdings sollen die jetzigen 4. Klässler schon in diesem Projekt starten können.

    Das heisst für uns konkret:

    Melissa kommt in die 5te Klasse, bei uns gibts es jetzt zur Zeit nur die Hauptschule mit Werkrealschule im Ort.

    Melissa´s Klasse wird eine Realschulklasse und wird so unterrichtet. Sollte das Projekt scheitern, nicht genehmigt werden, dann wird Melissa´s Klasse als einzige hier im Ort trotzdem auf Realschulniveau bis zur 10 Klasse unterrichtet und hat dann auch diesen Abschluss.

    Alle jüngeren Kinder werden, wie bisher auch, in andere Städte müssen für die Mittlere Reife.

    Melissa gehört also zu den "Versuchskanichen".

    (Ich hoffe ihr versteht, was ich meine, das Deutsche Schulsystem ist mir noch ziemlich fremd :rolleyes: )

    Was mich aber viel mehr interessiert, ist diese Gemeinschaftsschule und wie das funktionieren soll.

    Hier ein Film der das Konzept zeigt: http://www.archiv-der-zukunft.de/Filmuebersicht/Kongressfilm-2008.php

    Geht ein Kind von euch auf eine solche Schule? Funktioniert das WIRKLICH?

    Melissa ist unglaublich unselbständig, eigenverantwortliches Arbeiten klappt eher schlecht als Recht.

    Für uns kam nie in Frage, dass Melissa in eine andere Stadt geht, zuviel Blödsinn würde sie anstellen. Wir möchten sie hier im Ort haben. Da käme diese neue Schule genau richtig.

    Nun stellt sich mir die Frage: Wenn das funktioniert, und die Lehrer das tatsächlich hinkriegen, ist die Chance genial für Melissa.

    Ich zweifle aber ehrlich gesagt daran, weil unsere Lehrer ja nichtmal im Klassenzimmer wirklich ruhe reinbekommen :ochne:

    Was passiert dann mit Melissa? Rutscht sie ab? Müssen wir die Schule wieder wechseln?

    Ich hab Bauchgrummeln... irgendwie. Wünsche mir, dass es klappt, habe bedenken, was, wenn nicht?

    Hat jemand etwas dazu beizutragen? Kennt es jemand schon?

    Grüssle Sabrina

    PS: Fragt einfach nach, ich habe evt. etwas wirr geschrieben :heilisch:
     
  2. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Archiv der Zukunft-Gemeinschaftsschule, jemand Erfahrungen?

    Immerhin... 28 Hits und keiner schreibt was.

    Keiner Erfahrungen damit? Was haltet ihr denn grundsätzlich davon?

    Grüssle Sabrina
     
  3. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Archiv der Zukunft-Gemeinschaftsschule, jemand Erfahrungen?

    Bei uns gibt es seit letztem Jahr auch eine Gemeinschaftsschule. Die Realschule wollte Gesamtschule werden, das hat aber nicht geklappt.
    Vorher war die Schule schon Mist, jetzt soll sie noch schlimmer geworden sein.
    Allerdings kenne ich niemanden der auf diese neue Form geht, nur auf die Alte, die ja zeitgleich dort ausläuft.
    Uns war jedoch klar, dass Yannick dort nicht hin geht, weder auf die Real- noch auf die Gemeinschaftsschule.
    Sorry, war dir wahrscheinlich nicht wirklich eine Hilfe.
     
  4. AW: Archiv der Zukunft-Gemeinschaftsschule, jemand Erfahrungen?

    ich kann den Film nicht schauen. Schilder doch mal kurz die Eckdaten. Liest sich für mich so ein bisschen wie Montessori: vorbereitete Umgebung, Freiarbeit etc. Haben wir hinter uns, würde ich jedem Kind empfehlen. Wären die Lehrer bei uns nicht so jenseits allem Normalen gewesen, wäre Paul sicher immer noch dort. Er hat von der Art des Arbeitens mehr als profitiert, weil jedes Kind in seinem eigenen Rhythmus lernen darf.
     
  5. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Archiv der Zukunft-Gemeinschaftsschule, jemand Erfahrungen?

    Nein, nicht wirklich :hahaha:

    Wir haben eine Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule zur Zeit. Sämtliche weiterführenden Schulen sind ein gutes Stück weit von hier weg. Melissa hat nun eine Realschulempfehlung erhalten, wie wir erwartet haben. Von daher kommt uns dieses Projekt sehr gelegen. Wir hätten sie vermutlich auf die Hauptschule geschickt, einfach um sie hier in der Nähe zu haben. Nicht weil wir Kontrollfreaks sind, sondern weil Melissa sich sehr sehr beeinflussen lässt und jeden, und damit meine ich wirklich jeden! Mist machen würde, um dazu zu gehören. Und das macht uns schon ziemliches Bauchgrummeln. Wir haben gesagt, dass sie einfach noch nicht reif genug ist. Sie ist auch geistig noch gut ein Jahr jünger als ihre Mitschüler, weswegen sie eher wenige Freunde hat. :ochne:

    Schau mal, jetzt müsst es gehen:

    [video=vimeo;9879641]http://vimeo.com/9879641[/video]


    Unsere jetzigen Lehrer, die ja auch dieses Projekt michmachen, halte ich einfach für ungeeignet :umfall: Sie haben den "Haufen" ja jetzt schon eher schlecht als Recht unter Kontrolle.

    Sympathisch ist dann wieder, dass diese Art der Schule mehr Lehrkräfte erfordert und somit auch neuen Wind reinkäme, DAS wiederum könnte eine Chance für diese Art der Schule sein.

    Grüssle Sabrina
     
  6. AW: Archiv der Zukunft-Gemeinschaftsschule, jemand Erfahrungen?

    Ja, das scheint sehr ähnlich dem Montessori-Prinzip zu sein. Die Schulen gehören den Lehrern? Das liest sich gut, denn nur dann stehen sie ganz dahinter. Ich finde diese Art Schule unschlagbar!!!! Und wir würden Paul jederzeit wieder an eine Monteschule geben - wenn, ja nur wenn die Lehrer das auch richtig lehren.

    Paul fands am Anfang in der Regelschule sehr seltsam, wenn die Lehrerin IHM die Arbeitsblätter brachte. Er meinte, sie sei doch nicht seine "Sklavin". :hahaha:

    Der Film zeigt das Optimum. Klar muss sein, dass jeder Lehrer es selbst definiert. Und Ruhe gabs bei uns im Klassenzimmer nie, oft haben die Lehrer in Pauls Klasse herumgeschrieen... es aber nicht zugegeben am Elternabend. Ich weiss aber aus anderen Gruppen, dass es mit guten Lehrern ganz anders und richtig toll laufen kann!

    Nur Mut!
     
  7. AW: Archiv der Zukunft-Gemeinschaftsschule, jemand Erfahrungen?

    Ach so, ich muss ein bisschen lachen über den Titel "Zukunft". Denn das Prinzip, dass sie dort leben, ist schon alt, nach Maria Montessori "Hilf mir, es selbst zu tun". Mein Kind hat sehr viel gelernt dort: Selbstverantwortliches Lernen und Leben. Ich merke gerade, nach einem Jahr, wie bequem er durch das Regelschulsystem wird, dass er oft nicht mehr selber denkt und lenkt sondern nur noch das macht, was seine Lehrerin sagt und verlangt. Das finde ich sehr sehr schade!

    Katja
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Archiv der Zukunft-Gemeinschaftsschule, jemand Erfahrungen?

    Gerade das wäre ein Grund gegen die Hauptschule hier am Ort, wenn ich die schon rauchend und pöbelnd vor dem Schultor sehe, wird mir schlecht, dann lieber weiter weg und in "Sicherheit".

    Aber das kann ja bei Euch ganz anders sein.

    LG
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...