Aptamil2 - milumil2

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von ninasun, 6. Juni 2004.

  1. hallo,

    da ich den eindruck habe, dass mein sohn luca 7 monate, nicht genug milch aus dem busen abends trinkt, hab ich mir überlegt abends nach dem milchbrei ein fläschen anzubieten:

    was ist der unterschied zwischen milumil 2 und aptamil2?
    kann ich auch einfach so die brustmahlzeiten morgends und abends durch ein fläschen austauschen?

    danke für erklärungen

    nina
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Nina,

    solange du noch stillst nimm lieber das Aptamil 2. Es hat, im Gegensatz zu Milumil 2, eine muttermilchähnliches, nämlich adaptiertes Eiweiß

    Grüßle Ute
     
  3. danke ute für deine rasche antwort.

    haben uns heute probepackungen von der kinderärztin geholt, aptamil2, und ich werd das heute mal ausprobieren, denn ich habe bemerkt, luca hat am vm, wenn er sein obst bekommt, einen riesen hunger, obwohl er um halb8 gestillt wurde, hat er um 9 einen riesen hunger auf sein obst gehabt.

    essensplan zur zeit:

    7.30 stillen
    9.15 halbes obstgläschen
    13.0 gemüsekartoffelfettgläschen
    1700 ogb
    1900 milchgetreidebrei
    1930 stillen

    passt das?

    möchte nun abends das fläschen einführen!
    habe jetzt grad in einem anderen beitrag gelesen, dass ich abends nur mehr stillen brauche nach bedarf, dh wenn luca schon von brei satt ist und tee dann brauch ich die brust nicht mehr anzubieten, heißt das jetzt ich brauch ihm gar kein fläschen nach dem brei mehr geben?
    jetzt bin ich etwas verwirrt?

    dachte fläschen oder brust muss bis zu einem jahr morgends und abends gegeben werden?! :eek:
    lg nina
     
  4. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu!!

    Ich dachte,man gibt "normalerweise" abends einen Milchbrei und das wars dann. Wenn DAS nicht reicht, gibts halt noch ein kleines Fläschchen hinterher ODER die Brust.
    Bei uns wirds momentan immer komplizierter: Emma ißt abends nur eine halbe Portion Milchbrei, danach bekommt sie 110 ml beba1, und dann stille ich sie auch noch! 8O Das Stillen mache ich eigentlich nur, damits nicht weniger wird, weil ich es eigentlich vorhatte, abends nach dem Brei noch zu stillen. Jetzt mache ich 3 halbe Sachen, auch nicht so doll... :-? Obwohl sie satt ist nach Brei+Flasche, trinkt sie beigeistert an beiden Seiten! 8)
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Nina,

    wenn Du nicht abstillen möchtest (ganz gezielt) bleibe doch einfach morgens und abends dabei. Bequemer geht es wirklich nicht :-D gesund und kostengünstig obendrein.

    Vormittags kannst Du unter dein Obst einfach einen Esslöffel Babys Haferflocken rühren (ohne Fett) dann hält die MZ ein bisschen länger vor. Die Breimenge abends nach Bedarf steigern und nachstillen genauso nach Bedarf. Manche Kinder sind auch mit dem Milchbrei als letzte MZ superzufrieden.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...