Aptamil oder milumil

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Steffi, 11. November 2004.

  1. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    hallo,

    sicher ist diese frage schon gestellt worden, aber ich steig noch nicht ganz durch. sorry

    kann ich anstelle von aptamil auch milumil geben?
    wo liegt da genau der unterschiede, wo die vor und nachteile?

    janto ist nun etwa 9 1/2 monate und bekommt morgens und abends aptamil 3
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Aptamil oder milumil

    hallo steffi,

    das milumil ist eher für die kräftigen babys gemacht. will heißen, sättigt ein wenig mehr als das aptamil. aptamil enthält mehr bfidusbakterien...

    kräftiges kind: milumil, weniger kräftiges kind: aptamil. bei verdauungsproblemen (verstopfung) auch lieber aptamil....

    liebe grüße
    kim
     
  3. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: Aptamil oder milumil

    ok, danke!

    steffi
     
  4. AW: Aptamil oder milumil

    ähhhhhhhhhhhhhhh ... ???????????????

    noch eine frage .........

    hat milumil nicht zucker drinnen und ist aptamil nicht eher der muttermilch angeglichen als milumil???

    ich habe bei stefan aptamil verwendet (aber er war groß und kräftig)

    du verwirrst mich jetzt mit deiner aussage ......

    kräftiges kind: milumil, weniger kräftiges kind: aptamil. bei verdauungsproblemen (verstopfung) auch lieber aptamil....

    milumil ist natürlich billiger als aptamil .....
    und was soll ich jetzt bei christoph nehmen???

    lg
    claudia
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Aptamil oder milumil

    hallo claudia,

    nein, milumil hat kein zucker drinne, wenn du das milumil ohne kristallzucker kaufst. und ja, aptamil ist muttermilchähnlicher, sättigt aber nicht ganz so wie milumil in gleicher trinkmenge.

    was du bei christoph nehmen sollst, kann ich dir leider nicht sagen, weil ich keinerlei infos über ihn habe.... nur, gerade in einem anderen thrad gelesen hab, dass du ihn noch voll und ganz und gerne stillst. deshalb: nimm die gute mumi ;-)

    außerdem ist nach dem unterschied gefragt worden und den habe ich erklärt. ich habe nicht gesagt, dass steffi die oder die milch nehmen soll,

    liebe grüße
    kim
     
  6. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: Aptamil oder milumil

    hi kim,

    also janto ist ein kräftiger u er hat so auch keine verdaunungsprobleme
    er bekommt nun schon aptamil 3,weil aptamil 2 ihn nicht mehr gesättigt hat.
    deshalb denke ich jetzt über die umstellung auf milumil nach. was würdest du mir da empfehlen 2 oder 3?

    danke steffi
     
  7. AW: Aptamil oder milumil

    Hmm nun möchte ich auch kurz eine Frage dazwischen stellen. Wenn ich Folgemilch bei einem Stillkind ind den brei abends machen möchte / muß, welche nehme ich da lieber????

    Er ist 8,5 Monate alt, bekommt Mittags und Abends eine Mahlzeit ersetzt,sowie nachmittags eine halb Mahlzeit ersetzt.
    Sehr leichtes Kind min dem Alter mit 7.200 Gramm aber hat seit gebut gut zugenommen. Habe den brei vorher mit Reismilch angerührt aber das hat nur die hälfte an Kcal, wie Folgemilch.

    Nun möchte ich eine Milch ohne Zucker, glutenfrei und eine zweier denk ich. Was wäre da die bessere???

    Ich dachte ich mache kein neues Thread auf, hoffe das ist okay.

    -Danke

    Nine
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Aptamil oder milumil

    hallo steffi,

    wie sieht denn euer plan sonst so aus?

    damit mich keiner missversteht: aptamil ist keine spezialnahrung bei verstopfung! das mehr an bifidusbakterien wirkt sich jedoch positiv auf die darmflora aus und macht den stuhl weicher....

    emil hat ne kombi aus zweier und dreier bekommen, abends dreier, tagsüber zweier....

    probier es aus. wenn du merkst, morgens ist er nach bspw 150ml milumil3 pappsatt, kannst du immernoch eine zweier dazu kaufen.

    er kommt aber auch langsam in das alter, in dem die milch nicht mehr die hauptsättigung übernehmen sollte. will heißen, zweier und am vormittag einen kleinen ogb zusätzlich geht auch.....

    @nine: aptamil ist am mumi-ähnlichsten....ohne zucker und glutenfrei sowieso zu haben. http://www.babyernaehrung.de/milchnahrung.htm
    hier findest du, worauf du bei einer guten säuglingsmilchnahrung achten solltest.

    gut, dass du dich entschlossen hast, die reismlich zu ersetzen.
    zitat von ute Sojadrinks aus dem Reformhaus oder Bioladen sind NICHT für Babys und Kleinkinder geeignet!!! Sie haben keine Muttermilchnähe, kaum Calcium, stimmen weder in der Vitaminierung noch in den Eiweiß – Fett –Kohlenhydrat Bereichen. Die Gefahr – Fehlernährung!

    Dasselbe gilt für die so genannten Reismilchen. Sie sind auf Grund ihrer Zusammensetzung KEINE Alternative für Säuglinge und Kleinkinder.


    liebe grüße
    kim


    ps: schon gewußt? ein selbstangerührter milchbrei aus flocken und milch enthält mehr zucker, als ein instant-brei.


     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...