Appetit weg

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Loysel, 15. Juli 2004.

  1. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    meine zwei sind seit letzten Montag krank (Lisa: Ohren, Simon: Mundfäule, Ohren und seit dem Wochenende beide Durchfall und Erbrechen). Nun haben wir aber das Schlimmste überstanden - hoffentlich!!! Die zwei haben natürlich abgenommen und müssen nun dringend aufgepäppelt werden (Kia guckt schon ernst) Unser Problem: beide ekeln sich jetzt vor dem Essen. Was nun? Eigentlich dürfte ihnen der Mund nicht mehr schmerzen und ich muß jetzt Kalorien in die Kinder bekommen. Sie haben die letzten Tage fast nichts gegessen. Milch soll ich noch sehr sparsam geben, ansonsten alles. Sie mögen im Moment kein Gemüse, keinen OGB und spucken sogar ihr Brot wieder aus. Simon ißt kaltes Obst (Gläschen). Und beide haben mir heute ein paar Löffel kaltes Gemüsegläschen abgenommen. Habt ihr vielleicht Tipps? Ich vermute noch, es könnten auch Zähne kommen! Bin gespannt auf eure Hinweise.

    Liebe Grüße
     
  2. hallo antje,

    probiere mit suppen, lauwarm oder auch kalt. nach einer weile essenabstinenz ist normal, dass die kinder sich an das essen neuangewöhnen müssen. obst ist auch gut, am stück, oder am besten mit getreide und sahne/öl, damit es kaloriengerecht wird. probiere zuerst weiche sachen, gerade nach mundfäule und beim zahnen, kommt brot nicht gut an (aber eingeweicht in suppe oder milch ok). nehmen sie dir nur gemüsegläschen an, mische ein paar löffel haferflocken und unbedingt öl darunter, damit es sättigt und mehr kalorien hat. mit geduld wird es wieder.

    www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm schau auch unter rezepte nach, reis oder suppen kannst du gerne testen. kriegen die beiden noch die flasche? wenn milch sparsam sein soll, kannst du heilnahrung geben für ein paar tage, bis ihnen die milch wieder bekommt. achte auf ausreichend flüssigkeit, der appetit kommt wieder durch übung.

    grüsse,
    gabriela
     
  3. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Gabriela danke für deine Antwort. Inzwischen dürfen beide wieder alles essen - nur sie wollen es halt nicht. ABER ein bißchen haben sie schon gegessen. Früh bekommen beide noch ihr Fläschchen - schmeckt auch noch nicht richtig. Heilnahrung fanden beide eklig (dem Gesichtsausdruck zu folge).

    Ich biete ihnen jetzt mittags und abends Gläschen an und habe auch schon Öl dran gemacht - der Tipp mit den Haferflocken ist gut, mache ich morgen gleich.

    An Suppen habe ich mich noch nicht ran gewagt, weil wie biete ich ihnen die an? Löffeln? oder aus der Tasse?(geht noch soviel daneben) oder dünne Süppchen aus der Flasche mit Breisauger? Ich probiere es trotzdem.

    Die zwei haben vorher eigentlich gern gegessen - und jetzt wollen sie selbst Dinge, die sie vorher mochten nicht mehr. Meine Küche sieht nach den Mahlzeiten immer wie ein Schlachtfeld aus, weil ich ihnen nach der Verweigerung immer noch was anderes angeboten habe.

    Also vielen Dank
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...