Apfelkuchen mit Zimtbutter

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Alina, 18. Oktober 2003.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich habe den Kuchen heute das erste mal gebacken, oh man ist der lecker :bravo: :jaja: Das Rezept wollte ich euch nicht vorenthalten:

    Apfelkuchen mit Zimtbutter
    Man nehme:
    für den Hefeteig
    · 500 Gramm Mehl
    · 1/2 Teelöffel Salz
    · ca. 1/4 Liter Milch
    · 40 Gramm Hefe
    · 2 Eier
    · 50 Gramm Zucker
    · 75 Gramm Butter

    für den Belag
    · 170 Gramm weiche Butter
    · 1 Teelöffel Zimt
    · 6 mittelgroße Äpfel
    · Zitronensaft
    · 150 Gramm brauner Zucker

    Die Teigzutaten miteinander vermischen und gut und lange mit dem Mixer oder der Küchenmaschine schlagen. Hefeteig muß lange geschlagen werden und zwar bis er sich zu einem Ball zusammenrollt. Er sollte ganz leicht klebrig sein, sonst ist er zu nass oder zu trocken. Dann in eine Schüssel mit Deckel geben und evt. ins warme Wasser stellen oder an einem warmen Ort. Springt der Deckel auf ist der Hefeteig fertig.

    Ein Backblech einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Den Hefeteig darauf ausrollen und mit dem Kochlöffelende Löcher im Abstand von ca. 5 oder 6 cm hineinstechen.
    Den Hefeteig abdecken und noch einmal gehen lassen. Sollten die Löcher dann zu klein sein oder fast nicht mehr sichtbar, einfach noch einmal hineinstechen.

    Die weiche Butter mit einem Teellöffel Zimt mischen.
    Die Äpfel mit Schale grob raspeln und in einer Schüssel mit Zitrone verrühren.
    Jetzt die Butter in die Spritztülle füllen und in die Löcher auf dem Hefeteig spritzen.
    Dann die Apfelraspel gleichmäßig darauf verteilen.
    Zum Schluß mit braunen Zucker gut bestreuen.
    Gebacken wird der Kuchen bei Umluft 160° ca. 30 Min. und bei normalen E-Herd 180° auch 30 Min.

    Lg Alina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...