Anzeichen für Beikostreife mit 17 Wochen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von naya, 13. Juli 2010.

  1. Hallo Ute,

    mein Kleiner (ich werd ihn wahrscheinlich bis in alle Ewigkeiten so nennen :D) wiegt jetzt 7180 g und ist 66 cm groß. In letzter Zeit habe ich das Gefühl, er würde seine Hände aufessen wollen. Er kaut richtig doll darauf rum und weint dann manchmal sogar aus heiterem Himmel. Vielleicht beißt er sich zu sehr auf seine Händchen?! Wenn ich ihm meinen Finger in den Mund stecke beißt er richtig drauf rum, so als ob kauen würde und da merke ich schon einen enormen Druck... Gestern habe ich vor ihm Wassermelone gegessen und da lief bei ihm der Speichel nur so aus dem Mund. Sind das "sichere" Anzeichen dafür, daß er reif für Beikost ist? Und was soll ich ihm geben? Ich dachte da einen Brei?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. hokasa

    hokasa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    OWL
    AW: Anzeichen für Beikostreife mit 17 Wochen

    Schau die mal die Seite von Ute an klick

    Lg Nadine
     
  3. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Anzeichen für Beikostreife mit 17 Wochen

    Genau, guck dich mal auf Utes Seiten um :jaja:
    Ich muss grad lächeln, denn Annika war damals auch 17 Wochen alt, als ich auf Utes Seiten landete. War doch erst "gestern" oder? Nicht ganz, Annika wird im Oktober 9...(Jahre, nicht Monate :) )
     
  4. AW: Anzeichen für Beikostreife mit 17 Wochen

    Hallo :winke:

    die Seite hab ich schon unter Favoriten gespeichert :cool: Bin mir halt nur nicht soo sicher, ob ich schon mit der Beikost anfangen sollte.
     
  5. PerHelena

    PerHelena Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwäbische Alb
    AW: Anzeichen für Beikostreife mit 17 Wochen

    Dann wäre deiner ungefähr genauso früh dran wie mein Kleiner Käfer:).

    Alle wollten mir einreden, die bekommt bestimmt schon Zähne.

    Ich hab dann noch bis Beginn 5.Monat gewartet, weil die Gläßchen (nach dem 4. Monat) für jüngere Babys nicht ausgezeichnet waren.

    Dann war es aber auch schon so, daß ich keinen Bissen unter gierigen Blicken tun konnte :hahaha:.

    Hab es dann einfach mal zur Mittagsmahlzeit mit den Mörchen und ein paar Löffelchen probiert (am Anfang immer noch Flasche oder Brust anbieten, sonst ist es zu wenig)
    Und was soll ich sagen, wie ne Große, als ob sie noch nie was Anderes gemacht hätte.

    Und Dank Utes Seite war ich dann auch beruhigt, daß ich auf dem richtigen Wege bin.


    Irgendwo hab ich noch gelesen. Zwischen Vierten und fünften Monat wäre die früheste zeit, aber auch die Beste.

    Gibt ja auch Babys, die erst später soweit sind.

    So bevor es ein Roman wird. Warte vll. noch bis Ende vierter Monat, aber dann gib dem armen Jungen was zu essen :hahaha:.
    Ich bin sicher er wird es lieben, wie die kleine Helena.
    Und nach dem Mörchenversuch, Pastinake, macht nicht soviele Flecken;).

    Versuch es in der Zwischenzeit mal mit einer sättigendern Variante, falls du die 1er noch nicht hast. Oder gib ihm was zu drauf rumkauen, so nen Greifling oder einen Beisring, wenn er den schon halten kann oder weiter deinen Finger.

    Wie oft bekommt er den ne Mahlzeit?
     
    #5 PerHelena, 14. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2010
  6. AW: Anzeichen für Beikostreife mit 17 Wochen

    Hallo PerHelena,

    mein Schatz bekommt 5 Flaschen à 180 ml Aptamil Comfort am Tag. Die trinkt er auch meistens komplett weg. Manchmal trinkt er auch eine Flasche mehr ( dann aber nur 150 ml) und manchmal ein bissel weniger.

    Ich habe jetzt Aptamil Grießbrei gekauft und ihm das als Mittagsmahlzeit gegeben - dazu Wasser aus dem Becher. Er war seeehr zufrieden :D

    Gruß :winke:
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Anzeichen für Beikostreife mit 17 Wochen

    Supi :)
     
  8. PerHelena

    PerHelena Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwäbische Alb
    AW: Anzeichen für Beikostreife mit 17 Wochen

    Hallo Naya!

    Gutes Kind und ne Super mama.
    Immer auf den Bauch und vorallem auf das Kind hören :).
    Du erntes die Lorbeeren, indem du bestimmt einen total entspannten Esser bekommst. Helenas Futterluge könnte nicht groß genug sein. Wir haben inzwischen seit einer Woche zur Mittagsmahlzeit (190g Gemüse +Kartoffel +halbes Gläßchen Fleisch pur) noch den Abendmilchbrei,
    ganz nach Utes Empfehlung. Reis finde ich persönlich am leckersten, aber es schmeckt auch Helena sehr gut.:hahaha:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby 17 wochen

    ,
  2. 17. lebenswoche

    ,
  3. baby 17 wochen alt

    ,
  4. baby 17 wochen gewicht,
  5. baby 17. lebenswoche,
  6. säugling 17. woche,
  7. 17 lebenswoche baby,
  8. 17 wochen altes baby,
  9. 17 wochen größe gewicht,
  10. baby 17. woche
Die Seite wird geladen...