Antibiotikum

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Diana mit Sarah, 6. Oktober 2002.

  1. Hallo,

    ich bins schon wieder! Aus der Erkältung mit Schnupfen und Husten ist jetzt ein Mittelohrentzündung geworden. :-( Der KiA hat uns Antibiotikum verschrieben, und nach dem ersten Tag mit Paracetamol-Zäpfchen (Fieber über 39°) geht es ihr jetzt schon viel besser. :)
    Meine Frage: Das Antibiotikum muss ich ihr 4x am Tag geben. Letzte Nacht habe ich sie dafür geweckt, und es bitter bereut, sie ist erst 2! Stunden später wieder eingeschlafen. :o Wie wichtig ist es denn, das Antibiotikum in regelmäßigen Abständen zu geben? Oder reicht es, 4x tagsüber zu geben? Das Antibiotikum soll sie 7 Tage nehmen, 5 haben wir noch.

    Etwas übernächtigte Grüße
     
  2. Hallo Diana!

    Ich bin zwar nicht Petra :) habe aber ausreichend Antibiotikaerfahrung :jaja: Ich denke Du kannst die Gaben auch auf den Tag verteilen so haben wir es gemacht das macht nichts aus.Nachts extra wecken das würde ich auch nicht,sonst hast Du die restlichen 5 Tage Nachtschicht :jaja:
    Unser Marc hat im 1. Lebensjahr so viel Antibiotika bekommen,dass er beinahe die Apotheke leer getrunken hat :)

    Gute Besserung und liebe Grüsse
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Diana,

    Du müsstest im Beipackzettel nachlesen in welchen Abständen es idealerweise gegeben werden sollte. In der Nacht ist bei manchen Medikamenten eine längere Pause möglich.

    Schließlich braucht auch ein krankes Kind seinen Nachtschlaf :jaja:

    Viele Grüße und gute Besserung

    :ute: Ute
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    oder, wenn das nicht geht mit der nachtpause, besorg die eine spritze - ohne nadel natürlich - aus der apotheke und versuch den kopf deiner tochter im schlaf leicht anzuheben und das zeug schnell in die backentasche zu spritzen. zu zweit schafft ihr das vielleicht, ohne daß sie richtig aufwacht. leise und und nur ein mini-lämpchen anmachen!
    wir behandeln levin bis jetzt nur homoeopatisch. unsere fachfrau kommt oft erst abends zum zurückrufen und mittelchen aussuchen. ich stecke levin die globuli dann einfach im schlaf in den mund. er schmatzt sie weg ohne im ansatz aufzuwachen.
    lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...