"Anspruchvolles" Buch für 7-jährigen gesucht

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von Michi72, 11. Oktober 2005.

  1. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo zusammen,

    ich denke, das was ich suche ,ist schwer zu erklären.Eric liest sehr gern und auch sehr viel, er hat Ausweise für die Schulbücherei und für die Stadtbücherei das auch fleissig genutzt wird.Er versteht das was er liest auch sehr schnell.
    Leider werden ihm Kinderbücher, die für sein alter ausgelegt sind, sehr schnell langweilig.Zum Beispiel Tkkg oder die 3 Fragezeichen sind für ihn schnell langweilig, weil er meist schnell kapiert, wer zum beispiel der Täter ist.Harry Potter hat er alle 6 Bände durch und gerade der 6. Band hat ihn gut beschäftigt.

    Ich suche etwas, wo er mehr denken muss.Er brauch dringenst neues "Hirnfutter" , sonst langweilt er sich hier völlig.Gibts überhaupt was anspruchvolles für diese Altersklasse?

    Bin für jeden Tipp dankbar

    Gruss
    Michaela
     
  2. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :???: Sind die "Leselöwen"-Bücher etwa auch schon nix mehr für ihn??? 8O

    Aber Hallo! :verdutz:

    Mach es doch so: Geh mit ihm in die Bücherei und laß ihn doch selbst mal schauen, was ihm so gefällt! :wink:

    Du sparst dir viel Geld für Bücher und er kann sie ja auch wieder zurück geben!
    Und wenn ihm eines wirklich sooo gut gefällt, daß er es öfter lesen würde, dann kannst du es ja immer noch kaufen gehen...


    :verdutz: Oder??
     
  3. Ich würde Dir ja die Reihe "das magische Baumhaus" empfehlen, aber bei Erics Lesetempo darfst Du da gleich alle Bände kaufen. Puh, schwer. Wenn er schon Harry Potter liest, kannst Du locker 2, 3 Altersklassen höher gehen. Würden ihn Sagenbücher interessieren? ZB das Nibelungenlied, die Artussagen oder die griechischen Götter- und Heldensagen.
     
  4. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Aber hallo, wie gut kenn ich dein Problem ;-)

    Ich kann dir nur sagen wie ich damals vorgegangen bin (mal abgesehen von den Büchereien, die wir ebenfalls regstens besucht haben). Ich bin in die Buchhandlung gegangen und hab mich (in Anbetracht des Budgets) bei den Taschenbüchern durchgeackert.

    Da fand ich dann so Autoren wie Tonke Dragt, Rosmarie Sutcliff etc, deren Bücher das Kind in dem Alter verschlungen hat. Und teilweise hab ich mich dann auch über Themengebiete weitergehangelt. (ich muss dazu allerdings sagen, dass er ziemlich Mittelalter und sowieso ganz allgemein historisch interessiert war/ist). Es kommt halt wirklich immer auf's Kind und die entpsrechenden Interessen an, von daher ist empfehlen ohne mehr zu wissen gar nicht so einfach.

    L., die mal noch ein bisschen drüber nachdenkt was sonst noch so für autoren aktuell waren...
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Müssen es denn Erzählungen bzw. Geschichten sein?
    Oder interessiert ihn auch anderes? Wie z.B. Philosophie, Religion etc. ?

    [ISBN]3785552114[/ISBN]

    Ansonsten schreibst Du, er weiß wer die/der Täter ist und es ist ihm dann langweilig. ... Das ist natürlich schwierig, aber der Weg zur Lösung ist auch nicht uninteressant :zwinker:

    Ansonsten würde mir noch
    Roverandom (Tolkien) einfallen
    sowie Drachenthal (Hohlbein) und
    Charlie Bone (geht in die Richtung wie HP)


    LG Silly
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Ist er in einer Stunde mit durch und würde einem auch noch eine komplette Inhaltsangabe drüber schreiben :-? Das Kind überfordert mich zur Zeit völlig.

    Ihr habt echt super Ideen.Nibelungen ,mensch da wäre ich nie drauf gekommen.

    Ich schreib mir mal eure Vorschläge raus und gehe direkt mit Eric nochmal in die Bücherei morgen.

    Gruss
    Michaela
     
  7. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Michi, was interessiert ihn denn so thematisch?

    Zum Beispiel gibt es massenhaft Bücher zum Thema Artus, Merlin etc. Z.B. diese Reihe [ISBN]342370571X[/ISBN]

    Oder dann gibt es eine ganze Reihe über Harka, einen Indianerjungen (s. im nächsten Posting ;-) )

    Oder wenn er etwas älter ist (meiner hat das erste Buch etwa mit acht gelesen) die Klippenland-Saga. Ebenfalls mehrere Bände, hier der erste Aber Achtung, diese Bücher sind nicht ganz ohne! (keine Ahnung, ob er das inhaltlich schon verkraftet) [ISBN]3794147448[/ISBN]

    Oder das Buch 'Caius, der Lausbub aus dem alten Rom' [ISBN]3570215954[/ISBN] wobei es von dem auch mehrere Bände gibt.

    Oder 'der Windsänger' auch ein Buch aus einer Trilogie (ist aber nicht ganze einfach was den Schreibstil angeht) [ISBN]3423590734[/ISBN]

    Oder die Artemis Fowl Bücher, die ja gerne mit Harry Potter verglichen werden (die mochte mein Sprössling allerdings überhaupt nicht) [ISBN]3548603203[/ISBN]

    Hm, das wären mal so ein paar, die mir noch in den Sinn gekommen sind.

    Gruss
    L.

    edit: Links eingefügt
     
    #7 Lapislazuli, 11. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2005
  8. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh ja, da hat er zu tun! :) Ich find es ja früh für einen 8-Jährigen, aber wenn er so leseentwickelt ist....
    [ISBN]3833961961[/ISBN]

    Die Idee mit den griechischen Sagen finde ich auch gut. Da gibt es auch für Kinder/Jugendliche gut aufbereitete sachen, z.B. von Franz Fühmann über Prometheus oder Odysseus. Zum Teil gibt es die nur noch gebraucht. Aber lohnenswert!

    Wie sieht es auch mit den Sachen von Michael Ende, "Momo" und Co?

    Ansonsten: Klassiker wie Robin Hood fallen mir noch ein.

    Als Kind habe ich auch heiß geliebt: "Inka, Sohn der Sonne" (Gibt es auch nur noch gebraucht bei Amazon)

    Noch mehr Tipps gewünscht....? :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...