Ans Bettchen gewöhnen ...

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Moni 70, 19. November 2005.

  1. Moni 70

    Moni 70 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Swabian Highlands ;o)
    Hallo Ihr Alle da draußen :winke:

    Roy schläft seit seiner Geburt immer mittags im Kinderwagen. Tja das haben wir halt so angefangen, da er zu Hause immer nur ein halbes Stündchen geschlafen hat und im Kinderwagen hat er glatt 3 Stunden gemacht. Ich hatte eine sehr schwere Geburt und deshalb haben mir die 3 Stunden auch etwas Ruhe gebracht.

    ABER Roy schläft jetzt natürlich immer noch mittags im Kinderwagen aber bald passt er nicht mehr rein. Also würde ich ihn gerne an sein Gitterbett in seinem Kinderzimmer gewöhnen.

    Ich muss vielleicht dazu sagen, nachts schläft er neben mir im Schlafzimmer in einem Körbchen. Er hat also noch nie in seinem Gitterbett geschlafen. Wir wollen in naher Zukunft auch mal testen, ob er dort nachts vielleicht besser schläft als bei uns, da er nachts in der Zeit, wenn wir dann im Zimmer sind meistens unruhiger schläft als in der ersten Phase.

    Ich bin also am Überlegen, ob ich nun mittags versuche, ihn an sein Bettchen im Kinderzimmer zu gewöhnen und dann irgendwann mal auch abends damit anfange. Die große Frage ist das WIE ??? :???:

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, sicher war der eine oder andere auch schon in dieser Situation *hoffe ich* so dass ihr mir sicher gute Tipps geben könnt.

    Wäre es besser mittags damit anzufangen oder abends ?
    Wie könnte ich vorgehen, damit es für ihn am angenehmsten wird und die Umstellung nicht zu viel Unruhe bei ihm hervorruft? Wenn ich ihn schon mal reingelegt habe, drehte er sich sofort und stand auf und wollte raus.

    Ich dachte, ich könnte was vom Bett oder Kinderwagen mit reinlegen, Kuscheltierchen, Decke! Das habe ich in dem Thread gelesen, als der Kleine nachts im Buggy schlief.

    Zieh ich mittags den Schlafsack an oder schlafen Eure in normalen Klamöttchen?
    Dunkel oder hell lassen im Zimmer?

    Fragen über Fragen ... aber ich hoffe, es gibt auch ein paar Antworten mit guten Tipps, das wäre sehr lieb

    Schon mal im voraus :danke:
     
  2. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ans Bettchen gewöhnen ...

    Hallo,

    ich glaub meine Antwort wird auch etwas lang.

    Am Anfang, die ersten 8 Monate, schlief Mico am Tag in der Wiege und in der Nacht in seinem Bett. Allerdings stand das in unserem Schlafzimmer. Die erste Nacht zu Hause, auch im Krankenhaus, hat er in unserem bzw. meinem Bett (KKH) geschlafen. Daraufhin meinte meine Hebi, leg ihn in sein Bett sonst gewöhnt er sich an, dass er immer nur im Ehebett schlafen will.

    Gesagt, getan. Der erste Abend war schrecklich. Nur geschrien die ersten 30 Minuten. (Hab ihn natürlich mit Brust etc. beruhigt.) Aber dann hat er ohne Probleme immer in seinem Bett geschlafen auch am Tag in der Wiege.

    Er kam in der Nacht anfangs alle 2 Stunden. Dann war eine Woche dabei, in der er 8 Stunden durchgeschlafen hatte:bravo: und dann verkürzte es sich im Abstand an die Monate wieder bis auf nur 2 Stunden durchschlafen:nix:

    Dann, mit 8 Monaten haben wir in ausquartiert. Sprich wir haben ihn in sein Zimmer verfrachtet. Und? Seitdem schläft er durch, mind. 8 Stunden und nach dem Stillen so lang bis er auf ca. 11,5 - 12 Stunden Schlaf kommt. Die Wiege ist mittlerweile auch weg, da sie zu klein und zu gefährlich wurde. (hochziehen etc.)

    Ich lege Mico sowohl am Tag als auch in der Nacht in einen Schlafsack und am Tag wird der Rollo halb runtergelassen, dass also noch ein wenig Licht durchschimmert. In der Nacht kommt er ganz hinunter. Mico schläft wie eine Eins:bravo: (Dreimal auf Holz klopf)

    Ich würde Dir raten, ihn am Tag an sein Bett zu gewöhnen, wird sicherlich nicht einfach werden, aber sei konsequent. Beruhige ihn, streichle ihn etc. Wenn es dann am Tag klappt, kannst Du es dann auch am Abend versuchen.

    Ich wünsche Dir viel Glück. Hab Geduld, es klappt sicherlich nicht von heute auf morgen.
     
  3. AW: Ans Bettchen gewöhnen ...

    Hallo Moni,

    bei uns war es auch so, daß Maxim, bis er über ein Jahr alt war, mittags immer nur im Kinderwagen geschlafen hat. Er war kein besonders guter Schläfer und hat nachts auch meistensr bei uns im Bett geschlafen, manchmal konnte ich ihn abends in seinem Bett zum Schlafen bringen und er zog erst dann zu uns, wenn wir selbst ins Bett gingen. Auf jeden Fall, hatte er kein besonders inniges Verhältnis zu seinem Bett und ich konnte mir gar nicht vorstellen, ihn mittags dazu zu bringen, im Bett zu schlafen.

    Der Signal kam dann von ihm aus. Auf einmal hat er nicht mehr gut draußen geschlafen, wahrscheinlich wurde der Kinderwagen zu eng, auf jeden Fall wachte er nach einer halben Stunde wieder auf, war aber nicht ausgeschlafen und quengelig. Dann habe ich gedacht, jetzt muß ich den Mittagsschlaf halt in sein Bett verlegen und das ging plötzlich ohne Probleme. Ich glaube, wichtig ist so was wie ein Ritual und Deine Entschlossenheit, so daß Dein Kleiner versteht, daß es ab jetzt so laufen wird.

    Ansonsten finde ich es gut, ihn erst tagsüber an das eigene Bett zu gewöhnen und dann abends. Das ist wahrscheinlich schon alleine für Dich günstiger, weil Du tagsüber vielleicht nicht so müde bist und mehr Geduld hast.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg!

    Liebe Grüße, Natascha
     
  4. Moni 70

    Moni 70 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Swabian Highlands ;o)
    AW: Ans Bettchen gewöhnen ...

    Vielen Dank für Eure Tipps und Erfahrungen.
    Dass es nicht einfach wird, ist mir klar, deshalb will ich mich bestens darauf vorbereiten. Ich vermute jedoch, dass doch abends anfangen besser ist, weil er tagsüber glaube ich irgendwie überhaupt nicht weiß, was ich von ihm will, wenn ich ihn in sein Bett lege. Abends haben wir ein kleines Ritual und er weiß dann ja genau, aha jetzt gehts schlafen. Hm mal sehen !
     
  5. AW: Ans Bettchen gewöhnen ...

    Hallo

    Was mir spontan einfiehl: Tragetasche ins Bett legen ? ginge das ? wäre ein sanfter Übergang, irgendwann kannst Du die Tasche ja dann weglassen, und er kennt die Umgebung schon ?

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  6. Moni 70

    Moni 70 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Swabian Highlands ;o)
    AW: Ans Bettchen gewöhnen ...

    Das ist eine gute Idee, das könnte ich auch mal versuchen.
    :danke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...