Angstzustände...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Maike, 5. Mai 2009.

  1. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    Hallo!

    Uns plagen gerade massive Angstzustände - also nicht mich oder Tom, sondern Anne ;-) Sie hat vor zwei Tagen von Bären geträumt und ist dann auch unter Tränen wachgeworden. Wir haben sie dann getröstet und der Sache nicht viel Bedeutung beigemessen.

    Und gestern abend ging der Spaß los: Ich habe sie normal ins Bett gebracht, Ritual wie immer, bin raus aus dem Zimmer und zwei Minuten später verzweifeltes Weinen. Also nicht dieses "ich setze jetzt meinen Kopf durch, weil ich noch nicht ins Bett will", sondern richtig verzweifelt. Beruhigt hat sie sich dann bei uns unten auf der Couch. Bären seien hinter ihr her und sie könne auf gar keinen Fall alleine bleiben. Normalerweise würde ich ja sagen "So what - da versucht nur jemand geschickt auszutesten, wie weit sie gehen kann". Aber so kommt es mir nicht vor.

    Die üblichen Tricks habe ich schon probiert: Stofftier vor die Tür setzen (Mama - das ist doch nur ein Stofftier) und der Lieblingskumpel kann auch nicht wirklich helfen. Und sie steigert sich geradezu rein: der Bär könnte ja aus dem Zoo abhauen und bei uns die Tür einschlagen :umfall: So geht das argumentativ in einer Tour. Wir können da ganz schwer was entgegensetzen - ich habe sie jetzt den zweiten Abend auf der Couch einschlafen lassen, weil sie überhaupt nicht mehr zu beruhigen war. Mir kommt es einerseits so vor, als ob sie sich von ihren Fantasiespielereien nur das raussucht, was ihr passt und dann wiederum aber ganz genau weiß, dass manche Dinge eben doch nur Fantasie sind.

    Ist das eigentlich immer noch so wie bei "Oje ich wachse"? Zwei Schritte rückwärts, einen Riesenschritt vorwärts.

    Kennt jemand so extreme Ängste in diesem Alter? :help:

    :winke:
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Angstzustände...

    Maike, das Spiel geht bei uns schon seit mindestens einem halben Jahr - mal besser, mal schlechter. Allerdings gab es bei uns einen realen Auslöser. Irgendwelche Randalierer hatten an unserer Haustür zwei Scheiben eingeschlagen (sonst war nichts weiter passiert). Saskia hatte, weil sie vorgelaufen war, den Schaden als erste entdeckt.
    Kurz danach begann es, daß sie zuerst nicht in ihrem Bett einschlafen wollte, zumindest nicht allein im Zimmer. Es könnten ja Einbrecher kommen oder ein Feuer ausbrechen... Danach konnte sie nur noch bei Licht in meinem Bett einschlafen (und wir haben sie dann in ihr Bett getragen), dann kam sie auch nachts nach Alpträumen fast jede Nacht in unser Bett. Inzwischen sind wir soweit, daß sie auf einer Luftmatratze neben meinem Bett schläft. So schläft sie wenigstens abends ruhig ein und wir können alle ruhig durchschlafen. Das Thema Angst ist damit nicht mehr vorrangig.
    Wirklich helfen kann ich Dir nicht, weil wir auch noch mitten drin stecken. Aber Ihr seid wenigstens nicht allein...
    Bei meiner vorher so selbstbewußten und selbständigen Tochter hätte ich das nie gedacht - aber gut, wir begleiten sie auch durch diese Phase.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Angstzustände...

    Carl fing gestern zum ersten Mal damit an Monter in seinem Bett zu haben :(

    Mir fiel nichts anderes ein als ins Zimmer zu schleichen (er hinter mir am mitschleichen..) um dann ganz laut und "furchterregend" zu brüllen, zu klopfen und zu rufen um das monster zu verscheuchen.. irgendwas klackte dann auch noch am Fenster und Lotti rief von hinten: jetzt ist es auch noch an die Scheibe geklatscht..:umfall:

    Das ganze endete in einem Lachflash von mir, Carl und Lotti :mrgreen:

    Carl hat dann übrigens gut geschlafen :heilisch:

    Öhm... zum Thema..:zahn: Ich glaub das sind Entwicklungsschübe, hab ich bei den Mädels auch beobachtet, durch meine (leicht) komischen Aktionen dann aber abwenden können weil sie jedesmal laut lachen mussten wenn ich davon dann erzählte und dabei die "monster" und "einbrecher" vergaßen ..:heilisch:

    Nicht grad hilfreich oder? :oops:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...