Angst vorm Inhalieren

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Bienchen86, 26. November 2011.

  1. Hallo ihr lieben,

    es geht um unsere Leonie und wie ihr im Titel wohl schon gelesen habt hat sie panische Angst vorm Inhalieren :( sie hat schon eine geschlagene Woche probleme mit Krupp und eigendlich ständig erschwertes atmen... nun hab wir heut in der Kinderklinik einen Pariboy verschrieben bekommen nur sobald ich das ding auch nur in die Hand nehme fängt sie panisch an zu weinen was natürlich alles nur verschlimmert :umfall:

    Im Moment hoffe ich das sie gleich so tief schläft das ich es da versuchen kann, aber vll habt ihr ja den ein oder anderen Rat/Tipp für mich.

    LG Bienchen
     
  2. AW: Angst vorm Inhalieren

    :winke:

    Hab nochmal per Suchfunktion ein bissl gestöbert aber leider klappt garnichts bzw mittlerweile darf ich den Pari schonmal auf den Tisch stellen und sie hilft auch immer beim NaCL einfüllen und solang das ding nicht eingeschaltet ist nimmt sie's auch mal in die hand :bravo:
    GsD wird sie beim Schlafen davon nicht wach so das wir erstmal da mit Medi inhalieren und Tagsüber immer mal wieder nur mit der Kochsalzlösung üben.

    Wenn ihr vielleicht doch noch Tipps habt nur her damit ;)

    LG Bienchen
     
  3. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Angst vorm Inhalieren

    und wenn du sie mit vorlesen, Cd hören oder tatsächlich fernsehen, versuchst abzulenken?
    oder "bestechen" mit ein paar Gummibärchen als Belohnung??

    :winke:
     
  4. AW: Angst vorm Inhalieren

    leider alles erfolglos, selbst der kleine Maulwurf per youtube hat nicht geholfen wo sie sich da sonst sehr sehr gut mit ablenken lässt :-|
    allesrdings glaub ich das grad das das Salbutamol was sie verschrieben bekommen hat auch nicht das richtige für sie ist, da es ja eigendlich bronchienerweiternd ist und ihre Bronchien und Lunge sind ja frei :???:
    Hätte mir aber auchmal vorher einfallen können wo ich das ja per Dosieraerosol für mein Astma benutze :motzbaer:
    Irgendwann ist man e infach von allem wie erschlagen... Seid letzter Woche Samstag hat sie die probleme mir der Atmung, von Sonntag bis Dienstag im KHS gewesen wo es sich auch gut gebessert hatte und Mittwoch gings dann zuhause auch schon wieder los (vll. Allergie :???:). Also Mittwochs beim Arzt gewesen der ankam mit Babix und WickBalsam :entsetzt: , dann Donnerstags neuer KiA. Freitag gings dann einigerma?en und Samstags dann zum Notsdienst in die Kinderklinik :umfall:
    Mag garnicht daran denken wie es Leonie dabei geht, ihr machts sicherlich am meisten zu schaffen :-( Aber sie ist sehr tapfer.
    Mal schauen was der KiA nachher sagt, wollt ihn mal auf Budesonid ansprechen, hat mir immer sehr geholfen bei verschleimten Atemweg nur weiß ich nicht ob das bei Krupp hilft.

    LG Bienchen
     
  5. Alvae

    Alvae Pieps

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Angst vorm Inhalieren

    Ole mag auch nicht inhalieren mit dem Pari. Hab auch einen verschrieben bekommen für seinen Krupp.

    Dann war er mal in der Klinik und die haben mir für Kleinkinder so einen Inhalator gegeben wie Du ihn von Deinem Asthma kennst nur ist der ca. 30 cm lang und hat auch eine Maske dran. Den kurz vor die Nase, einmal drücken und 5 x athmen mit dem Salbu. Feddich, und Ole findet es sogar ganz lustig. Laut Kinderärztin total OK als Alternative.

    moment ich googel mal...


    da: Den Anhang 152691 betrachten
     
  6. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Angst vorm Inhalieren

    Den Aerochamber wollt ich auch grad vorschlagen, das Salbutamol gibt es auch zum einnehmen, wenns garnicht geht. Salbutamol weitet die Bronchien, bei obstruktiver Bronchitits das Mittel der Wahl, dadurch kann sie schon besser Luft bekommen...Bei Krupp wird schon auch Cortison eingesetzt, als Zäpfchen zur Akutversorgung.
    Frag mal deinen Arzt.

    Was haben die denn in der Klinik gemacht?

    :winke:
     
  7. sonnenkind1-2

    sonnenkind1-2 Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Angst vorm Inhalieren

    Wir mussten auch lange Zeit inhalieren.
    Meine beiden habe ich jedoch sehr gut mit Fernsehen ablenken können. Der Kasten ist bei uns auch immer aus, so saßen beide wie versteiniert vor der Glotze und inhalierten ohne es auch nur zu merken ( oder es kam mir nur so vor) :)
     
  8. AW: Angst vorm Inhalieren

    danke euch für die ganzen antworten, kann leider jetzt erst antworten da wir schon wieder im Krankenhaus waren :umfall:
    Leonie hatte Montag früh, wie ich dachte einen Kruppanfall... tjoa rectodetlt gegeben, eingemummelt, auf den Balkon gesetzt und dann nach knapp 45 min. Notarzt gerufen weil das ding überhaupt nicht wirkte 8-O
    Diagnose in der Kinderklinik dann beginnende Lungenentzündung mit Krupp symptomatik .
    Sing grad heut mittag erst wieder heim.
    Weiß garnicht was ich noch schreiben soll, bin immernoch voll durch den wind:piebts:

    LG Bienchen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...