Angst vor Wasser - immer !!!

Dieses Thema im Forum "Babyschwimmen" wurde erstellt von ximox04, 26. Mai 2004.

  1. Hallöchen.

    Ich wollte mit Yannick auch gerne zum Babyschwimmen. Nur leider weint er auch in der Badewanne immer sehr. Wir haben schon alles versucht. Mit ihm zusammen in die große Wanne, ins Tuch gewickelt in die Wanne, unterschiedliche Temperaturen, erst mit Sachen in der leeren Wanne spielen-immer weniger anziehen-dann durfte er selbst einen Becher Wasser auschütten usw, und noch einiges mehr. Aber nichts hat geholfen.

    Das ist schon seit seiner Geburt so. Wir baden in nur 1 mal die Woche. Und dann immer möglichst schnell. Er steigert sich immer so in seine Weinkrämpfe, daß ich ihm das nicht zumuten will.

    Letzte Woche hat er das erste mal nur wenig geweint. Ich hab mit ihm in der großen Wanne gesessen und Thomas hat vor ihm im Wasser geplanscht. Das fand er scheinbar sehr interessant. Aber geweint hat er trotzdem.

    Was kann ich denn noch tun?? Ich wollte doch so gern mit ihm zum Babyschwimmen. Ich hab nur Angst, daß er immer nur weint und alles umsonst war.
     
  2. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Mandy,

    erstmal : Herzlich willkommen beim schullern

    Erkundige Dich doch mal, ob Du zu einer Probestunde einer anderen Gruppe beim Babyschwimmen gehen kannst. Da kannst Du dann probieren, wie er reagiert. In einem guten Schwimmbad, gibt es da Fachkräfte, die Dir bestimmt helfen können.

    LG
    :winke:[/b]
     
  3. Ih würde jetzt einfach mal so weitermachen: Mit wenig Wasser immer gemeinsam in die große Wanne gehen, dort dann auch spielen (so wie ihr es schon gemacht habt).
    Im Wohnzimmer auch mal eine wasserfeste Unterlage ausbreiten und eine Schüssel mit Wasser aufstellen. Und Yannik da einfach mal spielen lassen. Vielleicht wirft er nur Sachen rein, vielleicht patscht er auch mit den Händen ins Wasser, ... Er soll sich selbst in seinem eigenen Tempo an das Wasser herannähern dürfen. Dann wird es auch in der Wanne immer besser weden.

    Im Schwimmbad kann es ein, dass er auch nur weint, kann aber auch sein, dass er sich wohl fühlt. Das ist schlecht, vorher zu sagen.
    Ausprobieren - die Kursleiterin aber vorher darauf ansprechen.

    Oben bei den "Tipps und Tricks" findest du den Link zu Utes Seiten. Da habe ich auch einiges zum Weinen dazugeschrieben.


    Gruß Tati :tati:
     
  4. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    Ich hatte mit Julie das gleiche Problem. Bis ich irgendwann dahinter kam, daß ihr das Wasser einfach zu warm war. Seit wir bei maximal 34° baden, ist sie eine richtige Wasserratte geworden.
     
  5. Bei uns in der Babyschwimmgruppe sind 2 Lütte, die auch net gern in der Wanne baden. Das geht wohl auch nur mit Geheul und so...
    Aber beim Babyschwimmen klappt das! Vielleicht solltest Du 2-3 mal einfach mit ihm ins Schwimmbad gehen, zum ausprobieren ob es klappt.
    Albere einfach ein wenig mit ihm dort rum, aber vergiss net ihn langsam reinzulassen.

    Gruß Vic
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...