Angst vor Gespenstern

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Rina, 17. Januar 2006.

  1. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    Hallihallo,

    Tamino ist momentan in einer "schweren Phase". Er hat nicht nur im Kindergarten Probleme, sondern auch mit dem Schlafen.

    Er hat bis er ca. 3 war bei mit im Familienbett geschlafen. Dann hat er sein eigenes Zimmer mit Hochbett bekommen und wollte gern umsiedeln. Es gab nie Probleme. Er hatte nie Angst und auch nie das Verlangen, wieder bei uns zu schlafen.

    Ende letzten Jahres war er stark erkältet und hat wegen Pseudo-Krupp wieder bei uns geschlafen, danach sind wir für 2 1/2 Wochen in den Urlaub gefahren und dort haben wir auch alle in einem Zimmer geschlafen.

    Jetzt möchte Tamino nicht mehr in seinem Zimmer schlafen. Er hat Angst vor Gespenstern. Ich habe vorm Schlafengehen alles mit ihm abgesucht und Gegenstände entfernt, die ihm Angst machen.

    Er wacht nachts auf und kann nicht mehr einschlafen. Ich habe ihm geraten, dann an schöne Dinge zu denken und ihm Beispiele gegeben.

    Was soll ich tun? Ihn wieder mit zu uns nehmen? Er ist jetzt 4 1/2. Eigentlich möchten wir das nicht mehr.

    Geht diese Angst-Phase erfahrungsgemäß schnell vorbei oder bleibt das erstmal? Ich war als Kind auch ein extremer Angsthase ;-)

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  2. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Angst vor Gespenstern

    Hallo,

    mein Kind ist zwar noch sehr viel kleiner, aber ich erinnere mich noch gut an meine Kindheit... Ich hatte auch oft Angst. Damals durfte ich mir ein Kuscheltier aussuchen, das mich beschützt. Das habe ich noch heute :oops: Könnte das Tamino helfen?

    Zaza
     
  3. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    AW: Angst vor Gespenstern

    Hallo Zaza,

    er hat Kuscheltiere im Bett. Ich mache mir wahrscheinlich wieder zu viele Gedanken, aber Tamino ist sehr spitzfindig: wenn ich sage, daß er beschützt werden soll, wird er denken, daß es notwendig ist, ihn zu beschützen. Und ein Teddy kann ihn nicht beschützen...

    Danke Dir trotzdem.

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  4. Dana

    Dana Ikea Junky

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Angst vor Gespenstern

    Hallo Corinna,

    Dein Problem kenne ich, obwohl Chris nie für längere Zeit mit in unserem Bett geschlafen hat.

    Wir hatten dann ein kleines Ritual. Wenn er im Bett zugedeckt lag, habe ich ihm ein Schlaflicht angemacht und bin dann durchs Zimmer gehüpft und habe immer übertrieben gerufen:" los raus jetzt ihr komischen Gespenster! Laßt ja meinen Chris in Ruhe, sonst krachts vom allerfeinsten hier!" Naja, das fand er dann ziemlich witzig, denn das ganze ging so über 5 Minuten.

    Was auch geholfen hat: Tür auflassen. Er konnte immer rufen und hat jederzeit eine Antwort von uns bekommen. So wußte er, dass wir ihn immer hören und hat sich sicher gefühlt. Vielleicht hilft aber auch ein Märchen zum Hören beim Einschlafen. Das übertüncht "verdächtige" Geräusche und er kann dann vielleicht besser einschlafen.

    Liebe Grüße und viel Glück
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Angst vor Gespenstern

    Hallo Corinna,

    Tim hat auch gerade wieder so eine Phase :umfall: . Er ruft oft und meint dann "Die sind wieder da" und wenn wir fragen, wer da ist, dann heißt es "Monster, Gespenster und Geister". Zuerst haben wir die immer rausgeschmissen, so in der Art, wie Dana es schreibt. Aber seit ein paar Tagen schmeißt er sie immer wieder raus "Los, geht weg, lasst mich in Ruhe, ich will schlafen" und das klappt dann auch. Dazu lassen wir seine Tür einen Spalt auf und zum Einschlafen brennt noch eine kleine Lampe, die wir ausmachen, wenn wir ins Bett gehen. Jetzt geht es wieder besser mit dem Einschlafen.

    :winke:
     
  6. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    AW: Angst vor Gespenstern

    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Er hat auch ein Nachtlicht und wir haben auch den Flur leicht beleuchtet, falls er mal auf die Toilette muß. Er weiß auch, daß wir kommen, wenn er ruft - was er manchmal gern 2-3 mal pro Nacht macht.

    :hahaha: Vielleicht probiere ich mal Danas Methode, wobei ich ihm damit ja bestätigen würde, daß es Gespenster gibt, oder?

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  7. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Angst vor Gespenstern

    Na klar gibts Gespenster und Co. Oder hast du als Kind keine Gespenster gesehen? Ich habe die Erfahrung, dass das "Es gibt keine Gespenster, Monster, ..." nichts bringt, sondern, dass das Verjagen selbiger viel wirkungsvoller ist.
     
  8. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    AW: Angst vor Gespenstern

    Danke Kathi,

    das ist ein sehr wertvoller Tipp für mich. Also werde ich jetzt wohl wirklich Danas Geister-Vertreib-Tanz einüben.

    Liebe Grüße
    Corinna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...