Anderer Schlafrythmus oder zuviel Licht?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Steppl, 14. März 2004.

  1. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Hallo mein kleiner hat von alleine eingeführt daß er bis um 8Uhr schläft. Seit über 2 Monaten wacht er nun eher auf. Mit Nucki hat er dann weiter geschlafen. Seit dem es jetzt aber früh eher hell wird sind dreiviertel 7 die Augen auf.
    Wenn ich mir meinen Prinz mit in mein Bett hole und mit ihm kuschel schläft er meist wieder ein. Bis zur gewohnten zeit um 8.
    Was meint ihr. Hat er einen anderen Schlafrythmus oder kann es daran liegen daß es nun eher hell ist und er dadurch aufwacht.
    Sie wachen ja auch so mal kurz auf. Das er vielleicht durch die Helligkeit nicht wieder einschlafen kann?
    Wir haben ja ein Rollo dran. Aber sobald es so hell drausen ist das er im Zimmer alles erkennt ist es vorbei mit schlafen.
    Kennt daß jemand. Kann es sein daß es daran liegt. Ich mein wenn ich mich mit ihm zusammen kuschel macht er ja wieder sein Äuglein zu.
    Wenn ich mit ihm zu der Zeit schon aufstehen würde det ja der ganze Essensplan durcheinander kommen.
    Wenn er nicht mehr schlafen wöllte würde er doch auch nicht bei Mama weiter schlafen.
     
  2. hallo steffi,

    wir haben da auch. Vor knapp 3-4wochen schlief Noah immer bis 8.00 oder auch mal bis 9.00
    Jetzt schläft er nur meist noch bis 7.00 und bleibt aber noch bis 8.00 meist lieb im bett liegen.
    Abends war er ab 18.30 super müde und hat den brei schnell gegessen und ist beim schlafanzug anziehen fast schon eingeschlafen. Jetzt ist er um 20.00 im Bett.
    Wir versuchen die Zeitumstellung schon in den Zeiten einzubauen weil wir bei der letzten Umstellung 8wochen probleme hatten.

    Wenn es bei Noah zu hell ist morgens im Zimmer dann will er acuh gleich aufstehen. Wenns dunkel ist dann schlummert er nochmal weg.
    Wir haben Jalousien und daher gehts ohne Probleme.

    Noah schläft manchmal auch noch bei mir im Bett 1 stunde weiter, aber nicht immer.
    tun kannst Du vermutlich nicht viel.

    Liebe Grüße


    yvonne
     
  3. Hallo Steffi!

    Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass es an der Helligkeit liegt. Die Kleinen brauchen einfach immer weniger und weniger Schlaf. Kann mich noch erinnern, dass es bei uns auch so war. Anfangs schlief unsere Kleine bis 9.00, dann wurde es langsam 8.00, dann 7.00 und jetzt wacht sie so zwischen 6.30 und 7.30 irgendwann mal auf.

    Ich konnte sie auch ne Zeit lang nochmal zum Einschlafen bewegen, wenn ich sie zu mir ins Bett holte (wenn sie nicht eh schon drinnen lag, weil sie in der Nacht mal aufwachte :) ). Aber mit zunehmenden Alter wurde das auch immer schwierieger. Jetzt liegt sie halt oft wach noch neben mir uns spielt mit ein paar Sachen rum, die ich griffbereit neben meinem Bett lagere :) . Das klappt so für ne halbe Stunde, da kann ich noch ein bischen dösen... :schnarch:

    Wegen dem Essensplan mach dir mal keine Sorgen :cool:
    Davor hatte ich auch anfangs Angst, aber dann haben wir einfach so 1 1/2 Stunden nach dem Fläschchen einen kleinen Zwischenimbiss eingeführt (Butterbrot z.B.), denn wer länger wach ist hat ja auch mehr Appetit :mampf: .

    Mach dir keinen Stress, dein Kleiner wird es sich schon richten...

    Liebe Grüße
     
  4. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Siehst du das mit dem Butterbrot kam mir noch nicht in den Sinn weil es bei uns so was noch nicht gibt.
    Da hast du natürlich recht. :jaja:
    Freu mich schon drauf wenn der kleine von unseren Sachen mit essen kann.
    Was kann ich ihm denn eigentlich ab welchem alter so verabreichen?
     
  5. Was du wann füttern kannst, schlag lieber auf Ute`s Seite nach...
    Da trau ich mir nix zu raten, das weiß Ute sicher besser!

    Butterbrot gibts bei uns so ca. seit dem 7.Monat (glaub ich halt). Aber du kannst ja mal Obst als Zwischenmalzeit geben, wenn dein Schatz für Butterbrot noch zu klein ist.

    Liebe Grüße,

    Johanna
     
  6. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Mach ich

    Ich dacht nur ich frag mal weil ich bis jetzt noch gar keine Vorstellung habe wann er wohl mal was essen kann....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...