Ananas-Schmand-Torte

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Andrea3030, 15. Mai 2004.

  1. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ananas-Schmand-Torte


    Zutaten:

    Für den Biskuitteig:

    Ÿ 3 Eier (Größe M)
    Ÿ 150 g Zucker
    Ÿ 1 P. Vanillin-Zucker
    Ÿ 150 g Mehl
    Ÿ 1 TL Backpulver

    Ÿ 50 g Mandelblättchen

    Für die Creme:

    Ÿ 1 kleine Dose Ananasstücke
    Ÿ (Abtropfgewicht 340 g)
    Ÿ o. geraspelte Ananas
    Ÿ 6 Blatt weiße Gelatine
    Ÿ 250 ml (1/4 l) Ananassaft
    Ÿ 250 ml (1/4 l) Schlagsahne
    Ÿ 2 Becher (400 ml) Schmand
    Ÿ 120 g Zucker
    Ÿ 1 P. Vanillin-Zucker

    Zum Garnieren:

    Ananasringe, Raspelschokolade


    1. Für den Teig Eier mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillin-Zucker mischen, in 1 Minute einstreuen, dann noch etwa 2 Minuten schlagen.

    2. Mehl mit Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben, kurz auf niedrigster Stufe unterrühren, den Rest des Mehlgemisches auf die gleiche Weise unterarbeiten. Den Teig in eine Springform (Durchm. 26 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen, mit Mandelblättchen bestreuen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

    Ober-/Unterhitze: etwa 180 Grad (vorgeheizt)
    Heißluft: etwa 160 Grad (vorgeheizt)
    Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
    Backzeit: etwa 30 Minuten


    3. Boden aus der Form lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen. Mitgebackenes Papier abziehen. Boden erkalten lassen. Den erkalteten Boden so aushöhlen, dass ein etwa 2 cm breiter Rand bleibt. Die ausgehöhlten Gebäckstücke zerkrümeln und beiseite stellen.

    4. Für die Füllung Ananasstücke auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Saft auffangen.

    5. Gelatine nach Packungsaufschrift quellen lassen. Ananassaft in einem kleinen Topf zum kochen bringen, von der Kochstelle nehmen. Die gut ausgedrückte Gelatine unterrühren. Erkalten lassen, Sahne steif schlagen. Sahne, Schmand, abgetropfte Ananasstücke, Zucker und Vanillin-Zucker unterheben.

    6. Den Tortenboden auf eine Tortenplatte legen. Tortenring darumstellen. Den ausgehöhlten Boden mit der Ananascreme füllen.

    7. Die Tortenoberfläche mit den Gebäckkrümeln bestreuen u. mit Ananasringen und geraspelter Schokolade garnieren.


    (Zubereitungszeit: 35 Minuten, ohne Kühlzeit)
    (Insgesamt: E: 73g, F. 248g, Kh: 496g, kJ:19528, kcal:4665)

    Den habe ich für die Kommunion meiner Nichte gemacht u. wurde gleich viermal um das Rezept gebeten. Er ist aber wirklich auch super lecker u. sehr erfrischend.

    Liebe Grüße
     
  2. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Klingt super lecker!
    Werde mir das Rezept mal abspeichern, für den Fall dass ich in naher Zukunft mal wieder Zeit zum backen habe... :eek: Ich liebe Frucht-Schmand-Kombinationen!!
    LG Nicole
     
  3. Hallo Andrea,

    habe heute deinen Ananas Schmand Kuchen gebacken. mmmmhhhhh, war der lecker und so schön fruchtig. Allen hat er Bestens geschmeckt.

    Beim Bisquit Rezept meinst du bestimmt statt 150 g Zucker, 150 g Mehl. :wink:

    Kann ihn nur weiterempfehlen.

    lg Simba
     
  4. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @ Simba

    Schön das es Euch geschmeckt hat. Und du hast natürlich recht, es soll Mehl heißen. Ich habe es gleich verbessert. Danke. :D

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...