Analyse von Elternforen für Diplomarbeit

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Lin, 26. Mai 2011.

  1. Lin

    Lin

    Liebe Mamas, liebe Papas,

    ich bin immer wieder unbeabsichtigt in Elternforen gelandet, wenn mich eine Frage zu meinem inzwischen zweijährigen Sohn beschäftigt hat. Ich war bisher weder in einem Forum angemeldet, noch habe ich bewusst in ihnen nach Antworten gesucht. Doch wie das so ist, wenn man bei google verschiedene Suchbegriffe eingibt (z.B. Baby + schlafen, denn auch ich habe bis heute noch das Problem des nicht schlafenden Kindes :(), dann landet man sehr oft in einem Elternforum. Also begann ich zu lesen, was andere Eltern so denken und machen, wenn sie ähnliche Sorgen haben, wie ich.

    Nebenbei (oder besser hauptberuflich) bin ich Studentin der Erziehungswissenschaft und näherte mich nach und nach meiner Diplomarbeit. Doch welches Thema bearbeiten, war die Frage und da fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Das Elternforum.

    Dieses Thema hat mich anscheinend doch so sehr fasziniert, dass ich beschloss, darüber muss ich etwas schreiben. Nach meiner inzwischen langen Vorarbeit (theoretische Bezüge und und und) bin ich auf eurer Forum gestoßen und möchte euch nun darum bitten, mich bei meinem kleinen Forschungsprojekt zu unterstützen.

    Ich möchte untersuchen, inwiefern Elternforen ein Teilnetzwerk von Eltern darstellen können. Dabei geht es mir vor allem um die gegenseitigen Unterstützungsleistungen, die ein solches Netzwerk bieten kann, wie eben Informationen, Erfahrungsaustausch, aber auch emotionale Unterstützung.

    Dazu wollte ich einige vorhandene Thread inhaltlich auswerten um diese Merkmale herauszufiltern und im Anschluss dachte ich, es wäre schön euch noch einige Fragen zu stellen, über die ihr dann in einem oder mehreren eigenen Themen diskutieren könnt.

    Natürlich möchte ich nicht ungefragt in eure Community hineinplatzen und euch "ausspionieren", deshalb auch dieser längere Beitrag. Es ist mir sehr wichtig, dass alle damit einverstanden sind, dass ich die Schnullerfamilie als kleines Forschungfeld nutze. Falls sich einige dadurch gestört fühlen und dies nicht möchte, können sie sich gern bei mir melden und ich werde deren Postings in meiner Arbeit nicht berücksichtigen. Trotzdem möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass es sich um eine Diplomarbeit handelt, die nicht veröffentlicht wird.

    Ich danke schon mal allen, die sich die Mühe gemacht haben, diesen Beitrag zu lesen und freue mich über positive Resonanz.

    Herzliche Grüße
    Lin

    P.S. Das Ganze ist mit mir abgesprochen und abgesegnet :)
    Mischa
     
    #1 Lin, 26. Mai 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2011
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Analyse von Elternforen für Diplomarbeit

    Hallo Lin,

    da würde ich als erstes mal die Forenbetreiber fragen, ob sie damit einverstanden sind.
    Ansonsten: Herzlich willkommen hier.

    :winke:
     
  3. Lin

    Lin

    AW: Analyse von Elternforen für Diplomarbeit

    Hallo Kathi,

    das habe ich schon gemacht, aber trotzdem danke für den Tipp!
     
  4. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Analyse von Elternforen für Diplomarbeit

    Ach, ich hab auch gerade eine Prüfungsarbeit hinter mir, wo man den Teilnehmern hinterherrennt.... :hahaha:
    Geteiltes Leid ist halbes Leid. Siehste, da fängt die Unterstützung schon an! ;)

    Frag mal Mischa (Admin).
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Analyse von Elternforen für Diplomarbeit

    :winke:

    da dies ein öffentliches Forum ist kann man´s dir ja nicht verbieten, dir deine eigenen Gedanken drüber zu machen, oder? ;)

    Exemplarisch ist dieses Forum allerdings wahrscheinlich nicht.... es existiert schon sehr lange, viele kennen sich persönlich inzwischen, es sind viele reale Freundschaften entstanden und es gibt ein gewisses Engagement was weit über das hinaus reicht was ein "normales" Elternforum so bietet.
    Es lässt sich definitiv nicht mit der Elterncomunity einer Eltern- oder Frauenzeitschrift oder wahrscheinlich auch nicht mit einem auf spezielle Fragestellungen spezialisierten Forum vergleichen...
    da kannst du eher untersuchen was die SF von den anderen Foren unterscheidet... :)

    Lg
     
  6. Lin

    Lin

    AW: Analyse von Elternforen für Diplomarbeit

    @Lucie

    Vielen Dank für diese Informationen, aber genau deswegen habe ich dieses Forum rausgesucht. Ich wollte kein Forum untersuchen, welches nur so nebenbei läuft, wie bei Elternzeitschriften oder so. Ich habe ganz bewusst die Schnullerfamilie ausgewählt, weil sie exemplarisch aufzeigen kann, ob ein Elternforum prinzipiell diese Kriterien erfüllen kann. Da dies eine qualitative Foschung ist, muss ich nicht mit vielen Beispielen arbeiten, sondern kann mich auch einen Untersuchungsgegenstand beziehen und meine Fragen für diesen klären.

    Darüber habe ich lange nachgedacht, aber ich finde es fairer, wenn ihr darüber informiert seid. Schließlich tauscht ihr euch ja nicht über alles mögliche aus im Bewusstsein, dass da einer die ganze Zeit mitschreibt und das auswertet.
    Fragen muss sein! ...finde ich
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Analyse von Elternforen für Diplomarbeit

    na ja - sagen wir mal so.... die meisten hier sind sich schon der tatsache bewußt dass es ein öffentlicher Raum ist und somit für jegliche Art der meinungsforschung Material bietet ;) ...

    schau dir mal die Werbung genauer an die da seitlich immer wieder eingeblendet ist :heilisch: ...

    aber es ist trotzdem sehr nett, dass Du Bescheid sagst :bussi:
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Analyse von Elternforen für Diplomarbeit

    Wenn das für Mischa und Ute ok ist, spricht meinerseits nichts dagegen, solange du nur Informationen aus frei zugänglichen Foren benutzt. Also die, die man auch ohne Anmeldung sehen kann. Aber das ist meine Meinung ... ich wart mal auf Rückmeldung des Chefs.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...