an Ute: Histamingehalt in Käse u Histaminliberatoren

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Conny, 7. Mai 2004.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!

    Christoph leidet leider unter Mastozytose (bzw. Urticaria Pigmentosa), weshalb wir mit manchen Lebensmitteln auf den Histamingehalt achten sollen. Käse bzw. reifer Käse, ist davon reichlich betroffen. Leider weiß ich aber nicht genau welche bzw. ob es nicht bestimmten Käse gibt wo wenig Histamin drin ist und den er essen darf.

    1. würde er ihn tierisch gern essen und
    2. trinkt er so gut wie keine Milch (wenn dann nur Joghurt oder Actimel-Drink), weshalb ihm Käse calciumtechnisch bestimmt nicht schaden würde.

    Leider bekommt er an den Mastozytose-Flecken bei übermäßiger (wobei ich noch nicht weiß, wieviel übermässig bei ihm bedeutet) Gabe von histaminhaltigen LM bzw. Histaminliberatoren richtige Bläschen, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Und das möchten wir eben vermeiden.

    Kennst du zufällig Käsesorten mit kaum oder wenig Histamin?

    Ich danke dir im Voraus schon recht herzlich! :bussi:

    LG Conny
     
  2. Hallo,

    ich bin zwar nicht Ute, kenne mich aber ein klein bischen aus. Bei mir wurde vor gut zwei Jahren eine Histaminintoleranz festgestellt :heul:

    Diesen Link hatte ich noch in meinen Favoriten:

    http://www.magwien.gv.at/ma38/histwert.htm

    Dieser wird dir bestimmt schon weiterhelfen aber die Menge an Histamin kann in denselben Lebensmitteln stark schwanken.

    LG

    Silke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...