An die Obstallergiker

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nike, 20. September 2010.

  1. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    Vertragt Ihr das Obst gegen das Ihr allergisch seit in gekochter Form?

    Wenn ja, gegen welche Obstsorten seit Ihr allergisch und wie hochgradig ist Eure Reaktion im rohen Zustand?

    Oder vertragt Ihr auch das nicht?

    Und wie sieht das bei Nüssen aus? Als Bestandteil in gebackenen Kuchen beispielsweise?

    Würd mich mal interessieren....:winke:
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: An die Obstallergiker

    Ariane war Apfelallergiker und reagierte auf Apfel in allen Formen, roh / gekocht/ selbst als Duft ... inzwischen hat sich das ausgewachsen.

    Inzwischen ist mein Mann Allergiker auf Kern- und Steinobst. Das aber nur in Rohform, verarbeitet in Kuchen, Kompott und Marmelade hat er keine Probleme. Theoretisch reagiert er auch auf Nüsse, weswegen ich sehr sehr selten welche verbacke, aber wenn, dann hat er damit keine Probleme. Er mag auch Nüsse essen z.B. im Studentenfutter, das geht komischerweise (bislang) auch gut.
     
  3. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: An die Obstallergiker

    Ich vertrage keine Fruchtsäure, egal ob das Obst roh oder gekocht ist. Je höher der Säuregehalt im Obst (Zitrusfrüchte), um so schneller und heftiger sind Reaktionen wie Schweißausbrüche, Schwindel, schwarz vor den Augen werden bis hin zum Gefühl Ohnmächtig zu werden.
     
  4. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: An die Obstallergiker

    Ich bekommen von manchen Äpfeln und rohen Nüssen starken Juckreiz im Mund und Rachenraum.

    Bei Bioäpfeln habe ich es bisher noch nicht gehabt und gebackene Nüsse sind auch kein Problem.
     
  5. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.610
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: An die Obstallergiker

    Ich reagiere auf irgendeinen Stoff (vermutlich Vitamin C). Mandarinen gehen 2-3 roh, im Kuchen etc. hab ich noch nie mehr probiert. Paprika gehen bis zu 2 Stück max.. Gekocht hab ich auch da noch nie die Grenze überschritten :) . Und lustigerweise reagiere ich nicht immer. Sofern mein Speicher leer ist, kann es sein das ich wunderbar 10 Mandarinen/Orangen/etc. essen kann ohne Ausschlag. Ist mein Speicher voll, reicht schon ein Schluck Orangensaft und ich blühe.
     
  6. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: An die Obstallergiker

    :umfall: und ich hab gerad bemerkt, dass ich die Kekse auf der Arbeit, die ich hier ziemlich oft essen mit Haselnüssen sind ( also nicht nur Spuren ) und ich hab nicht reagiert :)
     
  7. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: An die Obstallergiker

    Ben reagiert ja bereits auf Spuren von Nuss und Ei.
    Roh hat er beides nicht bekommen, die jeweiligen Male waren die Allergene verbacken und somit lange erhitzt und dennoch reagiert anaphylaktisch.

    Ich vertrage keine rohen Äpfel, davon bekomme ich Hals/ Ohrenjucken und die Atemwege schwellen an, nicht so schlimm wie bei Ben allerdings.
    Beiße ich allerdings in einen ungeschälten Apfel, also einfach wie in der Zahncremewerbung, dann gehts richtig los :(.

    Geschält und geschnitten vertrage ich sie außerhalb der Frühblühersaison, bin aber sehr vorsichtig geworden und esse selten welche.

    Auch Weintrauben und Steinobst führen zu einer leichten Symptombildung, sehr unangenehm.

    Aber gekocht/ verbacken vertrage ich alle Obstsorten.

    Und Nuss mag ich vom Geschmack her schon nicht, insofern gibts die bei uns eh nicht.
     
  8. AW: An die Obstallergiker

    Stein- und Kernobst (egal welches) darf ich nur in gekochter Form essen, sogar in Kuchen müssen sie so gut wie verkocht sein. Kiwis sind absolut verboten.

    Nüsse: Sehr heikel. Haselnüsse in gar keinem Zustand. Ebenfalls absolut verboten.Das muss ich auch in Schokoladen aufpassen. Mandeln gehen gebacken und die restlichen Nüsse kann ich roh verzehren.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...