An die Mütter von Kindern über 4 Jahren *g*

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von AlexLiLa, 7. Januar 2004.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Was denkt Ihr jetzt wohl was ich von Euch will?

    Nein mein Mann hat mich heute morgen gefragt, weil Lisa zur Zeit wieder Schlafstress macht, wann das denn endlich mit dem Aufstehen Nachts aufhört?
    Schlafen Kinder die 4,5 oder 6 sind irgendwann wirklich immer durch?
    Ich konnte es ihm nicht sagen.

    Allerdigs ist es bei uns auch ganz blöd das Kinderzimmer ist vorne ind er Wohnung und das Schalfzimmer ganz hinten. Also sind das fast 15m udn da kann ich sie auch ohne Babyfon nicht hören und auch ncith beruhigen außer ich stehe auf.

    Danke für Eure Erfahrungen

    lg Alex
     
  2. Eindeutig: NEIN! Sie kommen immer wieder nachts und brauchen uns. Sogar noch mit 5 Jahren - alles was darübergeht kann ic noch nicht beurteilen. Eltern sind wir - Tag und Nacht.

    Elias bekommt gerade Ängste, er tut mir echt leid. Die Phantasie geht nachts mit ihm durch...

    Naja, und mit 16, Du weißt schon... :-D

    Gute Nacht!
     
  3. Und mit acht stehen sie morgens gegen 3 an Deinem Bett und erklären, sie hätten gealpträumt, ob sie denn nicht mal in Dein Bett dürften? :jaja: (Allerdings mußte er seine Zudecke holen gehen. )
    Das war an Weihnachten. Und sonst kam er morgens, legte sich zwischen uns beide ins Bett und stellte fest, wie gemütlich das doch sei. :)

    Ursula :V:, die zwar keine eigenen Kinder, aber ihren Lieblingsneffen schon oft im Bett hatte
     
  4. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Michelle hat von Anfang an lieber in ihrem Bett geschlafen, auch wenn sie sehr gern bei uns gekuschelt (und auch mal übernachtet) hat. Sie wacht nachts auch selten auf - dann aber immer mit Grund.

    Denise wiederum war anfangs überhaupt nicht zum Kuscheln in unserem Bett zu überreden, in Entwicklungs-Phasen kommt sie nachts häufig zu uns ins Bett. Das hat aber auch schon wieder nachgelassen, nachdem sie ab Kiga-Beginn fast jeden Morgen in den frühen Morgenstunden angesockt kam - im Halbschlaf.

    LG,
    Mullemaus
     
  5. Das kommt wohl aufs Kind an.
    Mein mittlerweile 7jähriger hat ziemlich schnell durchgeschlafen und bis auf ganz wenige Ausnahmen ist das bis heute auch so geblieben.
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Mein aelterer Sohn hat zwar immer wieder Phasen, in denen er nachts oft zu uns kommt, aber generell schlaeft er (schon lange :)) nachts durch.
    Die letzte Phase (3 oder 4 Wochen) war im Herbst, und seit sie vorbei ist, ist wieder Ruhe im Karton.
    Aber auch Levin, mit 2, schlaeft prima durch. Ausnahmen sind eigentlich nur ungewohnter Krach im Haus (Silvesterparty mit Mukke zB), kaltwerden oder krank/erkaeltet. Ich denke also, es kommt, wie immer, auf das Kind an.
    Lulu
     
  7. Die Ausnahme ist es bei uns auch, aber es kommt vor... und mit zwei Kindern kommt es doppelt so oft vor :-D ...bevorzugt in den Tagen vor Vollmond... :-?
     
  8. Suum

    Suum Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im tiefsten Osten
    huhu,

    also unsere biene kam regelmäßig um 5uhr in mein bett, um dann weiterzuschlafen.......

    das hat sich erst verloren, als sie zur schule ging :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...