An die Mehrfachmütter 2+

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Alina, 17. Dezember 2008.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Tja...wie soll ich es sagen? Mir geht der A- auf Grundeis. Ich habe ANGST. Nichtmal direkt den alltag mit 3 Kindern zu bewältigen. Eher jetzt, wie teile ich mich auf? Über die Nacht? Johanna ist ein ganz anderer Typ als Josy will immer die erste Geige spielen. SIE ist Eifersüchtig auf Josephine. Josephine war es so gut wie "nie". Johanna drängt sich überall dazwischen. Klar war sie ja lang "das Baby".

    Nur wie mach ich es? Wie kann ich mich Nachts um Inja kümmern wenn Johanna und evtl. Josephine rüber kommen? Josy sagte von sich aus; Wenn Inja da ist, komm ich nicht mehr das wird zu eng. Aber ich weiß genauso, wenn ihre innere Uhr ihr sagt sie soll Wach werden und rüber gehen will sie das auch mit aller macht.
    Ich will/möchte die beiden um Gottes Willen nicht ausschließen. Aber zu 5 wird es eng im Bett. Auf der anderen Seite könnt ich natürlich Inja immer in ihrem Bettchen lassen sie würde es nicht anders "kennenlernen". Wenn ihr wisst was ich mein.

    Meine Gedanken kreisen. Und ich komme auf keinen Punkt. Natürlich muss ich es auf mich zukommen lassen - keine Frage. Aber ich habe wirklich Angst. Ich habe nur 2 Arme. Und wenn meine Hormone wieder so verrückt Spielen wie nach Johannas Geburt - na Dankeschön. (Hab ich ja schon gepostet.)

    Ich hol mich meist wieder damit runter das ich denk; Ich bin nicht die einzige mit 3 Kindern. Hier hat erst eine Mutter ausm Kiga Zwillinge bekommen + hatte schon einen Sohn Zuhause. Ne andere hat auch 2 Söhne und bekommt jetzt das 3te.

    Aber trotzdem... :help:

    lg
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: An die Mehrfachmütter 2+

    Selber ins Kinderzimmer auswandern, evtl mit Baby im Arm, wenn das Elternbett belegt ist :). Die Jojos mit Henrik, Du mit Inja. Oder Henrik mit allen dreien :hahaha:.

    Unser Grosser war schon sechs, als die Kleine gekommen ist. Er ist nicht mehr nachts ruebergetapselt, nur noch morgens zum Kuscheln. Die Babys habe ich, soweit es ging, in Stubenwagen/Wiege gehabt. Das kann ganz praktisch sein, damit die Geschwister sie nicht zerquetschen und zu sehr einengen. Zum Stillen koenntest Du auch aufstehen und Dir einen bequemen Sessel ins Schlafzimmer stellen, obwohl es im Bett fuer die Mama natuerlich komfortabler ist.

    Lulu :winke:
     
  3. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: An die Mehrfachmütter 2+

    Hallo Alina,

    ich kann dir da leider keine richtigen Tips geben, da ich immer Kinder hatte, die nie zu uns gekommen sind. Und das war auch gut so, weil ich mit Kind im Bett nicht wirklich schlafen kann. Die ersten Tage hatte ich die kleinen mit im Bett um sie besser hören zu können. Aber irgendwann hab ich sie im bettchen einschlafen lassen und da haben sich alle super dran gewöhnt. es wollte auch nie einer zu mir, ausser Nele ganz selten.

    Aus dem Bauch heraus würde ich jetzt sagen, das Josy bestimmt den Platz freiwillig räumen wird und du ihr einfach eine andere Kuschelzeit anbieten kannst.

    Viel erfolg!
     
  4. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: An die Mehrfachmütter 2+

    Undich, ALina, erkenn unsere Situation da total wieder :jaja:
    Stelli ist auch so ein "Mittelpunkts-Baby" und Klara wird sooooo vernünftig und groß gerade.......

    Aber wir haben vor ein paar Tagen/Wochen angefangen, die beiden nun mal wieder davon abzubringen, dass sie beide zu uns kommen :roll: :jaja: mit Blick auf das Baby - denn da bin ich mir sicher, dass das Baby bei mir schlafen darf - und zwar nur das Baby, weil ich sonst die ganze nacht keinen Schlaf bekäm :ochne: -
    Klara hat ohne Murren alles eingesehen und schläft seit der "Neuregelung" prima nur noch bei sich . wenn sie aufwacht, macht sie sich ein Hörspiel an :herz:
    Stelli ist trotzig und ihr ist es auch egal, noch immer "baby" zu sein, aber wir waren auf nem guten Weg, bis sie jetzt krank wurde - zur Zeit schläft sie wieder auf mir ;-)
    Ich will sagen, ich versteh Dich total und denke, es wär Zeit, langsam und behutsam "andere Saiten" aufzuziehen, wenn Du da bis zur Geburt noch was ändern willst......... :jaja:

    viel Erfolg!!!! :)
     
  5. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: An die Mehrfachmütter 2+

    Ich würde auch entweder versuchen, die Großen nachts aus dem Bett zu bekommen, früh schmusen ist ja was anderes... ;-)

    Oder tatsächlich Inja im Stubenwagen neben eurem Bett schlafen zu lassen und zum Stillen aufzustehen.

    Ich kann deine Ängste gut nachvollziehen, sie haben mich selber auch schon beschäftigt.
     
  6. AW: An die Mehrfachmütter 2+

    ... ich würde ein größeres Bett kaufen :)
     
  7. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: An die Mehrfachmütter 2+


    Ich würde auch sagen es liegt noch am Alter. Josephine ist ja nun älter und versteht alles. Johanna WILL noch nicht verstehen :cool: Und wir haben ja schon anders als bei Josy sie schon ins Kinderzimmer "gefrachtet" Ein MUSS das sie dort Einschläft. Aber wie gesagt, kommt sie trotzdem in der Nacht :schnarch: Ok zu 4 haben wir dann ja wiedr Platz wenn Josy drüben bleibt.

    @Lillian, wie breit denn noch? :hahaha: 1,80m breit. Aber wir waren schon am Überlegen ob wir das Bett "rausschmeißen" und in unserem Schlafzimmer eine Matraztenlandschaft machen :cool: :heilisch:

    lg
     
  8. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: An die Mehrfachmütter 2+

    Hallo Alina,
    ich kann dich sehr gut verstehen. Mir ging es bis Mia kam genauso.
    Allerding liegen bei uns ja knapp 4 Jahre jeweils zwischen den Kids.
    Aber Sophie ist auch so ein Kandidat. Früher kam sie nur einmal die Woche rüber zu uns.
    Jetzt wo Mia da ist, kommt sie fast jede zweite Nacht rüber getapert.
    Ihr Platz im Bett ist allerdings auch für sie frei. Da Mia noch in der Wiege direkt bei mir am Bett schläft.
    Ich hatte auch Muffensausen wie ich das alles packen soll. Aber es funktioniert.

    Ich wünsche Dir so ein liebes Baby wie wir es bekommen haben.
    Dann brauchst Du Dir keine Gedanken machen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...