An die Masern-Einzelimpfer

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sonna, 22. Januar 2009.

  1. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Würdet ihr mir verraten, wie Eure Kinder die Einezlimpfung weggesteckt haben?
    Welche Reaktionen gab es?

    Danke schonmal...

    Liebe Grüße
    Sonja

     
  2. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: An die Masern-Einzelimpfer

    *abonnier*

    J.,
    da triffst Du genau in mein eh´ schon verunsichertes Herz :heul:, wenn der Kiesel jetzt noch solche Nebenwirkungen, Impffolgen (sind es welche :???: ) hatte. Dabei ist er schon 'groß' ;-).

    Die Befürchtungen habe ich halt auch, dabei wird die Gesamtkonstitution bei der kleinen Motte grad so langsam besser *hoff* (ebenfalls massig Infekte und obstruktive Bronchitiden). Sie hat bisher noch keine MMR-Impfung (Impfstand eines 1-jährigen Kindes nach STIKO) - eben weil sie nicht mal 6-8 Wochen am Stück gesund war und das eine Mal habe ich es einfach genossen, dass es ihr mal so gut ging :rolleyes:.

    Nun habe ich mich zur Einzelimpfung entschlossen und lese das :(.

    Sonja,
    wie und wo bekommst Du den Impfstoff her?
     
  3. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: An die Masern-Einzelimpfer

    Hast Du doch gar nicht :bussi: - darum hatte ich ja geschrieben "eh´ schon verunsichert". Das hatte also vom Grunde her nix mit Deinem Post zu tun.

    Das isses ja - ich habe das Gefühl, dass wir nun bissel 'Ruhe' reinbekommen auch unterstützt durch eine homöopathische Konstitutionsbehandlung und dann "hau ich da wieder eine Impfung rein". Man weiß halt vorher nicht, ob und was durch die Impfungen ausgelöst wurde und wird :roll:.

    Reaktionen hatte die kleine Motte auch keine groß. Nur fing es eben eigentlich an, als wir das erste mal - leider völlig unbedacht und ohne zu hinterfragen :( - die erste 6-fach-Impfung :umfall: gegeben haben.

    Unsere KiÄ (haben wir dann übrigens gewechselt ;-) ) geht da schon mit, dass ich zumindest nur in der völligen infektfreien Zeit impfen werde. Sie geht von zwei-drei Wochen aus, ich werde nicht unter 6-8 Wochen gesundsein impfen - ja, und die hatten wir bisher kaum :rolleyes:. Unsere Homöopathin geht da den für mich ganz radikalen Weg und lehnt sämtliche Impfungen ab :ochne:.

    Und ich werde nun bei der U7a nach dem Einzelimpfstoff Masern fragen, darum auch meine Frage :)huhu: Sonja). Diese Impfung wäre mir schon wichtig...

    Danke Dir!
     
  4. kari

    kari Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: An die Masern-Einzelimpfer

    Hallo Wencke,

    ich habe Dir ja von der Heilpraktikerin in C. geschrieben. Mit der hatte ich mich fast 1 Stunde zum Thema impfen unterhalten. Sie ist auch auf Kinder spezialisiert und behandelt Kinder mit "Impfschäden". Vielleicht kannst Du mit der einen Termin ausmachen und Dir anhören was sie sagt. Ich glaube mich zu erinnern, dass sie nicht komplett eine Impfgegnerin ist. Sie könnte ja auch noch begleitend behandeln, bzw. den richtigen Zeitpunkt wählen (entsprechend des Entwicklungsstandes).
     
  5. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: An die Masern-Einzelimpfer

    Huhuu,

    sorry, dass ich jetzt erst antworte...
    Danke Steinchen für Deine Erfahrungen. Es ging mir auch in erste Linie erstmal um die direkten Folgen (wobei die anderen natürlich die eher wichtigen sind, aber wie Du schon schreibst, da kann man ja nie genau sagen, woher genau es nun kommt. Das ist ja das Verzwickte.... *seufz*)

    Ich habe mit der KÄrztin drüber gesprochen und die ist da relativ verständnislos, aktzeptiert aber die Entscheidung. Aber so ganz wohl fühle ich mich bei ihr nicht... das ist aber nun schon die dritte KÄrztin bei der ich mit Inja und Yara bin und langsam verzweifel ich an den Ärzten bzw an mir.... Kann ja sein, dass ich einfach zu empfindlich bin, aber so richtig gut aufgehoben fühlte ich mich noch bei keinem/keiner.

    Die Ärztin wusste auch nicht, wo man den Einzelimpfstoff herbekommt, eben weil sie den eigentlich nicht impft, aber wenn ich mich durch die 190873 Broschüren gelesen habe, die sie mir mitgegeben hat :mrgreen: dann soll ich mich melden und dann kümmern die sich wohl da drum. Sie sagte, man müsse den aus dem Ausland bestellen, aber ich glaube das ist nicht richtig.

    Ich werde bald mal da anrufen und dann schauen, wie es weitergeht.

    Auf jeden Fall hat sie mir gesagt, dass die EInzelimpfung sehr viel schlechter vertragen wird als MMR-Kombi.

     
  6. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: An die Masern-Einzelimpfer

    @kari:

    Mehr per PN, ja? Ich hoffe, ich komme heute mal dazu :roll:.

    Danke :bussi:!
     
  7. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: An die Masern-Einzelimpfer

    Das ist aber doch auch wieder ein Widerspruch in sich :rolleyes:, um es sich einfach zu machen :???:? Da drängt sie Dich ja auch schon wieder zu einer Entscheidung.

    Sie impft nicht den Einzelimpfstoff und sagt der wird sehr viel schlechter vertragen als der Kombimpfstoff :???:??? Woher weiß sie das dann? Und kann sie Dir da Quellen benennen?
     
  8. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: An die Masern-Einzelimpfer

    Da hab ich ehrlich gesagt nicht nach gefragt....

    Aber als Ärztin wird man sowas doch einfach so wissen... ?!?!


    Ich stand beim letzten Mal schon da wie ein Depp, als sie mich gefragt hat, ob ich die Pneumokokken wirklich nicht impfen will, und ob ich denn wüsste, was für schreckliche Krankheiten die verursachen und und und...
    Natürlich weiß ich um die Risiken.. ich hab mich durchaus informiert!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. masern einzelimpfstoff wie wird es vertragen

Die Seite wird geladen...