an die katholiken hier

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Christina mit Jan und Ole, 14. Dezember 2007.

  1. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Also ... ich bin evangelisch, unsere Kinder sind aber katholisch getauft. Mein Mann wollte das gerne so und mir wars eigentlich wurscht, da ich eh nie in die Kirche gehe.

    Jetzt meine Frage. Geht ihr mit euren Kindern schon zur Kirche bzw. gibts sowas wie einen Kindergottesdienst bei euch?
    Meine Oma brachte mich nämlich letztens drauf. Die Erstkommunion oder Firmung oder was auch immer ist doch so mit ca. 9 Jahren oder? Da sollte er ja schon bisschen Bescheid wissen.

    Hmmm ich glaub ich ruf am Montag mal das Pfarramt an.
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: an die katholiken hier

    :winke:

    ich bin zwar auch evangelisch, war aber früher katholisch :) und Laura geht in einen katholischen Kindergarten.

    Bei uns gibt es Heiligabend (nachmittags) einen Kindergottesdienst, da gehen wir auch immer hin, seit Laura da ist.

    Wegen der Kommunion würde ich mir jetzt in erster Linie nicht so die Gedanken machen, dafür gibt es ja den Kommunionsunterricht vorher. Aber trotzdem sollte man - wenn man denn sein Kind christlich erziehen möchte (wovon ich ausgehe, wenn man es zur Kommunion schickt) das eine oder andere schon von Haus aus mitgeben. Wäre ja blöd, wenn er in der Schule dann später total unbedarft ist - ich denke da auch an den Religionsunterricht.

    Für mich persönlich gehört Weihnachten und Kirche einfach zusammen und ich würde ja viel versäumen wollen aber nicht Heiligabend in die Kirche zu gehen. Das ist soooooooooooooooooooooo schön. :herz:

    Liebe Grüße
    Angela
     
  3. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: an die katholiken hier

    Hmm, ich kann da auch nicht helfen - hab noch ein ärgeres Problem. Meine Kinder sind auch katholisch getauft und ich hab REligion nix am Hut. Hab davon keine Ahnung. Es war so ausgemacht, dass der Vater sich um die religiöse Erziehung kümmert ... :umfall: Tja, nun steh ich da und lass es auf mich zukommen.

    Sie sind in einem katholischen KiGa und bekommen von dort ne Menge mit. Den Rest muss die Schule leisten - sorry. Aber dort soll es auch guten Unterricht geben ... :rolleyes:

    Ich lass es auf mich zukommen und werde Annika die Entscheidung überlassen. Wenn sie nicht zur Kommunion will: bitte, kein Problem. Hab dann zwar meine Ex-Schwiegis gegen mich :heilisch: Und wenn sie zur Kommunion will: auch okay. Aber helfen kann ich da nicht.

    :winke:
     
  4. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: an die katholiken hier

    Je nach Schule soll es vorkommen (mit dem guten Unterricht) :hahaha:;)
     
  5. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: an die katholiken hier

    Die Schule hat wohl evangelischen, katholischen und muslemischen Reli-Unterricht und gehen regelmäßig zu den Kirchen und feiern alle Feiertage :???: bzw. zumindestens werden die besprochen (auch von anderen Religionen - wie die Orthodoxen und so :rolleyes: ) - von daher ist das mehr als ich hatte :cool:
     
  6. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: an die katholiken hier

    Hallo Christina!
    Bei uns gibt's einen Kindergottesdienst ab 3 Jahren (evang. Landeskirche).
    Unsere Kids gehen begeistert hin, vor allem, weil auch alle 4 Wochen der Papa mitarbeitet. Papa hat dann seine Gitarre mit, und es werden fröhliche Lieder geschmettert, gebastelt, getobt, und es gibt natürlich auch eine Geschichte, die manchmal von unserem "sprechenden" Esel erzählt wird, mit Playmobil nachgespielt, oder oder oder.
    Wir schaffen es nicht jede Woche, aber mind. jede 2., und 10 Uhr ist auch ne humane Zeit.
    :winke:
     
  7. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: an die katholiken hier

    :winke:

    Also in Deutschland war ich üüüberhaupt kein Kirchgänger! (Bis auf Weihnachten und Ostern)
    Das hat sich hier jetzt geändert an dem Tag, an dem ich für Elena´s Firmunterricht zur Messe "musste"...
    Ich war überwältigt! - Aber das ist ein anderes Thema!

    Du bekommst, bevor der Kommunionunterricht los geht, normaler Weise ein Schreiben von deiner Gemeinde, daß dann und dann ein Elternabend dazu stattfindet.
    Und dort kannst du dein Kind dann auch anmelden zur Kommunion.

    Dann bekommen die Kinder einmal die Woche Unterricht und "lernen" da dann alles, was sie für ihre Kommunion wissen müssen, incl. des Ablaufes der Messe später.

    Die meisten Pfarren sehen es gerne, wenn sich die Eltern auch ein wenig mitwirken, ist aber nicht "schlimm", wenn du es nicht tust!
    Hat dein Kind auch keinen Nachteil draus!

    "Schön" wäre es natürlich, wenn du dann mit deinem Zwerg die Messen besuchst, die "sämtliche" Kommunionkinder besuchen, bis zur Kommunion selbst.
    Das sind meist spezielle Kindermessen.

    In deinem Pfarramt bekommst du übrigens auch die Zeiten, in denen bei euch Messen gefeiert werden und ich kenne bisher keine Pfarrei, dich nicht auch Kindermessen hatte.

    :winke:
     
  8. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.817
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: an die katholiken hier

    Corinna hats schon gut erklärt. Die Erstkommunion kommt im dritten Schuljahr auf die Kinder zu - ist aber kein "Muss". Es ist durchaus auch möglich, dass die z.B. bei der Firmung integriert wird, wenn sich die Kinder selbst zum Glauben entscheiden.
    Kurze, nicht-theologische Erklärung:
    Mit der Erstkommunion sind die Kinder berechtigt die Kommunion (Hostie) zu empfangen und bejahen vor der Gemeinde nochmal ihr Taufversprechen. Mit der Firmung wird das ganze abgerundet (ungefähr mit 14 Jahren, hängt ein wenig vom Bistum/Gemeinde ab) und die jungen Erwachsenen werden als vollwertige Gemeindemitglieder aufgenommen. Gerade hier sollte das eine bewusste Entscheidung für die Kirche und nicht eine Feier der Geschenke wegen sein ;)
    Wenn du mehr wissen magst, frag ruhig.

    Ansonsten - ja, ich bin im Kinder-/Familiengottesdienstkreis, das heisst, ich bereite die Gottesdienste teilweise mit vor ;o).

    Liebe Grüsse
    Martina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...