An die Flutide-Inhalierer: Welche Dosis habt ihr?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Raupe Nimmersatt, 4. Februar 2014.

  1. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Aus aktuellem Anlass... :ochne:

    Mit welcher Dosis inhalieren eure dauerhaft auf Flutide eingestellten Kinder und wie alt sind diese?

    Meine KiÄ hat den Bub nun von dem 50er-Flutide - je morgens und abends ein Hub - auf das 125 - ein Hub abends - umgestellt.

    Ich hab grad die Packungsbeilage gelesen und...ja...sowas liest man wohl einfach nicht. :(

    Daher obige Frage, mich würde interessieren, was bei euch so "üblicherweise" verschrieben wi
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: An die Flutide-Inhalierer: Welche Dosis habt ihr?

    Tim ist 11,5, Asthmatiker, nimmt BudiAir und aus aktuellem Anlass (Erkältung mit Husten, der nicht weggeht) morgens und abends je 1 Hub BudiAir 200, das sind je 0,2 mg Budesonid. Hilft dir das weiter?
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: An die Flutide-Inhalierer: Welche Dosis habt ihr?

    Ich kann erst morgen früh gucken, Ariane haben wir vor etwa einem jahr umgestellt, wir hatten vergessen die Dosis anzupassen ...
     
  4. Wuschel

    Wuschel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: An die Flutide-Inhalierer: Welche Dosis habt ihr?

    Unser Großer hat heuer das 3 Jahr wobei er immer im Herbst bis Frühjahr Inhalieren soll. In der Früh und Abends eine Hub 50er.

    Im Herbst haben wir begonnen aber er hat es schleifen lasse, bis jetzt war er aber nicht wirklich Krank. Ich denke aber das liegt auch am Alter. Er ist 8 Jahre und wird im Juli 9.
    Wir sind gut gefahren damit, und haben es seit Kur in Sylt.
     
  5. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: An die Flutide-Inhalierer: Welche Dosis habt ihr?

    Ich kann auch erst morgen gucken. Zur Zeit inhaliert er eh mit seinem neuen PariBoy Cortison und Salbutamol, AeroChamber reichte nicht mehr, da der Kehlkopf mit betroffen ist.
    Salbutamol aber morgens und abends sechs Tropfen + normales Inhalat mittags... Eigentlich heißt es ja einen Tropfen pro Lebensjahr. Der Apotheker meinte aber, dass die Dosis der Ärztin bei sehr akuten Beschwerden schon ok sei.
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
  7. little

    little Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    hier, bei mir
    AW: An die Flutide-Inhalierer: Welche Dosis habt ihr?



    :winke:

    Morgens und Abends je ein Hub.
    Hilft Dir nun also nicht weiter.
     
  8. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: An die Flutide-Inhalierer: Welche Dosis habt ihr?

    Elke - ein Hub womit?

    Ich bin momentan etwas dünnhäutig, daher verstehe ich es vielleicht einfach falsch, aber was heißt bitte "ich weiß dass Du es nicht hören magst?"

    Ich kann mich nicht erinnern, je irgendwo die Katz' über mein Kind gestellt zu haben. Der Bub hat auch einen Haut-Allergietest gemacht, er reagierte laut diesem Test auf nichts! Ob dieser Test nun unter Cortison Sinn gemacht hat...die einen Ärzte sagen, ja, auf jeden Fall - die anderen sagen, nein, das bringt nix.

    Insgesamt ist er eigentlich stabiler geworden, er fängt sich wesentlich schneller, wenn er krank ist. Sein Problem ist eher, dass wenn er "Schnupfen" hat, gleich der Husten nach unten rutscht und er dann nachts schlimm hustet. Der momentane Dauerneben und die Heizungsluft drinnen reizen natürlich noch mehr. Er war ja mal bei morgens 1 Hub und abends 2 Hub, damals mit dem 50er. Weil er so stabil war, sind wir auf einmal morgens, einmal abends runter, also 100 gesamt.

    Die KiÄ meinte nun, es sei besser, nur einmal täglich zu inhalieren, dafür eben mit der "goldenen Mitte" und hat daher das 125er aufgeschrieben. Laut Packungsbeilage erst für Kinder ab 16 Jahren, aber die Menge ist ja nicht höher als das, was er früher schon hatte.

    Ich würde nur eigentlich gerne mal vom Cortison wegkommen, nicht immer wieder hochdosieren.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. flutide mite 50 kehlkopf

    ,
  2. budiair dosierung kleinkind

Die Seite wird geladen...