An die Erstklass-Mamis

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von benkerta, 10. Oktober 2011.

  1. benkerta

    benkerta Geliebte(r)

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo ihr,

    Laura ist seit diesem Jahr in der Schule und hat bisher M A und I gelernt. Zahlen noch gar nicht, dafür zwei Wochen oben unten hinten vorne rechts und links. Laura ist jeden Tag enttäuscht, daß sie nichts neues machen und kaum Hausaufgaben auf haben.

    Eine Bekannte von mir in der Schule im Nachbarort hat mir am Wochenende erzählt, Ihre Tochter hat schon 10 Buchstaben gelernt und sie bekommen schon Hausaufgaben in der Art ergänze: 7= __ + 4.

    Mich würde mal interessieren, ob unsere Lehrerin das extrem langsam macht, oder ob die anderen sehr schnell sind. Wie ist das denn bei Euch? Gehen die Lehrer es bei Euch eher langsam an oder ziehen die gleich voll durch?

    Danke.
     
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: An die Erstklass-Mamis

    Hallo, also bei uns gabs schon e,s,m,l,a , alle Zahlen bis 20 und in dem Bereich rechnen sie auch gerade schon. Ich finde schon, das eure Lehrerin sehr langsam ist.

    LG
     
  3. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: An die Erstklass-Mamis

    Ich finde euer Tempo im Vergleich zu dem sächsischen sehr langsam. Und ja: mein Kind wäre da wohl auch frustriert und gelangweilt.

    Hier sind schon recht viele Buchstaben eingeführt, hab da den Überblick verloren aber es reicht schon zu ersten Wörtern und kurzen Sätzen.
    In Mathe haben sie die Zahlen von 0-10 eingeführt, mit < und > gearbeitet und machen nun erste Additionsaufgaben.

    Machen kannst du da aber sicher nichts, da die Lehrer da ja meist dem jeweiligen Lehrplan folgen bzw. ihrer eigenen Methode. Bei uns sind die Lehrpläne der einzelnen Fächer auch im Netz abrufbar. Vielleicht beruhigt dich ein Blick da drauf, wenn du weißt, wo deine Tochter am Ende des Schuljahres vermutlich stehen wird?
     
  4. fleur

    fleur Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: An die Erstklass-Mamis

    Bei Emma ist es ganz genauso, gut sie geht jetzt die 4 Woche in die Schule, aber außer dem M und dem A und die Zahlen 1 und 2 schreiben haben sie noch nichts gemacht....

    Emma muß meist sehr viel malen, was sie ja ansich ganz gerne macht, aber so langsam macht sie der Frust auch bei ihr breit....

    Mal schauen, wie es weiter geht....
     
  5. Smile76

    Smile76 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Franken
    AW: An die Erstklass-Mamis

    Hallo, Paul wurde am 13.09. eingeschult. Heute hat er z.B. eine Aufgabe mit M und I auf, kleines und großes M und ebenso klein und groß I. Mimi darf er schreiben. Bei den Zahlen haben sie bis zur 5 geübt.

    Hausaufgaben hat er jeden Tag so ein bis zwei Blätter auf und das, was er evtl. in der Schule nicht geschafft hat.

    Völlig ausreichend, wir sind so ca. 1 Std. mit den Aufgaben beschäftigt. Wobei Paul ne ziemliche Quasseltante ist beim Hausaufgabenmachen...

    LG
    Andrea
     
  6. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: An die Erstklass-Mamis

    Meine Tochter wurde am 15.9. eingeschult. Bis jetzt haben sie die Zahlen 1-5 (malen, erkennen, schreiben, zählen . . .) und die Buchstaben O, A, I und E, jeweils groß und klein schreiben und lesen gelernt. Ob es von der Geschwindigkeit zu langsam/schnell ist kann ich nicht einschätzen. Bisher kommt sie gut mit und möchte alle Buchstaben aus ihrem Namen endlich lernen, aber an den Hausaufgaben sitzen wir auch oft bis zu einer Stunde.

    Vor allem bei den Zahlen finde ich es wichtig, dass die Kinder nicht nur zählen, sondern sich auch den Wert einer Zahl bewusst machen können. Und das dauert schon.
    Wie habt ihr den Unterrichtszeiten bzw. wie viele Stunden in der Woche habt ihr?

    Grüße
    Annette
     
  7. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: An die Erstklass-Mamis

    Einschulung 13.9.

    Paula hat bis jetzt
    A und a
    I und i
    M und m
    L und l
    T und t

    Zahlen 1 bis 6

    Schreiben auch schon Wörter wie z.b
    Lila, Mama, Mami, Ali und Lia das sind ein Mädchen und ein junge, das sie im Übungsheft immer begleiten.

    Dann muss sie Bilder ausschneiden, wo z.b. Ein m oder l vorkommt usw. Je nach Buchstabe.
    Also z.b. Beim m hat sie ein Trampolin ausgeschnitten und ins Heft geklebt usw..

    War am anfang schwer für Paula die Buchstaben rauszuhören, aber mittlerweile klappt das super
     
  8. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    AW: An die Erstklass-Mamis

    Mein Großer wurde am 08.09. eingeschult und Hausaufgaben gibt es von Mo-Do täglich (Dauer circa 30-45 Minuten). Gemäß der Methodik "Lesen durch Schreiben" wird von Anfang an mit allen Buchstaben der Lauttabelle gearbeitet. Im Bereich Mathermatik werden nach einem kurzen Check-Up wichtiger pränumerischer Grundlagen nun die Zahlen von 0-10 erarbeitet.
    Ich finde das Tempo recht ordentlich und kann mir nicht vorstellen, dass sich viele langweilen werden.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...