An die erfahrenen Vermieter

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Sfanie, 3. November 2006.

  1. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wir, Thomas und ich sind stolze Besitzer von 2 Wohnungen in einem 3-Fam.-Haus.

    In der unteren wohnen wir und die obere Wohnung haben wir vor 2 Jahren dazugekauft, mit dem Hintergedanken, dass wir irgendwann beide Wohnungen miteinander verbinden.

    Ca. 1 Monat nach dem Kauf, als wir schon einige Dinge oben gelagert hatten um Platz für Mico zu schaffen, erfuhren wir, dass meine "fast"-Schwägerin meinen Schwager vor die Tür gesetzt hat, obwohl sie ein gemeinsames Kind von nicht einmal 1 Jahr haben.

    Wir wollten Ingo natürlich damals helfen und boten ihm an, in die Wohnung vorübergehend einzuziehen, bis er das Haus von seiner Mutter komplett renoviert hat. (Es wurde ihm 1 Jahr davor überschrieben). Allerdings muß er das gesamte Erdgeschoß renovieren, damit seine Mutter nach unten ziehen kann und er oben einziehen kann. (Kleine Anmerkung: Es wäre einfacher das Haus abzureisen und nochmals neu aufzubauen, was auch finanziell billiger wäre. Da Altbau, Denkmalschutz etc.....)

    Angefangen hat er bereits seit 10 Jahren. Der jetztige Stand der Dinge: Boden rausgerissen (vor ca. 6 Jahren), Deckenisolierung entfernt (ca. 2 Jahre) Kurz und bündig: Baustelle seit über 6 Jahren.

    Als er 2005 bei uns einzog, versprach er, 1 Jahr und dann bin ich fertig mit dem Haus. Er hat bis heute!!!! noch nicht angefangen. Er fand immer wieder Ausreden, Bandscheibenvorfall, Armbruch, kein Geld (er will keinen Kredit aufnehmen :?: ) etc.

    Thomas sagt schon gar nichts mehr und will von dem auch nichts mehr wissen. 1 Jahr lang hat Ingo nun umsonst, bis auf 90 € Nebenkosten, dort oben gewohnt. Seit dem 01.01.06 muß er nun 200 € plus NK zahlen. (Der Wohnung ist auch noch teilmöbiliert und hat ca. 57 qm. Davon benutzt er ca. 48 qm plus/minus.

    Seit dem 07.10.06 wohnt jetzt auch seine neue Flamme oben. Er hat uns nicht einmal gefragt, es war eine Feststellung. Bianca zieht hier ein, nur damit ihr Bescheid wißt.

    So, jetzt komm ich zu meiner Frage: Können wir in diesem Falle eine Mieterhöhung machen? Wenn ja, um wieviel Prozent können wir nun mehr verlangen?

    Sorry, ist doch etwas lang geworden, danke für`s lesen.
     
  2. Cathleen

    Cathleen Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei DD
    AW: An die erfahrenen Vermieter

    Ähm, erstmal finde ich es schon ganz schön frech von euerm Freund, und zweitens stellt sich mir die Frage, ob überhaupt ein Mietvertrag existiert ? Wenn nicht, dann würde ich einen aufsetzen und angemessene Miete verlangen. Ich mein, ihr habt ja schließlich auch was für die Wohnung bezahlt.

    Liebe Grüße Cathy :blume:
     
  3. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: An die erfahrenen Vermieter

    Hallo,

    es ist mein Schwager.

    Mietvertrag gibt es seit dem 01.01.06. Gott sei Dank.

    Nur die Wohnung ist nicht allzu groß und wir verlangen momentan 200 € plus NK. Würde aber gerne noch mehr verlangen, da sie 1. möbiliert ist und 2. weil ja seine Neue mit drinnen wohnt seit Oktober.
     
  4. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: An die erfahrenen Vermieter

    Miete könnt Ihr im gesetzlichen Rahmen anpassen. Wie hoch pro Jahr genau, weiß ich nicht mehr auswendig... Ist 1-2 Prozentpunkte oberhalb der Preissteigerung. Wenn nichts anderes im Vertrag steht! Da Ihr eine Basismiete zum 1. 1.06 festgelegt habt, ist das der Ausgangspunkt, auf den draufgesattelt wird. Frühestens zum 1.1.07 möglich.
    Mieterhöhung für Partnerzuzug ist unüblich, so die Wohnung nicht überbelegt ist... Er brauch auch nicht zu fragen... Nebenkosten erhöhen sich natürlich...
    Wenn im Vertrag Wohnung als teilmöbliert bezeichnet ist, dann gehört das zum Vertrag. Wenn nicht, könntet Ihr die Sachen rausholen - oder nachverhandeln...
     
  5. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: An die erfahrenen Vermieter

    Hallo,

    die Möbel wurden mit im Vertrag aufgeführt. Mein Vater meinte nur, daß wir die Wohnung zu billig vermieten würden.

    Er muß ja nicht fragen, mich wurmt es einfach nur. Ich hab mittlerweile auch erfahren, daß ich aufgrund von dem Neuzugang die Miete nicht erhöhen kann, nur daß sich die NK erhöhen. Aber das ist nicht mein Problem, das ist denen ihres. Hauptsache ich bekomme bei der Abrechnung mein Geld.

    Aber rein theoretisch wäre es möglich, die Miete ab dem 01.01.07 anzuheben, oder?

    Vielen Dank nochmal für Eure Tipps.
     
  6. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: An die erfahrenen Vermieter

    Jau.
    '''''''''
     
  7. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: An die erfahrenen Vermieter

    Gut. Dann werde ich morgen mal mit meinem Mann darüber reden.

    Vielleicht fängt dann mein Schwager endlich, nach über 6 Jahren, an das Haus zu renovieren!!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...