An die (ehemaligen) Stillmamas

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Ute, 13. Juli 2011.

  1. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe eine :herz: liche Bitte. Könnt ihr mir bitte hier im Thread aufschreiben was ihr so einen Verbrauch an Stilleinlagen, Stilltee und besonderen "Stilllebensmitteln" pro Tag oder Woche habt. Besondere Öle für die Brust ...? Wer besitzt eine Milchpumpe und welche. Spezielle Gefrierbeutel, Brustwarzenschilder usw. wie viele StillBH,
    Es wäre ganz toll wenn ihr mal so eine Liste macht was ihr für das Stillen so braucht und wer hat oder sich erinnert (Stillnebel ....) was das so ungefähr gekostet hat.
    Auch ruhig Sachen auflisten die ihr "Fehlgekauft" habt weil ihr dachtet das braucht Stillmama.

    Habt ihr Kochbücher für die Stillzeit und wenn ja welche wäre auch noch toll zu wissen.
    Ich bin sehr gespannt und grüße euch herzlich.

    DANKE :herz: Ute
     
  2. Dajana

    Dajana Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    6.183
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rostock
    AW: An die (ehemaligen) Stillmamas

    Hallo Ute,

    das schreibe ich gerne auf.
    Stilleinlagen hab ich am Anfang, ich denke die ersten zwei Monate, am Tag etwa 10-12 Stück verbraucht.
    Es wurde dann immer weniger jetzt brauche ich 2-4.
    Ich habe einige probiert und vielleicht kannst du ja auch die Info gebrauchen das ich nur mit Lansinoh zufrieden bin.
    Wenn ich Lennox stille sprudelt es auf der anderen Seite so doll das nur die meißtens die Menge halten.
    Die Stilleinlagen bestelle ich immer online da kosten dann 36 Stück nur 4€ nicht wie sonst 5,99€, da habe ich sicher schon 80-100€ gespart.
    Ich hatte mir Auffangschalen gekauft und die waren leider nichts weil zu wenig Milch rein passt.
    Ich habe eine Handpumpe von medela (20€), gebraucht hab ich sie noch nicht oft aber als Lennox MDV hatte war ich sehr dankbar sie zu haben.
    Milch friere ich in Bechern von Avent ein, da passen glaube ich 240ml rein, man kann sie leicht reinigen und immer wieder nutzen.
    Ich habe 3 Still-BH´s (je 25€) und 2 Bustiers(zusammen 40€), die BH´s trage ich aber nicht weil die sich so schlecht an die wechselnde Größe der Brust anpassen.
    Ich habe sehr kleine Brüste da macht es einen riesen unterschied nach dem stillen.
    Stilltee habe ich nur über etwa eine Woche 3-4 Tassen am Tag getrunken weil ich da einen fehler beim stillen gemacht hab.
    Essen tue ich alles was mir schmeckt, ich koche nicht anders weil ich stille und komme damit gut klar.
    Ich habe also durch meine Ernährung keine Mehrkosten außer vielleicht in den ersten Wochen jeden Tag ein Stück Kuchen ;-) .
    Cremes oder Öle habe ich auch nicht, aber am Anfang habe ich 2 Packungen Lanolin leer gemacht und dazu noch Multi-Mam Kompressen die ja auch ordentlich teuer sind.
    Weleda Venadoron hab ich am Anfang auch gerne genutzt das kostet glaube ich 10€ die Flasche.
    Dann hatte ich noch so ein Öl mit Kümmel und noch einigem anderen darin was mir in der Apotheke angemischt wurde, das war super beim Milchstau.
    Ein Stillkissen (45€gibt es auch schon ab 10€) hab ich auch aber zum stillen hab ich es nie gebraucht.
    Ich hab es in der Schwangerschaft viel zum schlafen genutzt weil ich damit fast auf dem Bauch schlafen konnte und auf der Seite liegen war damit auch sehr bequem.
    Dann hab ich es für Lennox als Begrenzung und Rollschutz beim schlafen genutzt und jetzt hat er es auch noch mit im Bett.
    Baumwollwindeln als Spucktücher hab ich 10 Stück und die sind auch jetzt beim stillen noch viel in gebrauch, 25-30€.
     
    #2 Dajana, 13. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2011
  3. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    AW: An die (ehemaligen) Stillmamas

    Will auch gerne hier meinen Senf dazu geben, auch wenn's schon ne ganze Weile her ist, deshalb erinnere ich mich vor allem nicht mehr an Preise :-(

    kurz überlegen, was hatte ich alles... Still-BHs waren es insgesamt wohl an die 5-6 Stück, wobei ich aber nicht alle getragen habe, weil manche ne blöde Passform hatten (v.a. die von H+M), gut waren (für mich) die von dm, auch nicht sooo teuer (aber wie gesagt, genaue Preise habe ich nicht mehr im Kopf)

    Stilleinlagen hatte ich auch von der dm-Hausmarke (babylove) und kam mit denen besser klar als mit Nuk, von denen ich mal eine Probepackung hatte, preislich ist dm generell eher günstig und mein Verbrauch war auch nicht hoch, hab jeden Tag nur 2-4 Stück benutzt

    keine Extra-Kosten für spezielle Ernährung, hab einfach gegessen, was schmeckte, nur halt auf solche Sachen, die Blähungen verursachen können, logischerweise Alkohol u.ä. geachtet

    hatte noch ne Pflegesalbe, die gabs bei uns im Krankenhaus kostenlos, später war noch mal was neues nötig (Garmastan), das hatte mir meine Frauenärztin verschrieben, weil die Brust(warzen) vom vielen Abpumpen echt schlimm aussahen, also nur Rezeptgebühr

    apropos abpumpen, ich hatte ne elektrische Milchpumpe von Medela auf Rezept

    ach ja und dann noch Stillhütchen, Beutelchen zum einfrieren - beides war in der Apotheke recht teuer, kriegt man aber auch bei dm in guter Qualität

    und schließlich hatte ich noch ein Milchbildungsöl, das hatte mir meine Hebamme kostenlos mitgebracht

    ich hoffe, ich konnte weiterhelfen

    LG, Kathrin
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: An die (ehemaligen) Stillmamas

    Da mach ich auch gern mit:
    Stilleinlagen hatte ich drei Paar (Wolle/Seide, waschbar), die wurden abends kurz ausgewaschen, trockneten über Nacht. Da kostete das Paar ca. 5 Euro. Diese Wegwerfdinger fand ich nicht bequem, die rutschten gern, außerdem fand ich sie irre teuer.

    Still-BHs hatte ich zwei oder drei, die haben zusammen aber nicht mehr als 40 - 50 Euro gekostet, gab es damals bei C&A günstig und gut passend.

    Stilltee hab ich schon getrunken, gut hat mir der Weleda-Stilltee geschmeckt, eine Packung zu 3 - 4 Euro - ca. 2 Päckchen pro Monat für ca. 6 Monate (danach konnte ich ihn nicht mehr sehen) macht gesamt ca. 40 Euro.

    Ich hatte die Avent-Handpumpe mit zwei, drei Flaschen, Saugern, Deckeln, die waren aber eigentlich nicht nötig - Saskia hat die Flasche nicht genommen. Die Milch wurde dann zum Baden genommen, wenn ich mal nachgepumpt habe, weil der Druck noch zu groß war. Ich kann allerdings nicht mehr sagen, was das gekostet hat - aber Avent-Preise kann man ja gut nachschauen.

    Besondere Lebensmittel gab es nicht, auch kein Stillkochbuch - wozu?
    Milchbildungsöl und Lanolin für die Brustwarze hat mir die Hebamme mitgebracht, gratis.

    Gekauft hatte ich mir dann noch zwei, drei Oberteile für nachts, die man weit aufknöpfen konnte. Ich fand es nämlich zu kalt im Rücken, wenn ich hochgeschoben habe... Aber da ich die auch danach noch getragen habe, empfand ich das jetzt nicht als extreme Sonderausgabe.
     
  5. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: An die (ehemaligen) Stillmamas

    Stilleinlagen hab ich täglich ca 3-5Paar Einwegdinger verbraucht
    Still-BHs hatte ich ca 10Stück
    Still-Oberteile fand ich absolut suuuper
    Still- Unterhemden sind auch ganz tolle Erfindungen '(bei meiner kleinen Brust, brauchte ich dann nur so ein Unterhemd unter dem normalen Pulli, keinen extra Still-BH mehr dazu

    Still-Tees hab ich kaum getrunken und überhaupt konnte ich essen was ich wollte - nie hab i ch n Einfluß auf die Milchqualität oder -menge gespürt.....

    Ne Handpumpe hatte ich auch - aber nur bei Milchstau mal verwendet....

    :winke:
    Meike, die immernoch stillt ;-)
     
  6. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: An die (ehemaligen) Stillmamas

    Ich hab 4 Still-BHs, ein billiger von C&A und drei von Anita. Die von Anita sind die besten, allerdings pro Stück 39,90. Lohnt sich aber wirklich. Guter Halt, angenehm zu tragen, toller Schnell-Verschluss.
    Still-Einlagen hab ich aus Baumwolle "Sorb & Dry" vom BabyWalz. Die halten teilweise nun schon das 3. Stillkind durch. 6 Stück = knapp 10 Euro, ich hab 12 im Umlauf. Jetzt im Sommer hab ich aber öfter die ganz dünnen Einweg-Stilleinlagen von Lansinoh, die zeichnen sich unter nem eng anliegenden T-Shirt nicht so stark ab. Die nutz ich aber nicht nur einen Tag, sondern öfter. Eine Packung für 5,99 hält ca. 3 Monate.
    Zum Milch einfrieren hab ich diese Becher mit Drehdeckel von Avent, allerdings hab ich die eher fürs Einfrieren der Beikost gekauft. Hab die Gebraucht bekommen, 20 Stück für 10 Euro, sonst sind die sehr viel teurer.
    Stillhütchen hab ich mir mal gekauft als ich wunde Brustwarzen hatte, hätte ich mir aber sparen können, ich fand die unangenehm.

    Gel bekam ich von der Hebamme, weitere Medikamtente benötigte ich zum Glück nicht.

    Grüße
    Annette
     
  7. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    AW: An die (ehemaligen) Stillmamas

    @Meike: völlig off topic:

    Wie schläft Dein Kleinster eigentlich im Moment? Ich kann mich daran erinnern, dass er vor Monaten immer so häufig wach wurde in der Nacht. Ist das immer noch so?

    Lieben Gruß!
     
  8. Kasparin

    Kasparin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Da, wo es doppelt soviele Fahrräder wie Einwohner
    AW: An die (ehemaligen) Stillmamas

    So, ich überlege mal (in einem halben Jahr wäre die Frage für mich wahrscheinlich besser gewesen:zwinker:).

    Stilleinlagen hatte ich am Anfang von Lansinoh, die waren recht teuer, haben aber viel aufgesaugt. Zu Beginn bin ich regelrecht ausgelaufen, dementsprechen habe ich sicherlich 6-7 Paar am Tag gebraucht. Als sich dann alles eingependelt hat, habe mehrere günstige Marken ausprobiert, fand aber die von DM dann am besten. Da habe ich dann auch nur noch 2-3 Paar am Tag gebraucht.

    Still BHs hatte ich drei, einen von Anita, einen von Rossmann und einen von Tchibo (den fand ich am Besten). Ich habe dann aber auch Stillhemdchen gekauft und die BHs sind dann ganz schnell im Schrank verschwunden.

    Stilltee habe ich nicht viel getrunken, da ich eh genug Milch hatte. Ich habe ganz normalen Fenchel-Kümmel-Anis-Tee gehabt, nichts spezielles für Stillende.

    Ob Nia auf irgendwelche Lebensmittel reagiert hat, kann ich gar nicht genau sagen. Wenn, dann hat sie eher mit einem wunden Po reagiert (das lag laut damaliger Hebamme angeblich an meiner Ernährung) als an Blähungen.

    Eine Milchpumpe hatte ich mir von einer Freundin geliehen, eine Handpumpe von Avent. allerdings habe ich sie nur einmal ausprobiert und es war gar nicht mein Fall und somit brauchte ich dann auch keine Behälter zum Einfrieren.

    Da meine Brustwarzen zu Anfang recht wund waren, habe ich mir Stillhütchen gekauft, mit denen ich (und Nia) aber gar nicht zurecht gekommen bin (sind). Das war bei mir ein klassischer Fehlkauf. Die Brustwarzen sind dann schnell von selber geheilt und ab da hatte ich keine Probleme mehr.

    Gecremt habe ich die Brust gar nicht, ich hatte so ein Brustwarzenfett (?) von Rossmann, das habe ich aber kaum genutzt. War auch nach der ersten Zeit nicht mehr nötig.

    Mehr fällt mir gerade nicht ein!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. milchpumpe kleine brüste

    ,
  2. venadoron weleda milchstau

    ,
  3. milchpumpe kleine brüste forum

    ,
  4. stilleinlagen für kleine brüste ,
  5. milchpumpe für kleine brust
Die Seite wird geladen...