an die Aquarianer - hier ist ein Anfänger!!

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Conny, 19. April 2005.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Wir sind momentan dabei uns ein 63 l Aquarium einzurichten. D.h. es steht bereits auf dem Schrank und wartet bis morgen, wenn die Pflanzen einziehen (die ich morgen kaufen gehe).

    Habt ihr für mich ein paar Vorschläge was ich dann da für Fische reinsetzen kann??? Also so ne Liste vielleicht (ich stell Ansprüche sorry), die größenmäßig da reinpassen (es ist 60x30 cm groß) und "zusammenpassen"?

    Wäre echt ganz lieb von euch!!

    LG Conny

    P.S: Diskusfische würden mir gefallen - optisch - aber ich denke da die so groß sind, wird das Becken wohl zu klein ausfallen, was?
     
  2. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    Die Fische werden meist nur so groß, wie das Becken es zuläst. Es wäre machbar, aber dann hast du Revierprobleme. Die werden dann sehr akressiv.

    Zu erst solltest du die Überlegen was du für ein Becken möchtest. Eins mit Schwarfische, mit Welse, Lebengebärende...das einfachste ist das du dich vor Ort beraten läst. Dann siehst du auch gleich die Fische (ob sie die Obtisch gefallen) und welche du zusammen in ein Becken geben kannst und wie viel du von einer Sorte nehmen solltest. Den bei Neons reicht nicht ein Pärchen. Man kann auch nicht jeden Wels bei jedem Boden nehmen. Es gibt welche die das Einbudeln bevorzugen und dann brauch man anderen Kies. Manchmal kommen Schnecken mit ins Becken, durch Pflanzen und dann brauch man Fische die diese vernichten z.B. Schmerlen (auch im Pärchen)
    Es gibt so viel zu beachten, das es wirklich besser ist es beim Händler zu machen. Und ein guter nimmt auch sich wirklich Zeit.

    Zu beachten gibt es folgendes. Schau dir zuerst die Beckenhaltung im Geschäft an. Wie sauber ist es? Lass dir die Quarantänebecken zeigen. Sollte es keine Geben oder sich massiv sperren, dann kauf lieber dort nicht. Die zu verkaufende Fische sollten mindesten vom Händler 4 Wochen in Quarantänebecken sein, bevor sie verkauft werden. Mess vorher den PH Wert, hast du kein Messmittel da nimm was mit zum Händler der macht es für dich und berät sich auch bei dem Aufbereitungsmittel, wenn du eins benötigst. Lass dir für die Fische auch gleich das richtige Futter mitgeben, manche Fische brauchen ab und zu mal Frostfutter damit sie nicht auf andere Fische losgehen(lebendes Futter das eingefrohren wurde).

    Das ist so erstmal was mit spontan einfällt. Wenn du fragen dazu hast einfach drauf los.

    LG Kathrin
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Welche Fische geeignet sind, entscheidet sich sich abhängig von:

    ph-Wert
    Härtegrad des Wassers
    Nitrat / Nitrit-Wert
    Größe des Aquariums

    Relativ robust und auch für hohe Härtegrade geeignet sind z. B. Guppys, Platys, Black Mollys, Schwertträger. Für Diskusfische dürfte das Becken zu klein sein.

    Guten Rat zu Wasserwerten und passenden Fischen bekomme ich übrigens im Aquarianerforum unter www.scalare-online.de

    Ach ja, laß das Aquarium 4 bis 5 Wochen leer laufen, also nur mit Pflanzen und ohne Fische. Dann bildet sich ein natürlicher Bakterienstamm, der für gutes Klima sorgt. Und dann erst nach und nach Fische einsetzen, nicht alle auf einmal.
     
  4. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu Conny,

    ich hatte mal sehr schöne und sehr unkomplizierte, robuste Fische.

    Ist vielleicht nicht unbedingt dein Geschmack - ich habe sie damals sehr gerne gehabt.

    Schau mal:

    [​IMG]

    Das ist ein Feuerschwanz


    [​IMG]

    Das eine Haibarbe - leider etwas unscharf!


    [​IMG]

    Das eine Prachschmerle


    [​IMG]

    Und zu guter Letzt ein Schilderwels - der Hält dein Becken sauber

    All diese Fische vertragen sich erfahrungsgemäß untereinander sehr gut.

    LG Sandra
     
    #4 sandra, 19. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2006
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Also nen Wels wollte ich auch auf alle Fälle reinhaben - eben wegen der "Reinigung" etc. und Sandra, deine Fische sehen wirklich alle sehr schön aus!

    Das Becken lass ich wirklich erstmal laufen und hoffe, dass sich alles schön regeneriert.

    Ich werd mich weiter informieren und überlegen.

    Danke f. eure Antworten!

    LG Conny
     
  6. ina

    ina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Norge
    Sorry aber die Vorschläge die gemacht wurden speziell von Sandra sind mehr als unppassend für so ein kleines Becken bsp Prachtschmele empfohlenen beckengröße ab 1,50cm, die wachsne zwar langsam aber werden bis zu 30cm groß, genau die Haibarben.
    und die Aussage die Fische passen sich dem Aquarium mit dem Wachstum an, da stellen sich jedem ambitionierten Aquarianer die Haare zu Berge.
    Was in so ein kleines becken gut paßt sind Guppys, Panzerwelse od. auch Kampffische , eine gute Seite ist das http://www.zierfischverzeichnis.de/, da stehen zu den fischen die passenden Beckengrößen.
    Diskusse bitte erst ab 1,20m halten.
    Viel Spaß bei dem schönem Hobby.

    LG Ina
     
  7. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Conny, der reinigungseffekt eines Welses ist nicht sehr hoch. Man hat trotzdem nach einiger Zeit Algen an den Scheiben. :jaja:

    Als Anfänger würde ich mit Labyrinthfischen anfangen. Die sind sehr anspruchslos.

    lg Alina
     
  8. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ach ja, bei einem Saugwels musst du auf die Arten achten. Denn es gibt welche die rieeesig werden können. Wie zb. der Schilderwels auf dem Bild
    [​IMG]


    lg Alina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...