An die Allergiker unter uns, wer gibt mir Tipps??

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von finchen2000, 11. April 2007.

  1. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    :winke:
    Hallo ihr Lieben,
    da war ich heute beim HNO, weil die Antibiotika, die mein Hausarzt mir ständig
    verschreibt, gegen meine Nasennebenhöhlenentzündungen nicht mehr helfen.
    Ich hab dieses Jahr schon drei verschiedene verschrieben gekriegt und er sitzt da immer und überlegt laut, welches er nehmen soll.:ochne:
    Na ja, ich bin dann heute zum HNO, da ich dachte, Mist, bestimmt schon chronisch.
    Und was stellt sich raus, nach Naseröntgen und allen drum und dran???
    Nebenhöhlen sind fast ganz frei, alles ok, aber die Nase selbst total entzündet.
    Ob ich allergisch wäre?
    Ja, gegen Gräser, das wusste ich, mein Test ist aber schon 25 Jahre her.
    Ok, machen wir einen Pricktest!
    So... die gute Nachricht:

    Ich bin nicht gegen Lindenbäume und Hunde allergisch:bravo: :bravo: :bravo:

    Und die schlechte:

    Gegen alle anderen 29 Teststoffe bin ich allergisch:umfall: , bei den meisten mit +++,
    zwei mit +, die anderen paar mit ++.
    Jetzt steht ich da, hab ein Nasenspray bekommen, das erst in 7-10 Tagen wirken wird und weiss nicht weiter
    Was mach ich jetzt??
    Geh ich zum Allergologen? Ja, oder??
    Kann man mir helfen oder bin ich ein hofffnungloser Fall??

    Völlig überaschte Grüsse

    Heike
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: An die Allergiker unter uns, wer gibt mir Tipps??

    Hallo Heike,

    zum Allergologen würde ich bei de Palette auf jeden Fall gehen !

    Ich habe eine Allergie gegen Frühblüher und ich habe von meinem HNO Nasenspray mit dem Wirkstoff Cromoglicinsäure empfohlen bekommen ! Dieser Wirkstoff wirkt Tat erst nach einigen Tagen, dann wirkt es aber !

    Gute Besserung :bussi: !!
     
  3. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: An die Allergiker unter uns, wer gibt mir Tipps??

    Danke!!:)
    Meines heisst "Nasonex" und hat den Wirkstoff Mometason-17(2-furoat)

    LG
    Heike
     
  4. Heikee

    Heikee Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: An die Allergiker unter uns, wer gibt mir Tipps??

    Hallo,

    mir hilft Reactine - das sind Tabletten, deren Wirkung du bereits kurz nach der Einnahme spuerst. Versuchs mal, die bekommst du rezeptfrei in der Apotheke. Die Sprays (nicht die genannten, die kenne ich nicht) haben meine Nase nur noch zusaetzlich gereizt.

    Bei mir gehts zum Glueck erst Ende Mai, Anfang Juni los.

    Liebe Gruesse
    Heike
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: An die Allergiker unter uns, wer gibt mir Tipps??

    Heike, das Spray, das Du bekommen hast, hat einen Cortison-Wirkstoff. Bei der starken Entzündung sicher ganz sinnvoll, aber nicht für eine monatelange Anwendung zu empfehlen.
    Ich würde das Spray im Moment nehmen, dazu aber mit antiallergisch wirksamen Tabletten anfangen. Gute Wirkstoffe sind Cetirizin oder Loratadin - besorg Dir in der Apotheke erstmal kleine Packungen (gibt es zu jeweils 7 Tabletten), um die Wirksamkeit zu testen. Es gibt nämlich Leute, die auf den einen oder anderen Wirkstoff weniger gut reagieren. Wenn Du auf beide nicht gut ansprichst, kannst Du Dir vom Allergologen auch andere Wirkstoffe verschreiben lassen - es gibt da noch eine ganze Palette.
    Liebe Grüße, Anke


    PS: Laß vom Allergologen den Test im Herbst nochmal wiederholen. Wenn Du derzeit auf die Frühblüher reagierst (und da flogen die ersten Pollen bereits im Dezember), kann es sein, daß Dein Immunsystem im Moment so aus den Fugen geraten ist, daß es auf beinahe jeden Reiz reagiert. Es kann also sein, daß in der Zeit geringer Pollenbelastung deutlich weniger positive Reaktionen kommen als bei dem jetzigen Test.
     
  6. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: An die Allergiker unter uns, wer gibt mir Tipps??

    :winke:
    vielen Dank für eure Antworten!!:bravo:

    @Florence:
    :bussi:
    Mein HNO meinte, diese massive Häufung an Allergien könnte durch mehrere, aufeinanderfolgende Infekte, die ich hatte,
    ausgelöst worden sein. Er war - hatte ich den Eindruck - auch ziemlich baff über
    das Ergebnis.
    Ausserdem hab ich ja die Probleme mit den """Nasennebenhöhlen"" auch erst seit
    ca. einem dreiviertel Jahr, irgendwie schon komisch.

    Ach ja, zum Spray, das er mir gab:
    "Seien Sie nicht enttäuscht, das dauert etwas, bis es wirkt, so 7 - 10 Tage,
    dafür macht es aber die Nase nicht kaputt, Sie können es monatelang nehmen!"

    Das find ich jetzt seltsam, wobei er mir überhaupt nicht verraten hat, was drin ist:ochne:

    Ich glaub, ich werd jetzt besser auch kurzfristig zum Allergologen gehen, kann ja nicht
    schaden.
    Ich hab ja eine Durchschrift des Tests, die nehm ich ihm mit,
    dann kann er mich evtl. zu den Medikamenten beraten.

    LG
    Heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...